Paula und Lou

Alles Paletti!

Antolin Quiz
von Judith Allert
Rezension von Janett Cernohuby | 19. April 2015

Alles Paletti!

Irgendwann braucht jeder einmal Urlaub, besonders wenn man im Alltag von viel Trubel und Chaos umgeben ist. Doch nicht Paula und Lou aus der Sternstraße. Ruhe und Erholung sind für sie Fremdworte, weswegen der Italienurlaub auch zu einem großen Abenteuer für sie werden soll. Davon erzählt Judith Allert im Band "Alles paletti!".

Ein Kleinbus voller Sternstraßenbewohner fährt guter Laune und voller Vorfreude Richtung Italien. Aaron arbeitet hier in einer Ferienanlage und hat die Sternchen eingeladen, die Osterferien in einem der Ferienhäuser zu verbringen. Strandurlaub, Pizza und natürlich noch immer die Suche nach Lous und Aarons Vater stehen auf dem Programm. Und noch etwas wollen Lou und Paula: ein großes Abenteuer erleben. Eines, von dem sie ihrem kleinen Geschwisterchen, das in ein paar Monaten zur Welt kommt, erzählen wollen. Als sie am Strand die berühmte Schauspielerin Claire Canzoni sehen, haben die beiden eine Idee. Sie wollen paparazzigleich, der Künstlerin hinterherschleichen und besondere (gerne auch peinliche) Fotos schießen. Chaos, Verwirrung und jede Menge peinliche Szenen sind vorprogrammiert.
Für Lou steht aber noch etwas anderes auf dem Plan. Sie will ihren Vater endlich ausfindig machen. Aron hat seine Spur bis hierher verfolgt, doch nun scheint diese plötzlich zu enden...

Im siebten Band "Alles paletti" aus der Reihe "Paula und Lou" geht es ordentlich zur Sache. Chaos, Aufregung und Abenteuer stehen bei den Sternen ganz im Mittelpunkt. Selbst wenn Lou und Paula eigentlich im Urlaub sind, können sie nicht still sitzen. Da kommt ihnen die Schauspielerin Claire Canzoni natürlich genau recht. Doch erst einmal müssen die beiden Mädchen herausfinden, ob sie es auch wirklich ist. Einfach nachfragen geht natürlich nicht. Nein, da müssen verrückte Nachforschungen angestellt werden. Für den Leser bedeutet das jede Menge Gelegenheit zum Schmunzeln und Lachen.
Ein klein wenig - aber wirklich nur klein wenig - ernster wird da die Suche nach Lous Vater. Zwar konnte ihr großer Bruder dessen Spur bis nach Italien verfolgen, doch irgendwie scheint sie hier auf einmal zu enden. Zum Glück ist da aber der coole Surflehrer, der für die weitere Suche von großer Bedeutung ist - Mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden. Außer, dass diese Suche zu einem rechten Abenteuer mit manch schweißtreibender Situation wird. Erst verschwindet der Bus der Sterne, dann Muhackl, dann Lukas - doch zum Glück werden alle nach kurzem oder längerem Suchen wiedergefunden.
Dieser Band ist also spannend, kurzweilig und natürlich lustig. Von der ersten bis zur letzten Seite sorgen die beiden Freundinnen und zukünftigen Schwestern für jede Mengen Trubel und Spaß. Stillsitzen können sie nicht, was aber für das Buch nur gut ist. Denn andernfalls wäre es eine eher langweilige Lektüre geworden.
Quereinsteigern kann man das Buch nicht unbedingt empfehlen. Die Reihe ist mit sieben Bänden doch schon weit vorangeschritten und somit fehlen viele Hintergrundinformationen zu den Personen. Doch für Fans der Reihe ist es ein tolles Leseerlebnis.

Zusammengefasst ist "Alles paletti" ein weiterer unterhaltsamer und chaotischer Band aus der Reihe "Paula und Lou". Dieses Mal fahren die Bewohner der Sternstraße nach Italien, um dort die Osterferien zu verbringen. Hier warten Strand, Pizza und Abenteuer auf die Mädchen und Spaß, kurzweilige Unterhaltung und ein tolles Buch auf die Leserinnen.

Details

  • Autor/-in:
  • Band:
    7
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    02/2015
  • Umfang:
    208 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    8 Jahre
  • ISBN 13:
    9783845807683
  • Preis:
    9,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: