Klaus, wir retten dich, halt aus!

von Andrea Schomburg, Igor Lange (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 29. Oktober 2018

Klaus, wir retten dich, halt aus!

Weihnachtsgeschichten können besinnlich sein, von familiärer Idylle erzählen oder auch mal fröhlich, frech und witzig über Missgeschicke und Missverständnisse berichten. Andrea Schomburg und Igor Lange ist solch ein Buch gelungen, das den klangvollen Titel „Klaus, wir retten dich, halt aus!“ trägt.

Klaus ist verschwunden

Der Weihnachtsabend steht vor der Tür und Eddie, Mirko und Hein wollen mit ihrem Freund Klaus diesen Abend zusammen verbringen. Doch Klaus ist nicht zuhause. Von ihm fehlt jede Spur. Dafür finden sich furchtbar riesige Spuren vor Klaus Hütte, die in Richtung Wald führen. Sofort ist den Freunden klar, dass ein riesiges Monster ihren Freund entführt haben muss. „Klaus, wir retten dich, halt aus!“ erschallt es durch den Winterwald und die drei stürmen todesmutig davon. Sie finden Klaus - doch ganz anders als erwartet…

Klaus, wir retten dich, halt aus!

Herrlich witziges Weihnachtsabenteuer

Wenn die Fantasie mit einem durchgeht, können schon mal die wildesten Geschichten entstehen. Und genau solch eine erzählt Andrea Schomburg in ihrem Weihnachtsbilderbuch. In lustigen Versen gereimt, schickt sie drei tierische Freunde los, ihren verschollenen Gefährten zu suchen. Was ihm wohl passiert ist? Von Seite zu Seite steigt die Spannung, nimmt die Gefahr zu. Ja, man spürt förmlich das Knistern in der Luft. Und dann, dann stehen sie vor ihm. Dem Ungetüm, das ihren Klaus entführt hat.
Tja, und während die drei tollkühnen Helden noch stolz dastehen, blickt Klaus sie völlig verdattert und entgeistert an. Die Pointe an dieser Stelle ist einfach köstlich und für Kinder ein großer Spaß. Sie lachen, sie amüsieren sich und sie schütteln über die drei Freunde und ihre Einfältigkeit nur den Kopf. Natürlich wird von Zeit zu Zeit auch der titelgebende Satz „Klaus, wir retten dich, halt aus!“ wiederholt. Klar, dass ihn das junge Publikum schon bald auswendig kennt und mit Begeisterung nachspricht.
Igor Lange schuf die zur Geschichte passenden Illustrationen. Sie greifen den Witz, die Dramatik, die Spannung und die Pointe von Andrea Schomburgs Versen großartig auf. Mit kräftigen Farben, die im Schneetreiben durchaus bedrohlich werden, lässt er wunderbare Szenen entstehen. Am Ende wird es dann richtig stimmungsvoll und weihnachtlich, wenn Klaus den Weihnachtsbraten serviert und die Freunde gemütlich im Wohnzimmer zusammen sitzen.

Klaus, wir retten dich, halt aus!

„Klaus, wir retten dich, halt aus!“ ist eine herrlich witzige Weihnachtsgeschichte, der es an Komik, Dramatik und natürlich weihnachtlichem Charme nicht fehlt. In lustigen Reimen erzählt und ebenso heiter illustriert, unterhält sie Kinder, begeistert sie und zaubert ihnen ein Lachen ins Gesicht. So macht das Warten auf das Christkind richtig viel Spaß.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration: