Die Gagas

Die Gagas sind los!

Antolin Quiz
von Usch Luhn
Rezension von Janett Cernohuby | 03. Juni 2013

Die Gagas sind los!

Der Schulalltag kann manchmal ganz schön langweilig sein. Wie willkommen ist Schülern da etwas Abwechslung. Egal ob Wandertag, Projektwoche oder andere Aktivitäten. Auch an der Regenbogenschule wird reichlich Abwechslung geboten. Hier haben sich fünf Monster eingenistet, die für Aufregung sorgen. "Die Gagas sind los" ist der zweite Band und man darf sich auf buntes Monstertreiben freuen.

Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn als die vier Freunde am Morgen zur Schule kommen, trauen sie ihren Augen kaum. Die Wände der Schule sind bunt bemalt, kaum ein Flecken ist verschont worden. Sofort ist Julie, Frida, Matti und Luis klar, dass nur die Gagas dahinter stecken können. Ihnen ist aber auch klar, dass es ziemlichen Ärger geben kann, wenn die Monster nicht sofort damit aufhören, denn schon sind Polizei und Presse auf die Farbexplosion aufmerksam geworden. Doch es ist gar nicht so leicht, die Gagas aufzuspüren, geschweige denn zur Vernunft zu bringen. Erst als aufgrund eines Artikels im Sonntagsreport der verschrobene Konrad Kokolores auftaucht, nehmen die Monster Vernunft an. Denn bei dem Fremden handelt es sich um einen knallharten Monsterjäger, der mit der neuesten Technik den Gagas zu Leibe rücken will. Jetzt ist guter Rat teuer. In letzter Sekunde haben Julie, Frida, Matti und Luis eine rettende Idee...

Verrückt und durchgeknallt geht es im zweiten Band der Reihe "Die Gagas" weiter. Dieser präsentiert sich genauso wild, chaotisch und lustig, wie es auch schon der Auftakt der Reihe tat. Die fünf Monster verursachen Chaos und Verwirrung an der Grundschule, während vier Freunde versuchen sie zu bändigen. Eine große Aufgabe, der sie sich im zweiten Band alleine stellen müssen. Denn der fiese Monsterjäger, der den Gagas ans Leder will, ist mit allen Wassern gewaschen. So gelingt es ihm, Rosemarie Silbervogel in seinen Bann zu ziehen und sogar gegen die Kinder aufzuhetzen.
Spannung ist von der ersten Seite bis zur letzten geboten. Die Autorin hält sich nicht mit langen Vorreden auf, sondern startet gleich voll durch. Die Handlung bleibt auch bis zum Ende gleichermaßen fesselnd und man wird als Leser regelrecht mitgerissen. Gleichzeitig fühlt man aber auch die Ratlosigkeit, die unsere Helden beschleicht. Wie sollen sie den Gagas Einhalt gebieten, was können sie gegen den fiesen Konrad Kokolores unternehmen? Das ganze gipfelt schließlich in einer Rettungsaktion, die fast schief läuft.
Doch nicht nur die Reihe um die Schulmonster wird fortgesetzt, auch ist dieser zweite Band wieder für Erstleser gedacht. Eine einfache Sprache und ein klarer Textbau machen das Buch für junge und ungeübte Leser optimal. Zahlreiche farbige Illustrationen geben nicht nur Szenen der Handlung wieder, sie lockern auch den Textfluss auf.

Zusammengefasst präsentiert sich "Die Gagas sind los!" als gelungener zweiter Band, der nicht minder lustig und chaotisch ist, als der Auftaktroman. Die einfache Sprache lädt vor allem Erstleser ein, die Abenteuer selbst nachzulesen. Gleichzeitig macht er neugierig, was die Schulmonster wohl zukünftig für ihre sicherlich wachsende Lesergemeinde bereithalten. Allen Fans können wir diesen Fortsetzungsband nur empfehlen.

Details

  • Autor/-in:
  • Serie:
  • Band:
    2
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    03/2013
  • Umfang:
    92 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    7 Jahre
  • ISBN 13:
    9783649604785
  • Preis:
    8,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: