Lesestarter, Die Feenschule

Die Feenschule: Neue Flügel für Rosalie

Antolin Quiz

1. Lesestufe
von Barbara Rose, Naeko Ishida (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 09. Dezember 2019

Die Feenschule: Neue Flügel für Rosalie

Leseanfänger können es kaum erwarten, endlich ihre Lieblingsbücher alleine zu lesen, vor allem dann, wenn es sich dabei um ihre Lieblingsreihen handelt. Doch oftmals sind diese Bücher noch zu umfangreich und nicht an den Bedürfnissen von Erstlesern ausgerichtet. Die Reihe LESESTARTER sorgt hier für Abhilfe, denn in ihr erscheinen ausgewählte Reihen und Klassiker speziell für Erstleser. Auch Geschichten der Feenschule haben hier Einzug gehalten und bieten ihren jungen Leserinnen die Möglichkeit, die Abenteuer von Rosalie ganz alleine zu entdecken.

Neue Flügel für Rosalie

Die Blumenfee Rosalie ist schon sehr aufgeregt, denn bald findet ihre erste Flugstunde statt. Ihr Lehrer, Firn Flirr, macht einen netten Eindruck und so ist Rosalie mit Feuereifer dabei. Doch was ist nur los? Warum ist sie so viel langsamer als all die anderen Feen? Egal wie sehr sich Rosalie anstrengt, ihr wollen keine Loopings und andere Kunststücke gelingen. Da wendet sie sich hilfesuchend an den Fluglehrer und der sieht auch sofort, woran es liegt…

LESESTARTER: Die Feenschule - Neue Flügel für Rosalie

Feenhafter Lesestart

Egal wie anstrengend das Lesenlernen sein mag, mit den Lieblingshelden und der Lieblingsbuchreihe klappt es garantiert. Darum ist es eine tolle Idee der LESESTARTER, bekannte Reihen zu adaptieren und Erstlesern anzubieten.
Auch Barbara Roses „Feenschule“ gehört dazu. Leserinnen der ersten Lesestufe können nun gemeinsam mit Rosalie die Feenschule besuchen und Magisches erleben. Natürlich geht es hier ähnlich zu, wie im Kinderalltag. In der Schule gibt es Neues zu lernen, was nicht immer leicht fällt. Manchmal fehlt aber auch einfach nur die richtige Ausstattung, um den gewünschten Lernerfolg zu verzeichnen. Diese Erfahrung macht Rosalie in dieser Geschichte. Sie verzagt aber nicht, sondern wendet sich hilfesuchend an den Lehrer, der ihr dann auch hilft. Das ist eine wichtige Botschaft für alle Schüler: Wenn du etwas nicht begreifst oder umsetzen kannst, hab keine falsche Scheu und frag nach Hilfe. Denn wie man hier sieht, braucht Rosalie nur ein kleinwenig Starthilfe.
Mit kurzen und einfach aufgebauten Sätzen erzählt Barbara Rose diese Geschichte. Eine große Fibelschrift, angenehmer Zeilenabstand und viele Absätze erleichtern das Lesen. Auch die vielen bunten Illustrationen tragen einen Teil dazu bei und bieten für Leserinnen immer wieder kleine Pausen an. Doch auch wenn die Geschichte für Anfängerinnen der ersten Lesestufe ist, sollten diese bereits alle Buchstaben kennen und anwenden können.
Am Ende dieses Bandes gibt es natürlich die LESESTARTER-Rätselwelt. Rätsel, Labyrinthe, Quizaufgaben und Wortkreuze überprüfe auf spielerische Art, wie gut der Inhalt erfasst wurde.

LESESTARTER: Die Feenschule - Neue Flügel für Rosalie

Alle Fans von Rosalie, Nikki und der Feenschule können sich freuen, denn dank der LESESTARTER können sie deren Abenteuer nun allein und ohne Hilfe von Erwachsenen selber lesen. Dieser Erstleseband ist genau für ihre Bedürfnisse ausgerichtet: große Schrift, ein klares Textbild und einfache Sätze bringen ersten Leseerfolg und motivieren, in die Welt des Lesens einzutauchen.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: