Robert

Robert will WEIHNACHTEN!

von Tracey Corderoy, Tim Warnes (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 21. September 2017

Robert will WEIHNACHTEN!

Wie ein Wirbelwind fegt er durch die Wohnung, fragt seinen Eltern Löcher in den Bauch, widerspricht, will alles sofort haben und bekommt nie genug. Richtig, vom kleinen Nashorn Robert ist die Rede, bei dem es zum Jahresende recht stimmungsvoll zugeht. Denn "Robert will WEIHACHTEN".

Stille Nacht - von wegen

Robert ist ganz aufgeregt. Nicht mehr lange und das Weihnachtsfest beginnt. Natürlich bereiten seine Eltern dafür einiges vor. Papa backt leckere Plätzchen und Mama schmückt den Baum festlich. Doch Robert ist nicht zufrieden. Ihm ist es nie weihnachtlich genug, daher gibt er noch mehr Streusel auf die Plätzchen und hängt noch mehr Baumschmuck an den Weihnachtsbaum. Klar kann das nicht lange gut gehen und bald schon bricht ein heilloses Durcheinander aus. Das wird am Weihnachtsabend noch einmal übertroffen, als Robert versehentlich alle Namenskärtchen von den Paketen reißt und sie nun willkürlich irgendwo anbringt…

Mit Robert wird es nie langweilig

Wo Robert ist, das ist immer etwas los. Auch zur Weihnachtszeit, wenn alles besinnlich und ruhig sein sollte. Oder sollte man sagen, gerade dann? Denn wie alle Kinder kann es auch Robert kaum noch erwarten, bis das Fest endlich da ist. Bis das Glöckchen erklingt und der Weihnachtsmann oder das Christkind alle Geschenke verteilt haben. Zum Glück gibt es bis dahin noch viel zu tun, bei dem das kleine Nashorn tatkräftig mit zupackt. Natürlich nicht immer zum Gefallen seiner Eltern.
Wunderbar komisch und humorvoll erzählt Tracey Corderoy diese turbulente Weihnachtsgeschichte. Sie nimmt uns wieder einmal mit zu Familie Nashorn, die so viel Ähnlichkeit mit zahlreichen anderen Familien hat. Der kleine Wildfang Robert tobt dabei wieder durch die Szenen, hat seinen Spaß und will bei allem natürlich tatkräftig mitmischen. Für seine kleinen Fans bedeutet das jede Menge Spaß. Gleichzeitig können sie sich aber auch wieder gut mit Robert identifizieren. Sie genießen die Vorweihnachtszeit genauso in vollen Zügen, wollen alles schön weihnachtlich geschmückt haben, ganz viele Kekse naschen und sehnen den Heiligenabend herbei. Sie sind aufgeregt, voller Energie und bringen uns Eltern damit manchmal zum Verzweifeln. Doch genau das ist es, was für uns Weihnachten zu etwas Besonderem werden lässt.
Die Geschichte lebt, neben den witzigen Texten, auch wieder von ihren großflächigen und tollen Illustrationen. Sie sprechen Bände, ergänzen den Text dort, wo er nichts weiter erzählt. Während der kleine Robert voller Vorfreude ist, seine kleinen Nashornaugen strahlen, steht seinen Eltern oftmals die Verzweiflung ins Gesicht geschrieben. Dennoch haben alle trotz des ganzen Trubels am Ende viel Spaß und ein tolles Weihnachtsfest.

Robert will WEIHNACHTEN

"Robert will WEIHNACHTEN" ist ein weiterer toller Band in der Bilderbuchreihe rund um das liebenswerte, kleine Nashorn. Die Geschichte greift die kindliche Vorfreude, die Ungeduld und das sehnsüchtige Warten amüsant und stimmungsvoll auf. Das Buch unterhält und verkürzt die Wartezeit auf das Christkind. Und wer weiß, vielleicht hilft es auch so manchen Eltern, ihre Kinder für ein paar Minuten ruhig zu stellen, um selbst ein paar besinnliche Momente im Advent zu genießen.

Details

  • Originaltitel:
    It's Christmas!
  • Serie:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    08/2017
  • Umfang:
    32 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    3 Jahre
  • ISBN 13:
    9783451714320
  • Preis:
    15 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: