Malen nach Zahlen

Zoo

von Sandra Schmidt (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 08. Juli 2015

Zoo

Malen und Ausmalen ist eine beliebte Beschäftigung bei Kindern. Gerne greifen sie zu Farben und Papier, um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Manchmal jedoch fehlt es ihnen an Ideen oder es gelingt ihnen nicht, Motive so umzusetzen, wie sie es sich vorstellen. Hier ist "Malen nach Zahlen" eine willkommene Abwechslung. Denn hinter den kleinen und nummerierten Feldern verbergen sich tolle Szenen. Auch im Tessloff Verlag gibt es entsprechende Malvorlagen, von denen wir uns die Ausgabe "Zoo" einmal angesehen haben.

Jeder kann malen und das mit der einfachsten Maltechnik. Man nimmt Buntstifte in den vorgegebenen Farben und malt die entsprechend vorgegebenen Felder bunt an. Heraus kommen dabei schöne und lustige Motive rund um den Zoo und einen Besuch in ihm. Man sieht wilde Löwen, lustige Affen, herumtollende Seelöwen und Walrösser sowie Kängurus mit ihren Jungen im Beutel. Staunend stehen Kinder vor den Gehegen gefährlicher Krokodile, laut schnatternder Flamingos, bunter Papageien, riesiger Elefanten oder man kann sie beobachten, wie sie sich die Nasen an den Scheiben großer, mit bunten Fischen gefüllter Aquarien platt drücken.
Diese und viele weitere Motive enthält dieses Malbuch.

Freilich gehen die Szenen nicht zu sehr in die Tiefe oder lassen die Tiere realistisch und fast echt erscheinen. Es sind alters- und kindgerechte Bilder, deren Fokus ganz klar auf dem Spaß beim Ausmalen liegt. Was sich hinter den wimmeligen kleinen, durchnummerierten Feldern verbirgt, sieht man nicht immer sofort. Um eine Szene oder ein Tier zum Vorschein zu bringen, muss man das Bild erst ausgemalt haben. Welche Farben wohin gehören, verrät dabei eine Farbtafel am Anfang des Buches. Diese ist praktisch auf dem ausklappbaren Einband aufgedruckt und kann so jederzeit neben das Motiv gelegt werden. Ein lästiges Hin- und Herblättern entfällt somit.
Das Ausmalbuch ist für Kinder ab sieben Jahren geeignet. Mit zahlreichen,kleinen Malflächen werden sie herausgefordert, ihr Ausmalkönnen zu erproben und zu verbessern. Gerade weil die Felder klein sind, ist es wichtig, dass sie genau arbeiten und nicht über den Rand hinausmalen. Die Feinmotorik, ebenso Hand-Augen-Koordination wird somit spielerisch geschult. Genau das macht das Buch auch für jüngere Kinder schwer und dadurch weniger geeignet.
Die gewählten Tiermotive drehen sich alle um einen Zoobesuch und dessen Bewohner. Sie zeigen das, was Kinder selbst schon öfters erlebt haben. So werden schöne Erinnerungen wachgerufen und die Freude am Ausmalen wird geweckt.

"Malen nach Zahlen: Zoo" ist somit ein fröhlicher Malspaß für Kinder ab sieben Jahren. Er unterhält, vertreibt die Zeit und lädt zum Kreativsein ein. Um zu erfahren, was sich hinter dem Formen-Wirrwarr verbirgt, muss man zu Buntstiften greifen und die Felder entsprechend ausmalen. Ein toller Spaß für lange Zugfahrten, regnerische Nachmittage oder einfach nur ruhige, kreative Momente.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: