Zauberpapier - Malspaß für Jungs

von Norbert Pautner
Rezension von Janett Cernohuby | 04. März 2016

Zauberpapier - Malspaß für Jungs

Ausmalen ist nicht gleich Ausmalen. Denn auch hier wollen Kinder Material bekommen, das sie anspricht und ihnen Neues bietet. Das können die Themen der Motive sein, aber auch eine besondere Technik hinter den Malvorlagen. Im TOPP Frech Verlag gibt es ein solches Buch, das ansprechende Motive und besonderen Ausmalspaß bietet: "Zauberpapier", von dem uns der Band "Malspaß für Jungs" vorliegt.

Diese Malblöcke sind etwas Besonderes, denn sie besitzen magische Kräfte. Ihre Magie ist vor allen in den großflächigen Hintergrundmotiven zu finden. Malt man diese aus, erscheinen aus dem Nichts kunstvolle Muster mit kleinen Überraschungen auf dem Papier. Diese Muster sind natürlich immer auf die jeweilige Szene abgestimmt und verleihen dem fertig kolorierten Bild ein ganz besonderes Aussehen.
Da der vorliegende Zaubermalspaß für Jungs gedacht ist, zeigen auch die auszumalenden Vorlagen entsprechende Motive. Hier findet sich eigentlich alles, was die Herzen kleiner Jungs höher schlagen lässt: Piraten, Ritter, Cowboys, Indianer, Außerirdische, Monster, Drachen, Dinosaurier und natürlich Fahrzeuge.

Egal was studierte Pädagogen und Erziehungsberater auch glauben, Ausmalen ist und bleibt eine beliebte Beschäftigung für Kinder und schränkt sie ganz sicher nicht in ihrer kreativen Entwicklung ein. Ebenso werden andere Fähigkeiten bei dieser Beschäftigung geschult. Die Ausmalbilder im unverwechselbaren Zen-Stil verlangen neben Konzentration auch feinmotorische Betätigung. Formen laden zum Kolorieren in unterschiedlichen Farben ein und ergeben dadurch bunte, farbenfrohe Bilder.
Das Highlight dieses Malblocks ist natürlich der Zauber-Effekt. Konkret wurden hinter die großen weißen Flächen Muster gelegt, die durch das Ausmalen hervortreten.
Hält man den Block in einem Geschäft zum ersten Mal in den Händen, beschleichen einen Zweifel über die Beschaffenheit des Papiers. Dieses Spezialpapier ist sehr glatt und speziell beschichtet. Doch kann man hierauf malen? Mit einem Bunt- oder Filzstift? Hält die Farbe, verschmiert sie?
zaubermalbuchJa, man kann wunderbar mit Stiften darauf malen, wobei wir ganz klar zum Buntstift raten. Die Farben erscheinen ebenso leuchtend und kräftig, wie auf herkömmlichen Papier. Die Effekte der speziellen Flächen treten wunderbar in den Vordergrund. Auch mit Filzstiften kann man sowohl die Bilder kolorieren, als auch die versteckten Muster erkennen. Jedoch muss man bei diesen Stiften beachten, dass sie einen Moment zum Trocknen brauchen. Schnell kann durch die stiftführende Hand etwas verwischt werden, was natürlich zu Enttäuschungen beim kleinen Künstler führt. Bringen Kinder aber die Aufmerksamkeit und Geduld mit, ergeben Filzstifte einen weitaus stärker deckenden, fließenden Farbton.

"Zauberpapier. Malspaß für Jungs" ist ein toller Malblock mit einem originellen Extra. Die hinter den großen weißen Flächen versteckten Muster lassen besondere Bilder entstehen, eben Bilder mit magischem Effekt. Ansprechende Motive im aktuellen Zen-Stil begeistern Jungs und sind vor allem dann gefragt, wenn andere kreative Beschäftigungsmöglichkeiten gerade nicht interessant oder möglich sind.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    01/2016
  • Umfang:
    96 Seiten
  • Typ:
    Block
  • Altersempfehlung:
    5 Jahre
  • ISBN 13:
    9783772476280
  • Preis:
    4,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:
  • Extras:

Könnte Ihnen auch gefallen: