Das tiefe Blau der Worte

Antolin Quiz
von Cath Crowley
Rezension von Emilia Engel | 12. Mai 2018

Das tiefe Blau der Worte

Worte sind kraftvoll - das richtige Wort zum richtigen Zeitpunkt oder die richtigen Worte aneinandergereiht können viel bewirken, vielleicht sogar die Welt verändern. Die Worte in Bücher gepackt, ergeben oft wunderbare Geschichten, die Balsam für die Seele sind, die einen zum Lachen bringen oder zum philosophieren. Einen handgeschriebenen Brief mit den eigenen Worten in ein Lieblingsbuch zu stecken, damit ihn der Liebste findet, ist etwas ganz besonderes.  In der Buchhandlung Howling Books gibt es die Briefbibliothek, die nur für diesen Zweck gedacht ist...

In einem kleinen Antiquariat namens Howling Books gibt es eine kleine Ecke, in der die Bücher nicht verkäuflich sind. Hier sind gebrauchte Bücher, in denen die Menschen die sie gelesen haben, Passagen und Worte unterstrichen haben, die ihnen besonders am Herzen lagen. Diese Bücher, die schon so viel erlebt haben und so viele Leser erfreut haben, fungieren als Briefkästen. Denn die Menschen kommen in die Buchhandlung und legen dort, in der “Briefbibliothek”, Briefe in ihre Lieblingsbücher und warten auf eine Antwort. Zumeist handelt es sich dabei natürlich um Liebesbriefe. Doch leider wird nicht jeder beantwortet.

Viele Jahre sind Rachel und Henry beste Freunde. Als Rachel wegzieht, beschließt sie ihm ihre wahren Gefühle zu offenbaren und hinterlässt ihm in einem seiner Lieblingsbücher einen Liebesbrief. Als darauf keine Antwort kommt, beschließt sie ihn zu vergessen.
Drei Jahre später kehrt sie zurück in ihre alte Heimatstadt. Doch sie ist eine komplett andere, da ihr das Schicksal in der Zwischenzeit übel mitgespielt hat. Denn das Meer hat ihr ihren geliebten Bruder entrissen.
Henry hat seine eigenen Probleme, als Rachel wieder in sein Leben tritt. Doch eines ist von Anfang an klar: er will Rachel wieder als seine beste Freundin haben. Das ist kein einfaches Unterfangen, denn dazu muss er erst Rachels harte Schale knacken. Dabei lernt er auch jede viel über sich selbst...

Cath Crowleys Werk “Das tiefe Blau der Worte” ist ein Buch für Herz und Seele. Sie beschreibt die tief bewegende Geschichte von Rachel, deren Leben durch den Tod eines Familienangehörigen komplett aus den Fugen geraten ist. Um ihrer Trauer zu entfliehen, braucht sie einen Ortswechsel. Es verlangt ihr sehr viel ab, diesen Weg zu gehen und dabei dieses großes Geheimnis mit sich herumzutragen. Doch sie hat Menschen um sich, die ihren dicken Schutzwall langsam zum Einsturz bringen. Auch die Menschen in ihrer Umgebung haben schwere Lasten zu tragen. Es ist berührend zu sehen wie das “Schicksal” hier die Menschen auf wunderbare Weise zusammenführt - mit Hilfe von Worten. Worten aus Briefen und Büchern.
Die einfache aber bedachte Sprache des Buches, kombiniert mit dieser zauberhaften emotionsgeladenen Geschichte sorgen dafür, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Man will - und der eine oder andere wird es auch tatsächlich tun - mit den Charakteren lachen und weinen.
Der Verlust eines geliebten Menschen ist etwas so unvorstellbar Schreckliches, dass der Weg zurück in ein normales Leben unmöglich scheint. Doch in diesem Buch sehen wir, wie durch Freundschaft und Liebe sowohl Herz als auch Seele Trost finden können. Auch die Liebe zu Büchern und den großen Worten darin, hat die Autorin fabelhaft rübergebracht. Der Leser - sofern er nicht ohnehin schon bibliophil ist - wird durch den Charme dieser antiquarischen Buchhandlung bezaubert. Die Idee der Briefbibliothek ist einfach großartig und nach dem Ende der Lektüre würde man am liebsten selbst sofort einen Brief schreiben und für den Geliebten in ein Buch stecken. Das Cover des Buches ist sehr liebevoll und ansprechend gestaltet. Und unter diesem schönen Schutzumschlag finden sich Abdrücke von Briefen auf den Buchdeckeln. Also ein Buch, bei dem es sich lohnt ihn wie einen Schatz zu hüten...oder einen Brief hineinzulegen und das Buch der besten Freundin zu geben.

“Das tiefe Blau der Worte”  ist ein ganz besonderes Werk, das einem auch noch lange nach der Lektüre im Gedächtnis bleibt. Trotz all der Tragik erfreut es das Herz und spendet Hoffnung, dass das Leben trotz aller Schickschalsschläge viele schöne Seiten zu bieten hat. Wer gerne gefühlsgeladene Geschichten liest, ist mit  diesem Buch bestens beraten. Wenn man dieses Jahr nur ein Buch lesen könnte, dann sollte es auf jeden Fall dieses sein!

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    Words in Deep Blue
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    03/2018
  • Umfang:
    400 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    14 Jahre
  • ISBN 13:
    9783551583727
  • Preis:
    17,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Gefühl:

Könnte Ihnen auch gefallen: