Weihnachten mit Opa

Antolin Quiz
von Sarah Welk
Rezension von Janett Cernohuby | 02. November 2020

Weihnachten mit Opa

Wie cool es ist, einen Hippie-Opa zu haben, wissen Jonas und seine Schwester Marie spätestens seit den Sommerferien. Denn da erlebten sie mit Opa ein Ferienabenteuer der besonderen Art. Nun steht Weihnachten vor der Tür und Opa ist an vorderster Front mit dabei.

Weihnachten mit dem coolsten Opa aller Zeiten

Eigentlich wollten Jonas‘ und Maries Eltern rechtzeitig vor Weihnachten aus dem Urlaub zurücksein, doch dummerweise sitzen sie am Flughafen auf Mallorca fest. Darum soll Opa sich um die letzten Weihnachtsvorbereitungen kümmern: die bestellte Gans vom Bauern holen, einen Weihnachtsbaum besorgen und ihn aufstellen. Natürlich hilft Opa gerne, doch er geht die Dinge wie so oft auf seine Art an: ruhig, spontan und äußerst relaxed. Er beschließt, dass die Gans einfach mitfeiert und der Weihnachtsbaum im nahegelegenen Wald geschlagen werden soll. Außerdem müssen sie auch noch Lucky abholen, ihre Freundin aus dem Sommerurlaub, die die Weihnachtstage bei ihnen verbringen will. So rückt ein ungewöhnliches Weihnachtsfest heran, an das sich Jonas, Marie und ihre Eltern noch lange erinnern werden…

Weihnachten mit Opa

Chaotisch-witziges Weihnachtsabenteuer

Opa Franz ist wieder da und mit dabei hat er seine unvergleichlich entspannte und gechillte Art. Er zeigt uns, dass Weihnachten all den Trubel und Stress nicht braucht und trotzdem zu einem großartigen Ereignis werden kann.
Sarah Welk erzählt in „Weihnachten mit Opa“ eine herrlich witzige und chaotische Familiengeschichte, die die junge Leserschaft zum Lachen bringt. Dabei setzt sich Opa natürlich wieder über alle Konventionen hinweg und regelt die letzten Vorbereitungen für Weihnachten auf seine Art. Einen Weihnachtsbaum kaufen? Wozu, wenn sie im Wald einfach so herumstehen? Einen Gänsebraten zum Fest? Nudeln und Tomatensoße sind mindestens genauso gut. Ja, dieses Weihnachtsfest werden Jonas und Marie so schnell nicht vergessen. Mit von der Partie ist natürlich noch eine weitere Person, Lucky. Die Freundin aus dem Sommerurlaub darf mit ihrer frechen, lockeren Art natürlich auch zur Weihnachtszeit nicht fehlen.
Trotz all dem Humor gelingt es Sarah Welk wieder, ernste Themen einzubringen. Mit den beiden Männern Alex und Willi betreten zwei Obdachlose die Bildfläche, die am Bahnhof ihr Notquartier bezogen haben. Immer häufiger werdende Übergriffe zwingen sie aber dazu, sich im nahgelegenen Wäldchen zu verstecken. Beim Einarbeiten dieses doch sehr schweren und ernsten Handlungszweigs hat Sarah Welk viel Geschick und Fingerspitzengefühl bewiesen. Behutsam fügt sie diese Nebengeschichte ein, ohne Kinder zu ängstigen oder den witzigen Grundton des Buchs zu zerstören. So entstand wieder eine tolle Mischung humorvoller und ernster Situationen.

Weihnachten mit Opa

In „Weihnachten mit Opa“ schlägt Autorin Sarah Welk in die gleiche Kerbe wie beim Sommerabenteuer. Humorvoll, witzig und schräg lässt sie Opa Franz schalten und walten. Heraus kommt ein Weihnachtsabenteuer, in das die junge Leserschaft schmunzelnd und lachend abtauchen wird.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Erschienen:
    09/2020
  • Umfang:
    144 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    9 Jahre
  • ISBN 13:
    9783845835884
  • Preis:
    10,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: