Bücherhelden

Schlupp vom grünen Stern

Antolin Quiz

1. Klasse
von Ellis Kaut, Natša Kaiser (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 17. August 2020

Schlupp vom grünen Stern

Ein neues Abenteuer wartet, das Abenteuer Lesen. Dank toller Erstlesebücher für Grundschüler bekommen diese auch gleich richtig gute Geschichten geboten. Dazu gehört auch Ellis Kauts „Schlupp vom grünen Stern“.

Ein Roboter mit Gefühlen

Schlupp ist ein kleiner Roboter, der auf dem grünen Stern lebt. Doch es gefällt ihm dort nicht. Denn es gibt auf dem grünen Stern keine Gefühle: kein Lachen, kein Lob, keine Begeisterung, keine Freude. Das macht Schlupp sehr traurig. Außerdem darf auch niemand auf dem grünen Planeten Gefühle haben. Also wird Schlupp zur Erde geschickt. Hier lernt er Benni kennen, bei dem er ein Zuhause findet und mit dem er ganz viel Spaß hat. Doch eines Tages steht Herr Ritsch, Schlupps Besitzer, vor Bennis Tür und will den kleinen Roboter zurückholen…

Schlupp vom grünen Stern

Klassiker als Erstlesebuch

Nicht nur ihr Pumuckl hat die Herzen vieler Kinder erobert, sondern auch der kleine Roboter Schlupp, der von einem Planeten stammt, auf dem keine Gefühle erwünscht sind. Und nicht nur unerwünscht, sie gelten sogar als Defekt, als Fehlfunktion, die beseitigt werden muss. Doch wie trostlos ist ein Leben ohne Gefühle? Wie viel spannender ist ein Leben mit Gefühlen? Genau das thematisiert Ellis Kaut in ihrem Kinderbuch, das es nun auch in einer Ausgabe für Erstleser gibt. Freilich ist dieses stark verkürzt sowie mit einfachen Worten und kurzen Sätzen erzählt. Dennoch ist der Kern der Geschichte erhalten geblieben. Es geht um das Verbot von Gefühlen, die das Leben doch so viel aufregender machen. Es erzählt von der Freude und dem Vergnügen, wenn man seine Gefühle ausleben darf. So wie Schlupp es in seinem neuen Zuhause auf der Erde tun kann.
Dank der Umsetzung als Erstlesebuch für die 1. Klasse können Kinder das Abenteuer des kleinen Roboters nachlesen. Wie schon erwähnt, ist der Text mit einfachen Worten und kurzen Sätzen verfasst. Ebenso wurde er in mehrere Absätze aufgeteilt, wodurch die Textpassagen überschaubar sind. Auch die Aufteilung in kurze Kapitel erleichtert das Lesen und gibt Kindern immer wieder die Möglichkeit für Pausen und Unterbrechungen. Dabei endet jedes Kapitel mit kurzen Quizfragen oder Rätseln. Diese haben Bezug zum Buch, sind aber nicht immer Fragen zum Überprüfen des Textverständnisses. Diese Rätsel lockern den Gesamteindruck auf, ebenso wie die bunten und heiteren Illustrationen von Nataša Kaiser. Sie greifen auf, wovon im Buch erzählt wird und begleiten den Text. Auch das lockert den Textfluss auf, gefällt Kindern und unterhält sie. Die Bilder spiegeln den Charme der Geschichte wider und runden das Buch toll ab.

Schlupp vom grünen Stern

Dank den BÜCHERHELDEN können Leseanfänger nun selbst das Abenteuer vom kleinen Roboter Schlupp nachlesen. Einfach und ihrem Lesekönnen angepasst, wird hier Ellis Kaut beliebte Geschichte auf einfache Weise nacherzählt. So entdeckt man gerne die Welt der Geschichten und festigt mit Begeisterung seine Lesefertigkeiten.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: