Spaziergang mit Hund

von Sven Nordqvist
Rezension von Janett Cernohuby | 11. Februar 2019

Spaziergang mit Hund

Kaum einer kennt seine Bücher über den menschenscheuen Pettersson und den sprechenden Kater nicht. Sie sind Weltbestseller, wurden als Zeichentrickserie adaptiert und für die Leinwand verfilmt. Doch Sven Nordqvist kann noch viel mehr, als Geschichten einer schwedischen Blockhausidylle zu erzählen. Das beweist er einmal mehr mit seinem neuesten Werk „Spaziergang mit Hund“.

Die grenzenlose Welt der Fantasie

In diesem Werk lädt uns der schwedische Künstler ein, mit in seine grenzenlose Welt der Fantasie zu kommen. Dabei beginnt das Buch recht unspektakulär. Ein kleiner Junge darf mit dem großen Zottelhund seiner Großmutter Gassi gehen. Eine Runde ums Haus. Am Ende kommt er auch wieder zurück, doch dazwischen erlebt er Unglaubliches. Phantastisches. Mit dem Zug geht die Reise los, hinweg über Wiesen, Baumhäuser, durch Burgmauern bis hin zu einem fantastischen Ort, an dem ungewöhnliche Tiere in noch ungewöhnlicheren Behausungen leben. In denen Unken am Smartphone spielend gelangweilt neben einem See liegen, unter Bäumen, in deren Zweigen die komischsten Vögel sitzen. Der See wird zu einem Meer, auf dem Zigarre rauchende Männer sich dahintreiben lassen, während auf ihren Bäuchen feine Damen sitzen und Zeitung lesen. Weiter geht die Reise durch Städte und Landschaften mit versunkenen, schon lang vergessenen Ruinen, durch Bibliotheken und Museen, Kinderzimmer, Burgverliese. Überall begegnen wir Surrealem, Ungewöhnlichen und Doppeldeutigem.

Spaziergang mit Hund

Opulente Bilderbuchreise

Muss man erwähnen, dass Sven Nordqvists Bilderbuch ganz ohne Worte auskommt? Ja, man muss es insofern erwähnen, da man die Geschichte, die sich auf diesen Seiten entfaltet, gar nicht mit Worten erzählen kann. Es ist ein Wimmelbuch, das seinen Betrachter auf eine Reise durch eine fantastische, surreale Welt schickt. Mittendrin immer wieder der kleine Junge mit dem großen Zottelhund. Sie wirken wie der Anker, der Anhaltspunkt, der sich als roter Faden durch die Bilder zieht. Der die Bilder miteinander verbindet und zu einer zusammenhängenden Geschichte werden lässt.

Spaziergang mit Hund

Denn zusammenhängend sind die Bilder keineswegs. Sie zeigen ein überborderndes Sammelsurium an Fantasiewesen, Wasserfällen, Flüssen, Bauwerken, Tieren, Menschen, Fahrzeugen und allerlei anderem. Jede Seite zeigt eine komplett neue Szene, bei der man zunächst nicht weiß, wohin man seinen Blick zuerst lenken soll. Am besten zu dem Jungen mit seinem Hund und von dort aus langsam von einem Objekt zum nächsten. Stundenlang kann man auf einer Seite verweilen, Dinge entdecken und beim nächsten Mal wieder etwas Neues sehen. Dabei betrachten Kinder und Erwachsene die Bilder natürlich völlig anders. Für die jüngere Zielgruppe entfaltet sich hier eine fantasievolle, außergewöhnliche Welt. Wir Erwachsene sehen in ihr Anspielungen und gesellschaftliche Marotten. Die Bilder sind ein Wechselbad der Gefühle. Mal sind sie düster und bedrückend, dann wieder freundlich und bunt. Es ist wie das Durchqueren eines Labyrinths, bei dem man nie weiß, was einem hinter der nächsten Ecke erwartet. Eine Sackgasse oder ein neuer Weg? Auf jeden Fall etwas völlig anderes.

Spaziergang mit Hund

„Spaziergang mit Hund“ ist ein Geniestreich, ein künstlerisches Meisterwerk von Sven Nordqvist, dem Vater von Pettersson und Findus. Mit diesem Buch lädt er uns auf einen Spaziergang durch eine phantastische und vor allem surreale Welt mit ebensolchen Bewohnern ein. Hier bekommt man Unglaubliches zu sehen und Außergewöhnliches zu bestaunen. Zwischendrin ein kleiner Junge mit dem Hund, der entweder sehr viel Fantasie hat oder uns etwas vor Augen führen will. Was nun genau, das muss jeder Betrachter für sich selbst entscheiden.

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    Hundpromenaden
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    01/2019
  • Umfang:
    32 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    4 Jahre
  • ISBN 13:
    9783789110603
  • Preis:
    20,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration: