Vögel in Feld und Wald


Mit 12 echten Tierstimmen
von Holger Haag
Rezension von Janett Cernohuby | 30. Juli 2016

Vögel in Feld und Wald

Es gibt zahlreiche Naturbücher für Kinder, in denen heimische Tiere vorgestellt werden. Einige widmen sich bestimmten Arten, andere bestimmten Lebensräumen und wieder andere Tierfamilien. Dabei variiert auch die Anzahl der in den Werken vorgestellten Tiere sehr stark. Ist man auf der Suche nach einem Sachbuch über Vögel und möchte sein Kind nicht mit einer Fülle an Arten überfordern, sollte man einen Blick auf "Vögel in Feld und Wald" werfen. Denn dieses Buch stellt eine überschaubare Anzahl heimischer Vögel vor.

Insgesamt sind es zwölf Arten, die hier betrachtet werden, darunter Buntspecht, Kuckuck, Kleiber, Mäusebussard und Waldkauz. Alle diese Tiere werden in einem ausführlichen Steckbrief vorgestellt. Dabei finden sich Informationen zu Aussehen und Gesang, Lieblingsspeise, Nest und Nachwuchs. Auch wie die Tiere den Winter verbringen - bei uns zuhause oder im warmen Süden - wird hier erwähnt. Unter dem Punkt "Erstaunlich" erfährt man individuelle Besonderheiten des jeweiligen Vogels.
Abgerundet werden diese Sachinformationen nicht nur mit tollen Fotos, sondern auch mit einem besonderen Extra, nämlich mit authentischen Vogelstimmen. Denn das vorliegende Buch ist nicht nur ein Sachbuch, sondern obendrein ein Soundbuch. Dafür befindet sich seitlich eine Leiste mit Abbildungen der Tiere. Drückt man diese, ertönen die "tsi-tsi-tsi" und "siwi-siwi-siwi" Rufe der Vögel.

"Vögel in Feld und Wald" ist ein tolles Sachbuch, das Kindern einen Überblick über die bekanntesten Vögel dieser beider Lebensräume gibt. Optisch macht es zunächst den Eindruck, mit seinen verstärkten Seiten und der seitlichen Soundleiste Kinder im Kindergartenalter anzusprechen. Tatsächlich richtet es sich aber an Grundschüler zwischen sechs und acht Jahren. In diesem Alter entdecken Kinder bewusst die Natur, hören, beobachten und wollen Tiere auch benennen können und wiedererkennen. Mit diesem Sachbuch über Vögel in Wald und Feld können sie dies tun.
Die Informationen sind gut zusammengetragen und für Kinder aufbereitet. Sie finden neben den aussagekräftigen Fotos eine sehr genaue Beschreibung des Aussehens des jeweiligen Vogels. Doch auch die Sachinformationen über die Lebensweisen der Tiere sind umfassend und ansprechend für Kinder aufbereitet. Sie sind nicht zu lang und somit langweilig, aber auch nicht zu knapp, wodurch man auf Informationen verzichten müsste.
Nun gibt es keine Ausrede mehr, warum man keine Lust auf einen Waldspaziergang hat. Ebenso kann man sich nicht mehr herausreden, dass man den Ruf des einen oder anderen Waldvogels nicht zuordnen kann. Denn mit diesem Buch bekommt man die Tiere vorgestellt und auch ihren Ruf vorgespielt. Es ist ein tolles Buch, das Grundschüler der ersten beiden Jahrgangsstufen sicherlich gut gefallen wird. Doch auch für etwas jüngere Vorschüler könnte dieses Werk durchaus schon von Interesse sein.

"Vögel in Feld und Wald" ist ein tolles Sachbuch mit Soundfunktion. Es stellt eine Auswahl bestimmter Vogelarten näher vor, zeigt ausdrucksstarke Fotos von ihnen und bietet obendrein auch die Möglichkeit, sich die Vogelstimmen anzuhören und zu merken. So werden kleine und große Vogelfreunde bald nicht mehr überlegen müssen, zu welchem Vogel das Gezwitscher gehört, das da gerade durch den Wald oder über das Feld schallt.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    06/2016
  • Umfang:
    24 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    6 Jahre
  • ISBN 13:
    9783649671268
  • Preis:
    16,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:
  • Extras:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: