Lass krachen!


Antike Erfindungen zum nachbauen
von Silke Vry
Rezension von Janett Cernohuby | 08. Dezember 2016

Lass krachen!

Es mag den Eindruck erwecken, dass die großen Erfindungen, die das Leben der Menschen grundlegend veränderten, erst in der Neuzeit entstanden seien. Doch dem ist nicht so, denn in der Antike gab es Hochkulturen, die so manche unglaubliche, später aber in Vergessenheit geratene Erfindung gemacht haben. Denken wir doch nur an die Römer, mit ihren beheizten Bädern, Wasserleitungen und der Fußbodenheizung. Doch in der Antike wurde noch viel mehr erfunden. Zwölf dieser Entdeckungen stellt Silke Vry in ihrem Kindersachbuch nicht nur vor, sondern zeigt, wie man diese mit einfachen Mitteln nachbauen kann.

Dabei liest sich der Klappentext zum Buch zunächst sehr seltsam. In der Antike soll es automatische Türen, Bikinis und sogar schon Batterien gegeben haben? Das kann nur ein Tippfehler sein, mag sich so mancher denken. Doch dem ist nicht so. Denn was zunächst haarsträubend klingt, erweist sich im weiteren Verlauf als grandios. Mit einfachen Mitteln gelang es den Menschen in der Antike, jene Dinge zu bauen, die für uns heutzutage selbstverständlich sind. Dafür mussten die Erfinder die Natur beobachten und daraus ihre Schlüsse ziehen. So hat beispielsweise Heron von Alexandria die unterschiedliche Dichte von warmer und kalter Luft genutzt, um in Tempeln sich selbst öffnende und schließende Türen einzubauen. Pythagoras berechnete nicht nur die Fläche von Dreiecken, sondern brachte seinen Studenten mit dem "Becher der Gerechtigkeit" auch das Maßhalten bei. Hierfür verwendete er einfach das Prinzip kommunizierender Gefäße.
An insgesamt zwölf Beispielen zeigt Silke Vry, welche Erfindungen die Menschen bereits vor tausend Jahren machte, von denen wir aber glauben, sie stammen erst aus unserer modernen Zeit. Freilich waren diese um ein Wesentliches einfacher, was den Betrachter des Buchs aber trotzdem nicht aus dem Staunen kommen lässt.

Doch die Autorin belässt es nicht bei diesem Staunen. Sie erklärt die einstigen Erfindungen cleverer Köpfe und zeigt Kindern anschließend, wie sie Ähnliches mit einfachen Mitteln nachbauen können. Dies sind keineswegs nur Worte, um den Käufer zu locken. Tatsächlich lässt sich der Großteil der hier vorgestellten Erfindungen mit Gegenständen des Alltags - Wasser, Tassen, Teelichtern, leeren Jogurthechern, Dosen, Nudelhölzern, Schnüren, Scheren, Klebstoff, Münzen, Zitronensaft, alten Kleidungsstücken - ganz mühelos nachbauen und ausprobieren. Einige Anleitungen erfordern allerdings die Hilfe eines Erwachsenen, da man hier mit speziellen Werkzeugen oder Feuer arbeiten muss. Diese Werkstücke sind natürlich entsprechend deutlich gekennzeichnet.
Jedes der zwölf Experimente ist sehr umfassend beschrieben. Zunächst geht die Autorin auf die antike Errungenschaft ein. Hier beschreibt sie, wer diese geschaffen hat, wo sie zum Einsatz kam und vor allem, wie sie funktionierte. Skizzen und Modelle helfen hierbei, dies für junge Leser zu veranschaulichen. Anschließend stellt sie eine oder mehrere Bastelanleitungen vor, mit denen man die jeweilige Erfindung einfach nachbauen kann.
So bringt Silke Vry nicht nur ein Bastel- oder Beschäftigungsbuch zu den jungen Lesern. Das Buch ist gleichzeitig auch ein Sachbuch. Es nimmt uns mit auf eine spannende Zeitreise in die Antike, in der Griechen, Römer, Chinesen und Parther durch Beobachtungen der Natur und ihrer Gesetze geniale Erfindungen machten.

Alles das macht "Lass krachen!" zu mehr als nur einem tollen Buch, das Kindern zeigt, wie man antike Erfindungen nachbauen kann. Es ist ein Sach- und Beschäftigungsbuch gleichermaßen, da es sowohl Anleitungen enthält, als auch historische und technische Erklärungen zum jeweiligen Projekt bietet. Hier kommt man in der Tat ins Staunen, ist begeistert von dem, was Menschen bereits vor tausenden von Jahren leisteten und macht sich mit Begeisterung daran, dies nachzubauen. Ein großartiges Buch für Kinder ab acht Jahren.

Details

  • Autor/-in:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    10/2016
  • Umfang:
    64 Seiten
  • Typ:
    Taschenbuch
  • Altersempfehlung:
    8 Jahre
  • ISBN 13:
    9783865023834
  • Preis:
    16,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration: