Das Kaninchenrennen

von Boris Koch
Rezension von Stefan Cernohuby | 22. Mai 2015

Das Kaninchenrennen

Es gibt überall auf dem Planeten Rennen, die jemandem die Welt bedeuten. Den Franzosen die "Tour de France", einem Rallyefahrer die Rallye Dakar oder Eliteläufern der Marathon bei den Olympischen Spielen. Warum also nicht ein Kaninchenrennen, das in einem beschaulichen kleinen Dörflein in Deutschland stattfindet. Davon handelt der Kinderroman "Das Kaninchenrennen" von Boris Koch. Und er zeigt, dass alle Rennen eines ganz bestimmt nicht sind: einfach.

Tim Köhler hatte es nie einfach. Sein Vater und seine Mutter sind bei einem Unfall mit dem Heißluftballon ums Leben gekommen und so musste er bei seinen Großeltern aufwachsen. Das wäre an sich kein Problem, doch er lebt in Niederrhode, einem kleinen Dorf das keiner kennt und in dem das alljährliche Kaninchenrennen das wichtigste Ereignis im Leben jedes Zehnjährigen ist - seit vor Jahrhunderten ein Kaninchen das Dorf gerettet hat. So wie es auch bei Tim der Fall ist, beziehungsweise sein sollte. Denn er leidet immer noch darunter, dass sein Vater in seinem Alter - welch Bruch mit der jahrhundertelangen Tradition - das Rennen ausgelassen hat, obwohl er Favorit gewesen wäre. Wenngleich er von seinem Großvater hervorragend trainiert wurde, hat er einen Hang zur Unpünktlichkeit und wird vom Pech verfolgt. So kommt er zu spät und bekommt bei der Auslosung ein dreibeiniges Kaninchen zugelost. Dadurch wird er vom "Sohn des Kneifers" zum "Krüppler", auch wenn das politisch nicht korrekt ist. Obwohl er zum Gespött der Leute wird und auch sein Großvater sich von ihm abwendet, gibt er nicht auf. Denn sein "Blackbeard", wie er das Kaninchen getauft hat, ist auch mit drei Beinen schnell. Gemeinsam mit seinen Freunden, dem Zugezogenen Pascal mit seinem Kaninchen "Fersengeld" und dem Mädchen Lissy mit ihrem Zwergkaninchen Goliath, beginnt er heimlich zu trainieren. Und es gibt noch zahlreiche weitere Ereignisse, die alles andere als Alltäglich sind, bevor es zum großen Rennen kommt...

Es gibt viele Leser, die beschränken den Kreis von Autoren, die in der Lage sind ein unrealistisches Szenario in einer unwahrscheinlichen Szenerie glaubwürdig zu gestalten, auf ein absolutes Minimum. Ein Fehler, man sollte in dieser Hinsicht nicht nur bereits verstorbenen britischen Humor- und Fantasybestsellerautoren eine Chance geben, sondern auch den deutschsprachigen Autoren. Besonders im Fall von Boris Koch, der mit seinem Kaninchenrennen ein kinderfreundliches und trotzdem spannendes Buch geschrieben hat, wie man es heutzutage selten kaufen kann. Den Charakteren könnte man zwar einige Klischees andichten, wie den Helden mit dem verrufenen Vater, den nicht akzeptierten "Zugereisten" und das Mädchen, das für Gleichberechtigung kämpft, doch das wäre unangemessen. Denn sie sind gelungen gezeichnet und funktionieren gerade wegen dieser Ausrichtung. Darüber hinaus ist es einfach eine wirklich süße Geschichte zu einem Thema, das man nur augenzwinkernd betrachten und nicht ganz ernst nehmen kann, obwohl es durchaus ernst wird. Wer also nach einem Buch sucht, dass er entweder einem Zehnjährigen beruhigt schenken oder mit einem etwas jüngeren Kind gemeinsam lesen kann, ist bei diesem Werk definitiv an der richtigen Adresse. Auch der Preis ist für ein Hardcover sehr moderat.

"Das Kaninchenrennen" von Boris Koch ist ein Buch, das man gerne als Kinderbuch verstehen kann, aber nicht muss. Denn das spannende, humorvolle und komplett jugendfreie Werk weiß auch erwachsenen Lesern zu gefallen. Da hier sowohl die Geschichte als auch Charaktere stimmen und auch der Kaufpreis trotz Hardcoverbindung angemessen ist, können wir den Roman nur empfehlen - unabhängig von der Zielaltersgruppe.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    10/2014
  • Umfang:
    336 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    8 Jahre
  • ASIN:
    3453269403
  • ISBN 13:
    9783453269408
  • Preis:
    12,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: