mini welt

Hund Henry und seine Freunde

von Ann-Katrin Heger
Rezension von Janett Cernohuby | 25. Februar 2014

Hund Henry und seine Freunde

Große Kulleraugen verzaubern den Betrachter und erwärmen sein Herz. Schauen kleine Kinder mit einem solchen Blick Erwachsene an, werden sie sofort geherzt und gedrückt. Tiere mit großen Augen findet man sofort niedlich und würde sie am liebsten behalten. Ein beschuhter Vierbeiner aus den Dreamworks-Studios schaffte es sogar, dank seines treuen Kulleraugen-Blicks einen eigenen Film zu bekommen. So ist es fast selbstverständlich, wenn ein Kinderbuchverlag eine Reihe mit Kulleraugenbüchern herausbringt. Aus dieser haben wir uns "Hund Henry und seine Freunde" angesehen.

Der kleine Dackel mit dem lieben Blick hat natürlich zahlreiche Freunde unter den Haustieren. Und genau wie er, haben sie alle große Kulleraugen. Mit denen verzaubern beispielsweise die Fische im Aquarium den Kater, der nun neugierig davor sitzt und überlegt, wie er an sein Mittagessen kommt. Besonders niedlich sehen natürlich die kleinen Nagetiere aus, egal ob sie Körner futtern oder im Rad laufen. Kleine Kätzchen brauchen ihre großen Augen, um überall hinauf und hinunter zu klettern, während die Schildkröte alles ganz langsam und leise auf ihre eigene Art entdeckt und erkundet.

Haustiere üben zweifellos einen großen Reiz auf Kleinkinder aus. Diese "lebenden Kuscheltiere" entlocken ihnen immer wieder ein Lachen und Quietschen. Da macht auch das vorliegende Bilderbuch "Hund Henry und seine Freunde" keine Ausnahme. Die sechs süßen Tiere kommen nicht nur mit großen, klappernden Augen daher, sie begleiten auch lustige und klangvolle Reime. Ganz fasziniert und begeistert schauen und staunen die Kleinen. Sie lauschen denselben, blättern mit viel Begeisterung von einem Tier zum nächsten und wieder zurück. Ihre Neugier ist geweckt, sie wollen sehen, wer sich auf der nächsten Seite verbirgt und was Mama (Papa, Oma, Opa, ...) als nächstes vorlesen. Die leuchtenden Farben und herzig gezeichneten Illustrationen tragen ihren Rest zu dieser Begeisterung bei.
Gleichzeitig unterstützt das Bilderbuch auf spielerische Weise die Sprache. Kinder versuchen die Tiergeräusche nachzuahmen oder auch den Namen der Tiere auszusprechen. So begleitet auch dieses Bilderbuch die Entwicklung der Kinder und holt sie dort ab, wo sie gerade stehen.
Auch qualitativ kann das Buch überzeugen. Bei den Plastik-Kulleraugen brauchen Eltern keine Bedenken haben, dass sie beim normalen Spiel kaputt gehen und Kleinkinder somit die Kugeln verschlucken könnten. Zudem ist das Buch auf stabilen Karton gedruckt. Kleine Kinderhände können die Seiten mühelos umblättern, ohne dass sie reißen oder knicken. Eine zusätzliche Beschichtung wirkt wasserabweisend. So können Speichel oder Tropfen von Getränken einfach abgewischt werden, ohne dass sichtbare Schäden entstehen.

Zusammengefasst ist "Hund Herney und eine Freunde" ein wunderschönes Kleinkinderbuch. Lustige Reime, schöne und farbenfrohe Illustrationen und nicht zuletzt lustige Kulleraugen wecken die Neugier und das Interesse von Kleinkindern ab achtzehn Monaten. Zudem sind Haustiere stets beliebte und willkommene Themen - sowohl bei Spielsachen als auch bei Bilderbüchern. Daher kann man Eltern und anderen Interessierten zum Kauf dieses Buches raten. Hieran wird jedes Kleinkind viel Freude haben.

Details

  • Autor/-in:
  • Serie:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    01/2014
  • Umfang:
    12 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    2 Jahre
  • ISBN 13:
    9783788637248
  • Preis:
    7,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
    Keine Bewertung
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: