Wissen mit Pfiff

Katzen

von Agnes Vandewiele
Rezension von Janett Cernohuby | 26. Januar 2009

Katzen

Welche Eltern kennen nicht das Bitten ihrer Kinder, ein eigenes Haustier haben zu dürfen. Meistens sehen die Kleinen aber nur einen Spielkameraden in dem Tier, wissen jedoch noch nichts über die Verantwortung und Verpflichtungen die ihr vierbeiniger Freund mitbringt. Nun sind die Eltern gefordert, ihren Jüngsten zu erklären, dass ein eigenes Haustier keineswegs ein Spielzeug ist, sondern ein Lebewesen mit eigenem Charakter und Bedürfnissen. Um eben jene kennen zu lernen, gibt es für uns Erwachsene sehr viele Tierratgeber. Der Fleurus Verlag nahm sich diesem Vorbild an und veröffentlichte in seiner Reihe "Wissen mit Pfiff" ein kindgerechtes Sachbuch über Katzen.

Dieser Tierratgeber ist ähnlich strukturiert wie Fachliteratur für Erwachsene. Auch er gliedert sich in mehrere Kapitel, die das Wesen und Verhalten der schnurrenden Haustiere erklären. Einziger Unterschied: Er ist in kindgerechter Sprache gehalten und dabei geht nicht zu sehr ins Detail. Stattdessen beschränkt er sich darauf, Kindern das erforderliche Verständnis für ihr Haustier zu vermitteln.
Eröffnet wird das Buch mit der Vorstellung der Katze. Hier werden Körperbau und Aussehen näher beschrieben, ebenso besondere Wahrnehmungsorgane wie Nase, Augen oder Schnurrhaare. Im daran folgenden Kapitel werden die für Katzen typischen Besonderheiten, wie etwa die Kunst, auf den Pfoten zu landen, näher erläutert. Auch wenn diese edlen Tiere seit vielen Jahrtausenden als Haustier gehalten werden, sind sie noch immer Jäger. Wie sich eine Katze bei der Jagd verhält, wird im gleichnamigen Abschnitt beschrieben. Daran grenzt ein sehr umfangreiches Kapitel über das Verhalten der Samtpfoten an. Eine Katze ist etwas Besonderes, Majestätisches und dementsprechend verhält sie sich auch. Sei es beim Frühsport, beim Spielen, bei Erkundungsreisen oder einfach nur auf der Suche nach Futter - denn welche Katze gibt sich schon mit einem einfachen Futternapf zufrieden? Eine weitere Besonderheit der Samtpfoten ist ihr ausgeprägter Sinn für Körperpflege. Daher ist es auch verständlich, dass diesem Thema gleich zwei Kapitel gewidmet wurden: Eines über die Pflege, die jedes Tier selber vornimmt und ein weiteres über die Pflege durch den Halter. Doch was gibt es liebenswerteres als junge Kätzchen? Es versteht sich schon fast von selbst, dass diesem Thema ebenfalls im Buch Erwähnung findet. Der Ratgeber schließt mit einer Vorstellung der verschiedenen Katzenarten ab. Da es von diesen sehr viele gibt, begnügten sich die Herausgeber, die Häufigsten aufzulisten und zwischen Kurzhaar und Langhaar zu unterscheiden.

Wie schon eingangs erwähnt, liefert der vorliegende Tierratgeber für Kinder die wichtigsten Informationen in leicht verständlicher Form. Zu tief greifende Erklärungen und schwierige Fachbegriffe werden bewusst ausgelassen, stattdessen beschränken sich die Autoren auf die grundlegenden Informationen. Somit ist es ihnen gelungen, den Kindern die Bedürfnisse und Eigenheiten dieser liebevollen wie eigensinnigen Tiere zu vermitteln. Auch begreifen die Jüngsten nun, dass ein Haustier nicht nur ein Spielzeug ist, welches man je nach Belieben hervorholen und weglegen kann.
Doch nicht nur beim Zusammentragen von Informationen haben sich die Herausgeber große Mühe gegeben. Die Illustratoren waren nicht minder bestrebt, dem Sachbuch anspruchsvolle und detailtreue Darstellungen der Tiere zu liefern. Zwar könnte man anmerken, dass bei der Vorstellung der Katzenarten Fotos besser angebracht wären, jedoch sind die Tiere sehr realistisch gezeichnet und eine Unterscheidung ist auch anhand der Illustrationen sehr gut möglich. Somit bleibt das Layout seinem Stil treu und wirkt in sich stimmig.
Zusätzlich wurden die Texte durch das Einfügen der Zeichnungen stark aufgelockert und wirken weniger streng angeordnet als in einem Lehrbuch. Stattdessen laden sie zum Lesen ein.

Insgesamt liegt auch mit dem Ratgeber "Katzen" ein sehr schönes Buch aus der Serie "Wissen mit Pfiff" vor. Reich gefüllt mit Informationen, die für ein junges Lesepublikum aufgearbeiteten wurden, ist dieses Sachbuch ein sehr schönes Werk, seinen Kindern Verständnis für das Haustier Katze nahe zu bringen und sollte daher in keinem Kinderzimmer fehlen, in dem auch eine Samtpfote des Öfteren vorbeischaut.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    02/2005
  • Umfang:
    27 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    6 Jahre
  • ISBN 13:
    9783897173392
  • Preis:
    7,9 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
    Keine Bewertung
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: