Roberta & Henry

Antolin Quiz
von Jory John, Lane Smith (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 06. März 2019

Roberta & Henry

Man ist ja schnell einmal unzufrieden mit sich selbst. Weil man so widerspenstige Haare hat, weil einem bestimmte Modestile nicht stehen oder weil man ganz einfach mit seiner Nase unzufrieden ist. Diese Unzufriedenheit gibt es übrigens nicht nur bei uns Menschen, sondern auch in der Tierwelt. Kein Wunder, haben doch die verschiedenen Arten ganz unterschiedliches Aussehen und vor allem Besonderheiten. Lange Rüssel, dicke Panzer, lange Hälse - und vor allem letzteres, als Hälse, können schon mal für ordentliche Krisen sorgen. So wie bei „Roberta & Henry“, dem neuesten Geniestreich von Jory John und Lane Smith.

Eine Giraffe mit einem halsigen Probleme

Giraffe Roberta ist fix und fertig. Mit den Nerven am Ende, könnte man sagen. Schuld ist ihr langer Hals. Der zu biegsam, zu dünn, zu scheckig ist. Den alle anstarren, immerzu. Dabei hat Roberta schon alles probiert. Sie hat sich einen Schal umgebunden, und noch einen. Und noch ein paar mehr. Sie hat sich hinter Büschen und Bäumen versteckt, sich in Gräben gestellt. Aber es nützt nichts. Ihr Hals bleibt lang, biegsam und scheckig. Wie gerne hätte sie einen kürzeren Hals. Einen wie das Zebra, schön gestreift, oder wie der Elefant, schön kräftig. Doch alles was sie hat, ist dieser furchtbar biegsame Hals.
Dann trifft Roberta auf Henry.
Henry ist eine Schildköte.
Und total unzufrieden mit seinem Hals.
Der ist nämlich viel zu kurz und unbeweglich. Wie gerne hätte er doch Robertas Hals, den er schon so lange bewundert. Was könnte er doch damit alles machen.
Und plötzlich findet Roberta ihren Hals gar nicht mehr zu lang, sondern sehr nützlich.

Roberta & Henry

Wenn Unterschiede sich ergänzen

Es ist eine herrlich komische Geschichte, die Jory John in diesem Bilderbuch erzählt und die von Lane Smiths witzig-schrägen Illustrationen begleitet werden. Tatsächlich hat das Bilderbuch alles was es braucht, um gleichzeitig humorvoll und ernst zu sein, aber auch eine Botschaft mitzubringen.
Zunächst stellt sich uns die Giraffe Roberta vor, die mit sich selbst unzufrieden ist und das durch langes Lamentieren deutlich mitteilt. Doch je länger sie jammert, desto mehr schleicht sich beim Leser ein Lächeln ins Gesicht. Es ist aber auch einfach zu komisch, wenn Roberta neidisch auf die anderen Tiere schaut, deren Hals-Vorzüge anpreist, während die völlig verständnislos zurückschauen. Auch ihre Versuche den Hals zu kaschieren, locken uns lediglich ein Lachen hervor. Als dann noch Schildkröte Henry dazukommt, der ein Problem mit einem viel zu kurzen Hals hat, wird das Buch endgültig unwiderstehlich lustig. Die Gespräche, die Dialoge zwischen beiden kann man wunderbar betont vortragen. Sie nehmen eine eigene Dynamik an und verleihen dem Buch einen ganz eigenen Charme. Und so klagen sich beide Tiere ihr Leid, schimpfen über ihre Probleme und gewinnen bei den Lesern ganz viele Sympathiepunkte. Gleichzeitig erkennen beide, wie perfekt ihre Hälse sind, sowohl der zu lange als auch der zu kurze. Denn gemeinsam ergänzen sie sich, Giraffe und Schildkröte. Gemeinsam erreichen sie mehr und sind gerade aufgrund ihrer großen Unterschiede von nun an die besten Freunde.
Das Dynamik der Geschichte, der Charme und Witz des Buches kommen aber nicht allein von der Erzählung. Denn diese wird ausschließlich in wörtlicher Rede erzählt. Anfangs ist es ein Monolog der Giraffe, später ein Dialog zwischen Giraffe und Schildkröte. Die restlichen Umschreibungen, die Darstellung der Szenerie, das Gerüst, das alles trägt, kommen aus Lane Smiths Illustrationen. Die Bilder sind herrlich komisch, plakativ und ausdrucksstark gezeichnet. Mal eine große Szene pro Seite, dann wieder mehrere kleinere Bilder in einer Abfolge, zeichnen die Kulisse zur Geschichte. Zusammen ist ein Bilderbuch entstanden, das man immer wieder gerne hervorholt und mit passender Betonung vorliest.

Roberta & Henry

„Roberta & Henry“ von Jory John und Lane Smith ist ein humorvolles und charmantes Bilderbuch. Es erzählt von der Unzufrieden mit dem eigenen Körper, dem neidischen Blick auf andere und der Erkenntnis, dass man eigentlich doch perfekt ist. Manchmal braucht man dafür nur einen Freund, der einem die Augen öffnet. So wie Roberta und Henry.

Details

  • Originaltitel:
    Giraffe Problems
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    03/2019
  • Umfang:
    40 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    4 Jahre
  • ISBN 13:
    9783551519443
  • Preis:
    15,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: