Majas kleiner Garten

von Karlhans Frank, Lena Anderson
Rezension von Janett Cernohuby | 18. März 2013

Majas kleiner Garten

Es können im Kalenderjahr noch so viele neue Kindergeschichten und Bilderbücher erscheinen, eines werden diese nie schaffen: die liebgewonnen Klassiker verdrängen. Jeder von uns hat Geschichten in seiner Kindheit gehört, die bereits seine Eltern liebten. Und diese Geschichten wird er dann wieder an seine Kinder weitergeben. Wie sehr freut man sich dann darüber, wenn eben jene Kinderbücher neu aufgelegt werden! Egal ob nun komplett in neuem Design oder mit klassischen Bildern. Es ist ein Stück eigene Kindheit, die man seinem Kind mitgeben möchte. Auch Lena Andersons Bilderbuch "Majas kleiner Garten" wurde nun im cbj-Verlag neu aufgelegt.

Maja hat einen kleinen Garten, in dem sie nicht nur voller Hingabe sät, pflanzt und erntet, sondern in dem sie auch gerne Gäste begrüßt. Sabine, Stina, Pelle, Opa und Kaninchen sowieso - aber auch der Leser ist ein willkommener Gast.
Und so nimmt uns Maja bei der Hand und zeigt uns ihr kleines Reich. Da werden Rote Beete angebaut und Kartoffeln; es wuchert der Rhabarber und es gedeihen die Zuckererbsen; es sprießen Radieschen, Salat, Mohrrübe und Fenchel; es reifen die Kirschen und Tomaten und für ein kleines Kräuterbeet ist auch noch Platz. So ein Garten macht Arbeit, aber auch Freude. Freude beim Anbauen, Freude beim Ernten, Freude das Obst und Gemüse mit seinen Gästen zu verzehren.

"Majas kleiner Garten" ist ein charmanter Kinderbuchklassiker, den es nun wieder in den Bücherregalen zu kaufen gibt. Mit lustigen Versen und wunderschönen, stimmungsvollen Illustrationen führt die Autorin ihr Lesepublikum in einen ganz normalen Gemüsegarten. Hier wachsen alle gängigen und wichtigen Gemüsesorten. In lustigen Versen erzählt Lena Anderson von den Eigenheiten der Gemüsearten, wie man diese anbaut oder woher sie kommen. Daneben finden sich auch ein paar besondere Extras. Etwa das Rezept für Rhabarberkuchen, eine kleine Kräuterkunde und eine kurze Aufstellung wichtiger Utensilien, die für die Gartenarbeit benötigt werden.
All das macht das Bilderbuch zu einem kleinen Sachbuch, bei dem der Fokus aber trotzdem der Spaß am Lesen oder Vorlesen sowie dem Betrachten der Bilder liegt. Gleichzeitig dient es auch als Motivation, dass Kinder im Garten helfen. Vielleicht regt es auch das eine oder andere Kind dazu an, einmal Gemüse zu probieren, das es bisher verschmäht hat?
"Majas kleiner Garten" ist ein Klassiker, der in einer anderen Zeit geschrieben wurde. In einer Zeit, als das Anbauen von Gemüse im eigenen Garten noch weiter verbreitet war; als Fastfood, Fertiggerichte noch verpönt und verschmäht wurden. Das spürt man während dem Lesen der Verse sehr deutlich. Es erinnert an die eigene Kindheit; wie man ganz ungeduldig durch die Beete ging und fragte, wann denn endlich die Mohrrüben groß genug zum Ernten wären; als man viel zu früh die ersten Schoten naschte und enttäuscht war, dass die Erbsen noch so winzig waren und als man voller Ungeduld die ersten roten Kirschen in den Mund steckte, obwohl sie noch etwas dunkler und somit süßer hätten werden sollen. Das Buch erinnert an das süß-saure Rhabarberkompott und an Butterbrot mit frisch geernteten Radieschen. Für Erwachsene bringt es ein Stück Erinnerung an die eigene Kindheit zurück. Unsere Kinder werden motiviert, einmal selbst im Garten etwas anzubauen und sich voller Vorfreude auf die Zeit der Ernte zu freuen.

Kurz gefasst ist "Majas kleiner Garten" ein wunderschönes Bilderbuch. In lustigen Versen wird von Gemüsesorten und der kleinen Maja erzählt, für die ihr kleiner Garten etwas ganz Besonderes ist. Ein stimmungsvolles Bilderbuch, welches man allen Eltern - egal ob mit oder ohne eigenem Garten - nur ans Herz legen kann.

Details

  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    03/2013
  • Umfang:
    40 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    3 Jahre
  • ISBN 13:
    9783570156827
  • Preis:
    12,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
    Keine Bewertung
  • Gefühl:
    Keine Bewertung