Felix, wie spät ist es?

von Annette Langen
Rezension von Janett Cernohuby | 22. April 2015

Felix, wie spät ist es?

Schon sehr früh erfahren Kinder, dass Zeit ein sehr wichtiger Faktor in unserem Leben ist. Unser Tagesablauf ist nach festen Zeiten ausgerichtet. Wann wir am Morgen aufstehen, in den Kindergarten, zur Schule oder Arbeit gehen, wann wir am Nachmittag Hobbys nachgehen und zu welcher Stunde die Mahlzeiten einzunehmen sind. Diese Zeit wollen Kinder verstehen lernen und so beginnen sie schon bald neugierig zu fragen, wie spät es ist, was die Uhr gerade anzeigt und welche Bedeutung die einzelnen Zeiger, Ziffern und Striche haben. Das Kinderbuch "Felix, wie spät ist es?" greift dieses Thema auf und macht es für Kinder verständlich.

So beginnt Felix erst einmal ganz allgemein über Uhren, Zeit und Zeitmessung zu erzählen. Er erklärt, wie die Menschen das Messen der Zeit erfunden haben, wie erste Zeitmesser aussahen. Diese Sonnen-, Wasser- oder Feueruhren haben sich zu Uhren mit Ziffern und Zeigern gewandelt. Doch was bedeuten die Zahlen? Warum sind kleine Striche dazwischen und wieso gibt es einen großen und einen kleinen Zeiger? Genau das erklärt Felix ausführlich anhand einfacher Beispiele. Anschließend nimmt er uns mit zu Sophies Familie und zeigt uns, wie ein normaler Tag bei ihnen abläuft. Vom Aufstehen, dem Weg in Kindergarten, Schule und Arbeit, über Freizeitaktivitäten bis hin zum Zubettgehen, wird ein kompletter Tag mit Zeitangaben durchlaufen.

Auf dem Buchmarkt gibt es viele Bücher zum Thema Uhrzeit verstehen und lesen lernen. Was ist an diesem Buch jetzt anders? Die Herangehensweise an das Thema und somit die Zielgruppe. Während bei Bilderbüchern für Kleinkinder das Vorstellen eines Tagesablaufs und ein erstes grobes Vermitteln der Zeit im Vordergrund stehen, geht es in "Felix, wie spät ist es?" auch um die Grundlagen des Uhrlesens. So beginnt das Buch mit einem sehr schönen Sachteil, in dem der geschichtliche Kontext betrachtet wird. Dieser hat eine angemessene Länge, so dass er Kinder neugierig macht, aber nicht zu viel ihrer Aufmerksamkeit fordert. Altersgerecht wird erläutert, welche Bedeutung die Zahlen haben, die unterschiedlichen Zeiger, wie diese zusammenspielen und was Viertel-, Halbe-, Dreiviertel- und ganze Stunden bedeuten.
Alles das passiert auf einfache und verständliche Weise. Wenngleich Kinder im Alter von vier Jahren viel Neugier für das Thema mitbringen, entpuppt sich ihre Geduld doch als geringer. Das Buch fängt sie auf dieser Entwicklungsstufe ab, gibt ihnen genauso viele Grundlagen mit, wie sie bereit sind aufzunehmen. Das macht das Werk zu einem tollen und hilfreichen Beitrag.
Ist die Neugier der Kinder einmal geweckt, wollen sie das gerade Gelernte natürlich sofort umsetzen. Sehr schön ist hierfür die rechts oben im Buch eingebundene Uhr. Hier können Zeiger verschoben werden, Uhrzeiten eingestellt und somit geübt werden. Auch ist sie ein tolles Hilfsmittel für Eltern, um das Thema zu vertiefen. Etwa um zu erklären, was die Minutenstriche bis hin zum 24-Stunden-Tag bedeuten.
Durch die grafische und inhaltliche Verbindung zu dem beliebten reiselustigen Kuschelhasen sind Kinder schneller mit dem Buch vertraut werden. Sie kennen die Charaktere, sind sofort vertraut mit der Rahmenhandlung. So sind sie offen, an ein doch recht komplexes Thema heranzugehen und sich darauf zu konzentrieren.

Zusammengefasst ist "Felix, wie spät ist es?" ein sehr schönes und hilfreiches Bilderbuch. Es erklärt Kindern altersgerecht die Grundlagen der Uhrzeit. Eine schöne Sachgeschichte lockert das Thema auf und motiviert gleichzeitig weiter zu üben. Die im Buch eingebundene Spieluhr ermöglicht es, das Gehörte zu vertiefen und zu üben. Für Kinder ab fünf Jahren ist dieses Buch eine gut durchdachte und umgesetzte Lernhilfe.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    03/2015
  • Umfang:
    24 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    5 Jahre
  • ISBN 13:
    9783649620969
  • Preis:
    12,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
    Keine Bewertung
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: