Mein erster Österreich-Atlas

von Alice Stockreiter, Angela Picha
Rezension von Janett Cernohuby | 08. Dezember 2013

Mein erster Österreich-Atlas

Fremde und weit entfernte Länder kennenzulernen ist in unserer Zeit nichts Außergewöhnliches mehr. Bereits Kinder waren in ihren jungen Jahren schon an den unterschiedlichsten Orten der Welt. Doch wie gut kennen sie eigentlich ihre Heimat? Das Land, in dem sie geboren sind und aufwachsen? Es mag uncool erscheinen, nur innerhalb der Landesgrenzen zu verreisen, aber das ist es nicht. Denn die eigene Heimat hat viel mehr zu bieten und zu entdecken, als man vielleicht glaubt. "Mein erster Österreich-Atlas" verspricht auf spielerische Weise die Vermittlung von erstem Wissen über die eigene Heimat.

Murmel, das kleine Murmeltier, heißt seine jungen Leser herzlich willkommen und freut sich, mit ihnen auf eine Reise durch Österreich zu gehen. Bevor es aber damit beginnt, liefert Murmel noch ein paar allgemeine Informationen zu Österreich. Etwa die Einwohnerzahl, die Größe, die Anrainerstaaten und natürlich die Bundesländer. Denn Murmel wird auf den nun folgenden Seiten von einem Bundesland in das nächste reisen. Dabei stellt Murmel immer die Form des Landes vor, mit der unser Reiseleiter immer einen Gegenstand oder ein Tier verbindet. Murmel erzählt von der Natur, der Tierwelt und kennt so manches aufregende und spannende Ausflugsziel. Auf einer Karte des Bundeslands sind diese Ausflugsziele auch immer eingezeichnet. Die Reise beginnt in Niederösterreich, führt durch das grüne Herz Österreichs, die Steiermark, in die Tiroler Berge. Anschließend geht es weiter durch Oberösterreich, Kärnten, Salzburg, Burgenland, Vorarlberg bis man schließlich in der Bundeshauptstadt Wien ankommt.
Am Ende des Österreich-Atlas kann man sein neu erworbenes Wissen an Rätseln und anderen Aufgaben testen. So kann man versuchen, Österreich ohne Vorlage in ein dafür vorgesehenes Feld zu zeichnen. Ein am Ende des Buches liegender Stickerbogen enthält Aufkleber der neun Bundesländer, die man ebenfalls hier aufkleben soll. Als letzte Mitmach-Aufgabe kann man nun die stille Karte am Anfang des Buchs mit Leben füllen. Neben dem Anbringen von Hauptstädten, Wappen und Wahrzeichen kann man zusätzlich mit entsprechenden Stickern markieren, wo man selbst schon einmal wandern oder Rad fahren war

wo Oma, Opa, Freund und Freundin wohnen, welche Orte man in Österreich schon besucht hat und einiges mehr.

"Mein erster Österreich Atlas" bringt Österreich in der Tat auf spielerische Weise seinen jungen Lesern näher. Nicht nur wegen der zuletzt erwähnten Rätsel- und Mitmachaufgaben, sondern aufgrund seines gesamten Auftretens. Freilich wirken die Fließtexte auf den ersten Blick langweilig und man könnte hier den Vorwurf einbringen, dass es an Fotografien, Infoboxen und ähnlichem fehlt. Zwar wurden im Fließtext kleine Symbole eingebunden, die man auch auf der dazugehörigen Karte des Bundeslandes vorfindet, dennoch ist dies keine Entschädigung für eben jene nicht vorhanden Bilder oder anderes Infomaterial. Diese Symbole stehen übrigens für die jeweils genannte Attraktion oder den Naturschauplatz. So erfahren Kinder während des Lesens einerseits von der geografischen Lage verschiedener Punkte, andererseits können sie auch Murmels Reise bildlich mitverfolgen. Und dann gibt es natürlich am Ende die Mitmachseiten, bei denen Kinder ihr Wissen nicht nur testen können, sondern durch Zeichnen und Aufkleben der Sticker angehalten werden, sich noch einmal genau mit der Karte Österreichs auseinanderzusetzen.
Unter diesen Aspekten überzeugt das Buch also ganz.
Was den Inhalt der Texte anbelangt, kann man ebenfalls nichts Negatives sagen. Es werden sowohl geographische Fakten genannt, als auch Tatsachen zu Natur, Tierwelt und der kulturellen Vielfalt. Und das alles in einer kind- und altersgerechten Sprache. Freilich mag man hier einwerfen, ob denn bei so viel Fließtext die Bezeichnung Atlas überhaupt passt und es nicht besser Sachbuch hätte heißen sollen.
Womit wir uns jedoch gar nicht recht anfreunden konnten, waren die Eselsbrücken mit denen Murmel sich die Form von Österreich und den Bundesländern merkt. So manche davon brauchen schon sehr viel Fantasie, um auch nur Ansatzweise eine Ähnlichkeit erkennen zu lassen

Details

  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    09/2013
  • Umfang:
    30 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    3 Jahre
  • ISBN 13:
    9783707415599
  • Preis:
    16,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
    Keine Bewertung
  • Anspruch:
  • Humor:
    Keine Bewertung
  • Gefühl:
    Keine Bewertung