Alles, was rennt und rollt

von Maja Bach
Rezension von Janett Cernohuby | 21. November 2013

Alles, was rennt und rollt

Tast- und Streichelbücher sind sehr beliebt bei Eltern. Hier können Kinder verschiedene Strukturen und Materialien anfassen und begreifen. Solche Fühlbücher gibt es in den unterschiedlichsten Größen, mit verschiedensten Materialien und zu den vielfältigsten Themen. "Alles, was rennt und rollt" aus dem Hause Coppenrath ist solch ein Fühlbuch, das wir uns einmal näher angesehen haben.

Kinder ab zwölf Monaten können in diesem kleinen, quadratischen Bilderbuch allerhand entdecken und erfühlen. Hier hat eine Katze den Lieblingsknochen des Hundes gestohlen und läuft nun vor ihm davon, dort fährt ein Auto mit Wohnwagen in den Urlaub, durch das Kinderzimmer hüpft und rollt ein großer roter Ball und die Igelkinder rollen den Hügel hinunter. Der Kipplaster trägt schwere Lasten von der Baustelle und im Schweinsgalopp rennt das Lämmchen zum Ende des Buches.
Natürlich ist jede Seite mit weichen, flauschigen, glatten oder griffigen Fühlelementen bestückt.

Darüber hinaus gibt es natürlich nicht nur für den Tastsinn etwas zu entdecken. Auch für die anderen Sinne wurde etwas getan. Allem voran für das Auge. Denn die Illustrationen wurden nicht nur einfach koloriert, ihnen wurden Karo-, Kreis-, Linien-, Punkt- und andere Muster verliehen. Somit erhält das Bilderbuch einen besonders verspielten, kindlichen Charme, den man mit alltäglicher Farbgebung vermutlich nicht erreicht hätte.
Als letztes wurde natürlich auch an das Ohr gedacht. Kurze Verse erzählen lustig und heiter von den auf den Doppelseiten dargestellten Motiven.
Neben der inhaltlichen Umsetzung kann auch die Größe des Buches überzeugen. Zwar erscheint das Buch im kleinen, quadratischen Format, doch ist genau dies optimal für kleine Kinderhände. Es ist leicht, kann gut hochgenommen, gehalten und somit auch mühelos umgeblättert werden. Die stabilen und dicken Pappseiten braucht man eigentlich nicht erwähnen, da sie für Kleinkinderbücher selbstverständlich sind. Jede Seite des Buches ist beschichtet, wodurch sie schmutzabweisend ist und auch eine lange Haltbarkeit verspricht.
Leider, leider ist uns ein kleiner Tippfehler ins Auge gesprungen. Nicht schlimm, nicht tragisch, aber gerade bei einem Zweizeiler fällt sofort auf, wenn der Ball nur "hüft" anstatt zu hüpfen.

Da Kinder im Alter von zwölf Monaten aber noch nicht lesen können und es in dem Buch auch eher darum geht, fühlend seine Welt zu begreifen, ist dieser Fehler eher unwichtig. Wichtiger ist das gesamte Erscheinungsbild von "Alles, was rennt und rollt". Und das versteht zu überzeugen. Ein handliches Format, charmante und stimmungsvolle Bilder und natürlich jede Menge unterschiedliches zum Berühren, Fühlen und Streicheln machen dieses Buch für kleine Bücherfreunde zu einem beliebten und oft hervorgeholten Werk. Wir können dieses Buch einfach nur empfehlen, da auch unsere Testleser es mit großer Begeisterung zur Hand nehmen.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    08/2013
  • Umfang:
    14 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    1 Jahre
  • ISBN 13:
    9783649613695
  • Preis:
    7,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
    Keine Bewertung
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: