Laura und der Freundschaftsbaum

von Cornelia Neudert, Klaus Baumgart
Rezension von Janett Cernohuby | 26. Januar 2009

Laura und der Freundschaftsbaum

Freundschaften sind etwas Kostbares, das nicht von alleine entsteht, sondern um das man sich bemühen muss. Vertrauen kann nur entstehen, wenn man ehrlich zu seinem Gegenüber ist. Doch manchmal gibt es Situationen, in denen man nicht weiß wie man sich richtig verhalten soll. Besonders dann, wenn die Interessen zweier seiner Freunde gegensätzlicher Natur sind. Diese Erfahrung macht auch die kleine Laure in dem Kinderbuch "Laura und der Freundschaftsbaum".

Laura hat eine sehr gute Freundin, Sophie. Zusammen haben sie im letzten Herbst einen kleinen Kastanienbaum gepflanzt, der nun langsam zu sprießen begonnen hat. Noch ist das Pflänzchen sehr klein, doch Laura ist sicher, bald ist der Baum groß und sie können gemeinsam in seinen Zweigen sitzen und Geheimnisse austauschen. Denn dieser Baum ist etwas ganz besonderes: Es ist ihr Freundschaftsbaum. Doch dann spielt Lauras kleiner Bruder, Tommy, eines Nachmittags im Hof Fußball. Dabei fällt der Ball so ungeschickt, dass er das kleine Bäumchen umknickt. Laura ist todunglücklich und auch Tommy ist sehr bestürzt. Was wird wohl Sophie dazu sagen? Tommy bittet Laura, ihrer Freundin nichts von dem Vorfall zu erzählen, da er Angst hat, dass diese ihn dann nicht mehr mögen wird. Laura verspricht es ihrem Bruder und als Sophie von dem umgeknickten Pflänzchen erfährt und Laura fragt, was passiert sei, schweigt diese. Sophie ist wütend und enttäuscht. Sie weiß, dass Laura gesehen hat, wer das Bäumchen umgeknickt hat. Sophie ist so sauer, dass sie nichts mehr mit ihrer einstigen Freundin zu tun haben möchte. Laura ist ganz verzweifelt, möchte sie doch Sophie nicht belügen, aber auch das Versprechen gegenüber ihrem Bruder halten. Was soll sie nur tun? Zum Glück hat sie ihren kleinen Stern, der eine gute Idee zur Lösung des Problems hat.

"Laura und der Freundschaftsbaum" ist ein wundervolles und stimmungsvolles Kinderbuch, das von Freundschaft, Ehrlichkeit und Vertrauen handelt. Laura, die Protagonistin des Buches, macht die Erfahrung, dass es im Leben Situationen gibt, in denen die Interessenten von mehreren liebgewonnen Menschen einander widersprechen können. Hier heißt es nun abzuwägen, wie man sich verhalten soll, um niemanden zu verletzten. Das ist natürlich nicht einfach und auch wir Erwachsene scheitern oftmals an einer solchen Aufgabe. So reagiert Sophie anfangs sehr enttäuscht und wütend auf das Verhalten ihrer Freundin. Laura dagegen hat ein schlechtes Gewissen und möchte sich wieder mit Sophie vertragen. Doch wie soll sie auf diese zugehen? - Diese Situation ist nicht aus der Luft gegriffen und viele Kinder kommen öfters mal in ähnliche Lage. In der Geschichte löst Laura das Problem, in dem sie das Gespräch mit ihrer Freundin sucht. Sie erklärt ihr, warum sie ihr nicht die Wahrheit sagen konnte. Sophie ist zwischenzeitlich gar nicht mehr böse, weiß aber auch nicht richtig, wie sie auf Laura zugehen soll.
Das Buch ist sehr einfühlsam geschrieben. Dadurch können sich die jungen Leser sehr gut in die beiden Mädchen hineinversetzen und verstehen, wie sie sich fühlen. Besonders mit Laura fühlt man mit, da die Ereignisse zwar nicht in der Ich-Form, dennoch aus ihrer Sicht geschildert werden. Doch letztendlich vertragen sich die Mädchen wieder und man freut sich mit ihnen zusammen darüber.
Das Buch eignet sich besonders gut für Leseanfänger. Die Schrift und der Druck sind sehr groß und deutlich. Die verwendete Sprache ist einfach. Es werden keine schweren Wörter oder Begriffe verwendet. Auch der Satzbau ist entsprechend dem Niveau von Leseanfängern angepasst, so dass Kinder nicht über zu lange oder verschachtelte Sätze stolpern. Um das Lesen auch optisch anzuregen, finden sich im Buch viele schöne und farbige Illustrationen zu den einzelnen Szenen.

Zusammengefasst ist "Laura und der Freundschaftsbaum" ein sehr schönes Kinderbuch. Kinder lernen, dass Freunde auch einmal Verständnis für Geheimnisse haben und nicht immer die ganze Wahrheit wissen wollen, wenn man nur ehrlich zu ihnen ist. Das gelungene Layout macht das Buch außerdem auch ideal für Leseanfänger. Somit kann es nur empfohlen werden.

Details

  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    04/2008
  • Umfang:
    64 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    6 Jahre
  • ISBN 13:
    9783833901188
  • Preis:
    9,9 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
    Keine Bewertung
  • Gefühl:

Könnte Ihnen auch gefallen: