Abrakadabra und Ahoi! Geschichten von Hexen, Feen, Rittern und Piraten

von Corinna Küpper (Hrsg.)
Rezension von Janett Cernohuby | 23. Januar 2009

Abrakadabra und Ahoi! Geschichten von Hexen, Feen, Rittern und Piraten

Geschichtenbände für Kinder sollen schöne und vor allem abwechslungsreiche Abenteuer beinhalten. Dabei sollte der Fokus jedoch nicht nur auf vielen Erzählungen zu einer Thematik liegen, sondern dem jungen Leser auch einige Abwechslung bieten. Wie beispielsweise das im ellermann Verlag erschienene "Abrakadabra und Ahoi!" Denn hier lässt bereits der Titel erahnen, dass Ausflüge in ganz unterschiedliche Genres gewagt werden.

Und tatsächlich wurden für dieses Werk Kurzgeschichten von bekannten Kinderbuchautoren zu unterschiedlichen Fantasiewesen zusammengetragen. So erzählt Isabel Abedi von der Gespensterfamilie die so klein war, dass sie in einem Türschloss leben konnte. Als dieses jedoch eines Tages ausgetauscht wurde, musste sich die Familie ein neues Zuhause suchen. Zum Glück wurde das Geisterkind Nocturna auf die Ritterburg von Julien aufmerksam, in der die Familie ein neues Zuhause fand.
Astrid Lindgren hingegen berichtet von der einer kleinen Elfe, die zu einer Sommerparty gehen wollte. Doch ihr Kleid blieb im Rosenstrauch hängen und zerriss. Zum Glück konnte ihr das Mädchen Lena helfen. Sie schenkte der Elfe ein wunderschönes Taschentuch, aus dem sich diese sich ein Ballkleid nähen konnte.
Von mutigen Rittern dagegen, die auszogen einen gefährlichen Drachen zu töten, weiß Jo Pestrum zu berichten. Jedoch stellte der Ritter Kunibert bald fest, dass der Drache keineswegs böse war und so wurden die beiden dicke Freunde.
Maja von Vogel erzählt das, man könnte sagen titelgebende Märchen der Hexenschwestern Abra und Kadabra, die herausfanden, dass sie zu zweit viel besser zaubern konnten.
Lachmöwe Elvira, aus der Feder Julia Böhmes, wartete sehnsüchtig auf ihre erste Flaschenpost. Zum Glück wusste ihr Begleiter Seeräuber Eusebius Grünbart, wie man sich seine Flaschenpost angelt.

Dies sind nur einige der insgesamt 24 Kindergeschichten. Die Herausgeberin Corinna Küppers stellte abwechslungsreiche und bunt gemischte Erzählungen vieler namhafter Kinderbuchautoren zusammen. Dabei verzichtete sie auf die Sortierung nach den verschiedenen Genres, sondern würfelte die märchenhafte Prosa bunt durcheinander. Somit können sich die kleinsten überraschen lassen, wovon als nächstes berichtet wird und wer die Hauptperson ist.
Die lustigen und spannenden Abenteuer sind allesamt sehr stimmungsvoll und liebenswert wiedergegeben. Doch sie unterhalten nicht nur, sondern vermitteln auch eine Botschaft. Immer wieder ist die Rede von Hilfsbereitschaft, Kameradschaft, Teamarbeit und Ehrlichkeit. Kindern wird also nicht nur Unterhaltung geboten, sie bekommen auch Werte vermittelt. Die geschieht natürlich nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, sondern unterschwellig aus dem Zusammenhang der jeweiligen Handlung heraus. Doch mit einfachen Fragen oder Nachworten der Eltern, wie beispielsweise "Siehst du, die beiden Schwestern unternehmen etwas zusammen", kann man seinen Sprössling zum nachdenken anregen.
Der Anspruch der Inhalte bleibt durchgehend gleich. Es sind unterhaltsame Schwänke, ohne dass die kleinen Zuhörer Zusammenhänge erkennen und begreifen müssen. Die Länge der Schilderungen variiert. Es gibt sehr kurze, aber auch längere Erzählungen. Ihre Aneinanderreihung ist ebenfalls gut durchdacht und die Länge wechselt sich von Geschichte zu Geschichte ab. Zusätzlich wurden die Handlungen mit kleinen, aber sehr aussagekräftigen Bildern illustriert. Somit macht das Vorlesen gleich noch mehr Spaß.

Zusammengefasst liegt mit "Abrakadabra und Ahoi!" eine bunte Sammlung unterschiedlicher Kurzgeschichten für Kinder vor. Diese eigenen sich hervorragend zum Vorlesen zu verschiedenen Anlässen. Durch die bunte Mischung muss das Buch keinem bestimmten Genre zugeordnet werden, sondern ist für Mädchen und Jungen gleichermaßen interessant.
Sehr empfehlenswert.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Humor:
  • Gefühl:
    Keine Bewertung