Ein Enola-Holmes Krimi

Der Fall des verschwundenen Lords

Antolin Quiz
von Nancy Springer
Rezension von Emilia Engel | 04. Januar 2021

Der Fall des verschwundenen Lords

Jedermann kennt wohl den berühmten Detektiv Sherlock Holmes. Doch was ist mit seiner jüngeren Schwester Enola Holmes? Die Autorin Nancy Springer hat in ihrer wundervollen Jugendbuchreihe eine ganz außergewöhnliche neue Heldin zu Tage treten lassen. Denn  ja, Sherlock mag wohl erfolgreich und talentiert sein, aber ein jugendliches Mädchen wie Enola steht ihm in Nichts nach, auch wenn alle Welt das glauben mag. Mädchen haben ganz andere Qualitäten und Fähigkeiten und genau das macht diese Reihe so bezaubernd.

Die vierzehnjährige Enola Holmes wohnt mit ihrer schon älteren Mutter auf ihrem Landsitz. Ihre Brüder Sherlock und Mycroft waren schon viele Jahre nicht mehr zu Hause, sonst wären sie schockiert darüber, wie ihre Schwester aufwächst. Anstatt in schicken aber unbequemen Kleidern rumzulaufen, wie es sich für Mädchen gehört, bewegt sich Enola lieber in ihren Kniebundhosen, die eigentlich Jungen vorbehalten sind. Gemeinsam mit ihrer Mutter und einem Haushälterpaar führt sie hier ein sicheres undfreies Leben - dazu gehört es im Wald herumzustreifen, Rad zu fahren wie Männer und zu lesen, was sonst kein Mädchen liest.
All diese Privilegien sind von einem auf den anderen Tag plötzlich in Gefahr, denn ihre Mutter verschwindet spurlos. Enola bleibt nichts anderes übrig, als die Polizei und ihre erwachsenen Brüder in London zu informieren. Sherlock und Mycroft eilen natürlich sofort zu dem Anwesen auf dem Land. Der jüngere Bruder Sherlock, ein Detektiv, der sich schon seinen Namen gemacht hat, macht sich sofort daran, alles genauestens unter die Lupe zu nehmen.
Doch Enola stellt insgeheim ihre eigenen Nachforschungen an. Mit dem Gespür für Dinge, von denen ein Mann wie Sherlock nichts versteht, findet sie ihre ganz eigenen Hinweise und eine Spur.
Auf ihrer Suche nach der Mutter stößt sie auch auf den Fall des verschwunden Lords und bringt dadurch ihr eigenes Leben in Gefahr.

 Nancy Springer hat mit ihrer Reihe um die junge Enola Holmes eine spannende Krimilektüre für die junge Leserschaft geschaffen. “Der Fall des verschwundenen Lords” ist der erste Band der Reihe, die bisher vier Bände umfasst.
Der Beginn des Buches ist ein kurzes Kapitel, das den Leser und die Leserin sofort in ihren Bann schlägt - ein Augenblick höchster und tödlicher Gefahr, der erst später im Buch vorkommen wird. Danach fängt die Geschichte beim Beginn an, an dem Tag, als Enola Holmes’ Mutter verschwand, um genauer zu sein, an Enolas vierzehnten Geburtstag.
Enola steht wortwörtlich vor einem Rätsel. Warum sollte ihre Mutter sie verlassen ohne auch nur ein Wort zu sagen und das genau an ihrem Geburtstag? Ihre Mutter war nie die herzlichste und liebevollste Person, dennoch liebt Enola sie und fühlt sich aufs sträflichste verraten. Zu allem Unglück machen ihre zur Hilfe herbei eilenden Brüder ihr das Leben nur schwerer. Denn Sherlock und Mycroft sehen in ihr nur das schlecht erzogene Mädchen, das dringend strenge Führung braucht, wenn sie es noch schaffen möchte in die hohe Gesellschaft aufgenommen zu werden. Dass sie Enola eigentlich für nicht intelligent halten, daraus machen die Brüder keinen Hehl.
Doch weit gefehlt, unsere Protagonistin mag zwar noch ein Rohdiamant sein, aber sie ist außerordentlich schlau. Wo ihr Bruder, der berühmte Detektiv versagt, wird Enola einen Hinweis finden, der sie ihrer Mutter näher bringt. Nebenbei gerät sie in den Fall eines verschwundenen jungen Lords.
Enola Holmes ist ein wirklich sympathischer Charakter, der durch seine weibliche Schlauheit, seinen großen Ideenreichtum und seine Kombinationsgabe besticht. Enolas Drang nach Freiheit ist enorm. Kein Wunder also, dass sie alles daran setzt dem angedrohten Mädcheninternat und einem Korsett zu entfliehen.
Eines ist klar: es warten große Abenteuer auf diese junge, mutige Dame.
Noch ein kurzes Wort über den Netflix Film “Enola Holmes”: der Film basiert zwar auf diesem Buch, doch wie bei vielen Verfilmungen unterscheidet es sich doch in einigen wichtigen Details. Wir fanden beides ausgezeichnet - sowohl Buch, als auch Film - doch sollten die Leser wissen und vorbereitet sein, dass es nicht genau dasselbe ist.

Wer eine unterhaltsame Krimireihe für Leser und Leserinnen ab 12 Jahren sucht, sollte unbedingt diese Buchreihe ins Auge fassen. Sie ist spannend geschrieben, bietet Rätsel, Codes und Kriminalfälle. Tendenziell könnte es durchaus sein, dass sich vor allem Mädchen von Enola Holmes angezogen fühlen, doch sollten weder der junge Leser noch die Eltern scheuen einen Blick hineinzuwerfen. Es lohnt sich absolut, denn man will sofort den nächsten Band zur Hand nehmen.

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    The Case of the Missing Marquess
  • Band:
    1
  • Verlag:
  • Genre:
  • Erschienen:
    03/2019
  • Umfang:
    192 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    12 Jahre
  • ISBN 13:
    9783957282606
  • Preis:
    14,72 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:

Könnte Ihnen auch gefallen: