Linus und seine liebsten Fahrzeuge

von Hans-Günther Döring, Petra Wiese
Rezension von Janett Cernohuby | 31. Januar 2009

Linus und seine liebsten Fahrzeuge

Jede Altersstufe und jedes Genre haben ganz besondere Elemente, die ein Buch für die jeweilige Gruppe erst richtig interessant macht. Das ist auch bei Büchern für die Allerkleinsten nicht anders. Hierbei sind besonders Wichtelgeschichten oder Erzählungen über alltägliche Dinge attraktiv. Wird das ganze dann auch noch mit interaktiven Elementen kombiniert, werden die jüngsten Leseratten sofort ihr Herz verlieren. Petra Wiese und Hans-Günther Döring verwendeten genau diese Elemente und veröffentlichten das Bilderbuch "Linus und seine liebsten Fahrzeuge".

Der kleine Wichtel Linus hat sich ein neues Auto gekauft und ist darüber sehr glücklich. Natürlich möchte er seine Freude mit anderen teilen und so beschließt er, zusammen mit seinem Hund Wuschel zu den anderen Wichteln zu fahren. Auf dem Weg dorthin ist aber so allerlei los. Sie treffen die Müllabfuhr, die gerade die vollen Mülltonnen leert, fahren über die Schnellstraße und müssen der Wichtel-Feuerwehr Platz machen, als diese mit lautem Tatütata' vorbeifährt. Weiter auf der Landstraße fahren sie nun einem Tracktor hinterher. Der ist ganz schön langsam, weswegen sich hinter ihm auch ein langer Stau bildet. Doch da sieht Linus schon das Wichteldorf. Nun braucht er nur noch an der Bahnschranke warten, bis der Zug vorbei ist und kann endlich seinen Freunden das neue Auto präsentieren. Die sind natürlich hellauf begeistert und wollen gleich eine Runde mitfahren.

"Linus und seine liebsten Fahrzeuge" ist ein liebevolles und buntes Kinderbuch für die Allerkleinsten, bei dem sie jede Menge entdecken können. So gehen sie nicht nur mit dem kleinen Wichtel auf Fahrt und sehen dabei dem bunten Treiben im Wichtelland zu, sie können sogar aktiv mitspielen. Auf jeder zweiten Doppelseite sind Laschen eingebunden, mittels derer man Autos, Müllautos, Traktoren, Feuerwehr und sogar den Güterzug durch das Bild fahren lassen kann. Etwas, das kleinen Entdeckern sicherlich viel Freude bereiten wird.
Die Beschaffenheit und Qualität des Buches ist dabei hochwertig. Fester Karton bildet die Buchseiten, so dass auch kleine, noch ungeübte Hände die Seiten mühelos umblättern können, ohne dass diese zu Schaden kommen. Lediglich das eine oder andere bewegliche Bild ist etwas schwierig zu bedienen, beziehungsweise klemmt. Hier müssen die Eltern beim ersten Benutzen zur Hand gehen, damit die beweglichen Elemente nicht gleich beschädigt werden.
Die Zeichnungen sind liebevoll und herzig gelungen. Die kleinen Wichtel haben kindliche, strahlende Gesichter. Auch sonst sind die Landschaften und Umgebungen sehr freundlich und mit leuchtenden Farben gemalt. Der im Buch enthaltene Text ist kurz und prägnant. Er regt die Fantasie der Kinder an und sicherlich werden die Kinder die Bilder schon bald mit ihren eigenen Worten nacherzählen können.

'

Somit ist "Linus und seine liebsten Fahrzeuge" ein wunderschönes Bilderbuch für alle kleinen Leseratten. Durch die aktiven Elemente können sie an der Geschichte teilnehmen und verschiedene Fahrzeuge durch das Bild fahren lassen. Gleichzeitig regt es sie auch an, die Geschichte selber nachzuerzählen. Ein wunderschönes Buch, an dem sowohl Kinder als auch ihre Eltern Freude haben werden.

Details

  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    01/2009
  • Umfang:
    12 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    2 Jahre
  • ISBN 13:
    9783401092768
  • Preis:
    6,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
    Keine Bewertung
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: