Weil du mir so fehlst

Antolin Quiz

Dein Buch fürs Abschied nehmen, vermissen und erinnern
von Ayse Bosse
Rezension von Janett Cernohuby | 01. Oktober 2016

Weil du mir so fehlst

Es gibt viele Kinderbücher, die sich mit den Themen Tod, Trauer und Abschied auseinandersetzen. Diese unterscheiden sich inhaltlich zwar voneinander, doch eines haben sie alle gemeinsam: Sie erzählen die Geschichte eines Anderen und versuchen mit dieser betroffene Kinder zu erreichen. Ayse Bosse, selbst als Trauerbegleiterin tätig, geht mit ihrem Trauerbuch einmal ganz anders an das Thema heran und vor allem direkt mit dem betroffenen Kind selbst. "Weil du mir so fehlst" ist sein Titel und wir haben uns das Buch einmal näher angesehen.

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, bricht eine Welt zusammen und eine Vielzahl von Gefühlen über uns herein. Man ist traurig und wütend zugleich. Man möchte weinen, hat aber keine Tränen dafür übrig. Man fühlt sich schuldig, ungerecht behandelt, allein gelassen. Es gehen einem tausende Fragen durch den Kopf, die man sich dennoch nicht traut zu stellen. Das Leben hat sich verändert und alles fühlt sich jetzt so anders, so falsch an. Ayse Bosse, selbst als Trauerbegleiterin tätig, will helfen, mit der Trauer umgehen zu lernen und sie zu verarbeiten. Dafür hat sie dieses wunderbare Buch geschrieben. Man könnte sagen, es ist ein Mitmachbuch, denn hier gibt es viele Seiten, die von Kindern befüllt werden sollen. Es wird keine Geschichte erzählt, sondern das einzelne Kind direkt angesprochen. Es werden keine vergleichbaren Beispiele genannt, sondern Raum für eigene Erinnerungen, Emotionen und Eindrücke gegeben.
In diesem Buch können Kinder ihre Gefühle und ihre Erinnerungen niederschreiben. Hier haben sie Platz, um zu trauern, um abschließen zu können, aber auch um wieder ins Leben zurückzufinden. Denn dieses geht ja weiter und trotz dem schmerzlichen Verlust kommt auch irgendwann die Zeit, wo man wieder lachen und fröhlich sein möchte und darf.

troesteduftDoch was genau kann man hier eintragen? Zunächst über wen man trauert und in welcher Verbindung man zu ihm stand. Es können Fotos und Erinnerungen festgehalten werden. Es kann geschrieben oder gemalt werden, wie man sich fühlt. Man darf Tränen hineinmalen, Ängste festhalten und seine Wut hineinbrüllen. Es gibt Anregungen zu Rezepten, selbst hergestellten Düften und symbolischen Gesten wie Feuer-Nachrichten, Vermissungspost, Erinnerungsgläsern und Trauertagebüchern. Man kann seine geheimsten Gedanken niederschreiben und auch Wünsche an die Zukunft festhalten. Das Schöne an diesem Buch ist, dass man sich für all das so viel Zeit nehmen kann, wie man braucht und möchte. Auch muss man sich nicht an die Reihenfolge halten, sondern kann mit seinen eigenen Gedanken ergänzen, wozu man gerade Lust hat.
Wenngleich bei diesem Buch keine Geschichte im Vordergrund steht, gibt es dennoch den Bären, der Kinder durch das Buch und durch die Trauer begleitet. Er nimmt sie bei der Hand, zeigt ihnen, dass ihre Gefühle und Gedanken völlig in Ordnung sind und hilft ihnen, loszulassen. Das Buch wird zu einem wichtigen Begleiter und einer kostbaren Erinnerung. Es erinnert nicht nur an die verstorbene Person, es erinnert auch daran, wie traurig man war und wie man sich über die Trauerphase hinweggetröstet hat. Es ist etwas, das bleibt.
Die Gestaltung des Werkes ist sehr gefühlvoll und schön gelungen. Es ist frei von Schnörkeln, aufdringlich leuchtenden Farben und überladenen Illustrationen. Es besticht durch seine Schlichtheit und durch seine gedeckten Farben. Inhaltlich geht es ein schweres Thema auf leichte, kindgerechte Art an. Es führt Kinder spielerisch an das Thema Trauer und Trauerbewältigung heran und hilft ihnen, durch verschiedene Aufgaben sich der eigenen Gefühle bewusst zu werden. Das stärkt, gibt Kraft und Mut um weiterzumachen und wieder lachen zu lernen. Denn auch wenn sich alles verändert hat, geht das Leben weiter und der Verstorbene wäre bestimmt nicht glücklich, wenn man von nun an nicht mehr am Leben teilnimmt.

"Weil du mir so fehlst" ist ein wunderschönes und vor allem sehr gefühlvolles Buch, das Kindern helfen will, mit ihrer Trauer umgehen zu lernen und sie bewältigen zu können. Es richtet sich an Leser ab bereits vier Jahren. Sie werden eingeladen, ihre Gefühle und ihre Gedanken hier niederzumalen oder zu schreiben. Doch auch für Erinnerungen gibt es viel Platz. Das Buch ist großartig und eine gute Hilfe für Familien. Sein Konzept ist einzigartig und nähert sich den Themen Tod, Trauer und Abschied auf völlig andere, bisher unbekannte Wege. Es ist ein großartiger und vor allem wichtiger Beitrag.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    09/2016
  • Umfang:
    64 Seiten
  • Altersempfehlung:
    4 Jahre
  • ISBN 13:
    9783551518767
  • Preis:
    14,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Gefühl:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: