Pünkelchen und seine Freunde

von Andrea Deininger (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 20. September 2016

Pünkelchen und seine Freunde

Große Kinderbuchhelden zeichnen sich nicht immer durch Körpergröße aus. Manchmal sind es die Kleinsten, die Großes erleben und über mehrere Generationen Kinder mit ihren Abenteuern begeistern. Ein solcher Held ist Pünkelchen, dessen Geschichten bei Urachhaus im neuen Gewand erstrahlen. Uns liegt der zweite Band "Pünkelchen und seine Freunde" vor.

Pünkelchen ist ein kleiner Held, kaum größer als der Finger einer Hand. Er hat ein blaues Filzhütchen auf, trägt ein rotgepünkeltes Hemdchen und eine blaue Hose. Er wohnt in einem Haus, das einer Familie mit zwei Kindern gehört, gleich im Mauseloch hinter dem großen Schrank. Diese Wohnung teilt er sich mit fünf kleinen, netten Mäusen. Überhaupt hat Pünkelchen viele Freunde unter den Tieren. Und wann immer er auf jemanden Unbekannten trifft, dauert es nicht lange und Pünkelchen ist mit ihm befreundet. Wie zum Beispiel den kleinen Hund Wackelschwanz, der seit kurzem bei der Familie lebt.
Der kleine Wicht erlebt so manches Abenteuer. Er landet versehentlich im Schulranzen und rutscht in die Zuckerdose. Er erkundet das große Puppenhaus und lernt sogar auf einem richtigen Klavier zu spielen.

"Pünkelchen und seine Freunde" ist eine herzige und niedliche Geschichtensammlung für Kinder ab vier Jahren. Die Erzählungen sind fröhlich und unbeschwert. Sie handeln von den großen Abenteuern eines kleinen Wichts, der durch die Menschenwelt wandert. Da kann es auch schon einmal passieren, dass er auf längere Reisen geht, anderen Tieren hilft und Verschwundenes wiederfindet. Die Geschichten sind in sich abgeschlossen und eignen sich daher ganz wunderbar als zum Vorlesen. Auch wenn von Verlagsseite ein Alter von vier Jahren empfohlen wird, können durchaus auch schon jüngere Kinder an den liebevollen Erzählungen Gefallen finden. Diese sind in sich abgeschlossen und jedes Abenteuer wird zu Ende geführt. Dennoch gibt es einen feinen, roten Faden, der durch das Buch führt und die Geschichten aufeinander aufsetzen lässt. Dadurch wirkt die Welt von Pünkelchen wie ein eigener Mikrokosmos, in den Kinder gerne eintauchen. Die Erzählungen sind unbeschwert, fröhlich und warmherzig geschrieben. Die Sprache ist klar und direkt. Auch umfassen die Erzählungen zwei bis vier Seiten und sind auch wunderbar als Gute-Nacht-Geschichte geeignet.  
Besonders toll an diesem Buch ist, dass die Illustrationen durchgehend farbig gestaltet sind. Nach "Pünkelchens Abenteuer" ist dies nun der zweite Band, der damit ausgestattet wurde. Andrea Deininger-Bauer hat diese gezeichnet. Ihr zarter Pinselstrich und die leuchtenden Farben passen großartig zu den Charakteren und natürlich zu den Erzählungen. So runden die Bilder die Geschichten ab.

"Pünkelchen und seine Freunde" ist ein Kinderbuch-Klassiker, der noch immer mit seinen fröhlichen und zauberhaften Geschichten begeistert. Es sind einfache Abenteuer aus der Wichtelwelt, die insbesondere kleinere Kinder begeistern. Sie werden Pünkelchen schnell ins Herz schließen und immer wieder dessen Erlebnisse vorgelesen haben wollen. Ein tolles Buch in neuem Gewand.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    08/2016
  • Umfang:
    159 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    4 Jahre
  • ISBN 13:
    9783825179908
  • Preis:
    17,90 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration: