Piepmatz fliegt los


Unterwegs mit den Zugvögeln
von Hanna Müller, Hannah Stollmayer, Carla Swiderski, Nele Anders (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 01. September 2020

Piepmatz fliegt los

In diesem Frühjahr landete ein besonders herziger kleiner Geselle auf unseren Fensterbrettern: Piepmatz. Gemeinsam mit dem gefiederten Gefährten entdeckten wir die Welt der heimischen Vögel und erfuhren bei einem Spaziergang durch die Natur jede Menge Wissenswertes. Nun ist der Herbst gekommen und Piepmatz bereitet sich wie viele andere Vögel auf den Flug in den Süden vor.

Zugvogel oder Standvogel?

Die Tage in Oma Annis und Opa Geerds Garten werden kühler und buntes Laub fällt von den Bäumen. Neugierig beobachtet Piepmatz, wie sich viele Vögel um ihn herum auf die Reise in den Süden vorbereiten. Opa Geerd ist auch neugierig: Ist Piepmatz ein Zugvogel, der bald in wärmere Gefilde fliegt, oder ist er ein Standvogel und verbringt den Winter in seinem Garten? Piepmatz kennt die Antwort darauf auch nicht. Darum hört er sich bei anderen Vögeln um. Gespannt lauscht er den Berichten von Zilpzalp und Rauchschwalbe, über deren Vorbereitungen. Auch die Mönchsgrasmücke fliegt gen Süden und lädt Piepmatz ein, sie zu begleiten. Denn „Süden“ ist nicht für alle Tiere gleich. Die einen fliegen bis nach Afrika, andere nur bis Spanien. Eines Abends ist es dann soweit: Piepmatz macht sich auf den Weg. Doch unterwegs kommen ihm Zweifel: Ist er wirklich ein Zugvogel und dieser weiten Strecke gewachsen?

Piepmatz fliegt los: Unterwegs mit den Zugvögeln

Aufregende Vogelwelt im Herbst

Auch im Herbst gibt es in der Tierwelt viel Spannendes zu entdecken. Denn die Tiere bereiten sich nun auf die kalte Jahreszeit vor und das ist je nach Tierart sehr unterschiedlich. Die drei Autorinnen Hanna Müller, Hannah Stollmayer und Carla Swiderski richten ihre Blicke wieder gen Himmel und zeigen, wie sich unsere heimischen Vögel auf den Winter vorbereiten. Einige von ihnen fressen sich Fettreserven an, die sie auf ihrem langen Weg in den Süden brauchen. Denn sie sind Zugvögel, die im Winter bei uns nichts zu fressen finden und daher dorthin fliegen, wo es bald wärmer ist. Doch woher wissen Vögel, wo das ist? Wie orientieren sie sich? Woher kennen sie den Weg? Auf diese und viele andere Fragen gibt es im Buch Antworten. Dabei erfährt man, dass nicht alle Vögel das gleiche Ziel haben. Und es gibt einige Vögel, von denen nicht alle in den Süden fliegen. Übrigens liegt „Süden“ im Auge des Betrachters, denn es gibt sogar Vögel, die von nördlicheren Gebieten nach Deutschland zum Überwintern fliegen. Welche das sind, erfährt man im Buch.

Piepmatz fliegt los: Unterwegs mit den Zugvögeln

Wie schon bei seinem Vorgänger wird dieses Sachwissen als eine spannende Geschichte zu den jungen Leserinnen und Lesern gebracht. Der kleine Vogel fliegt aufgeregt durch seine Nachbarschaft. Ihm ist etwas zu Ohren gekommen und er möchte nun mehr darüber erfahren. So lernt er und auch die junge Leserschaft ganz nebenbei und als unterhaltsame Erzählung verpackt, viel spannendes Sachwissen. Piepmatz‘ Abenteuer erstreckt sich vom Spätsommer und über den Herbst, Winter bis hin zum nächsten Frühjahr. Der Hauptfokus liegt dabei natürlich auf dem Herbst, wenn viele Vögel ziehen. Aber auch der Winter wird kurz betrachtet, wenn es kalt wird und die Vögel kaum noch Futter finden. Hier hat Oma Anni sogar ihre Bastelanleitung für Winterfutterglocken beigesteuert.
Die Bilder, die uns auf den Seiten begegnen, stammen von Nele Anders. In den erdigen, bunten Herbsttönen stellt sie Piepmatz‘ Welt dar und zeigt uns viel aus der Vogelwelt und natürlich Vogelperspektive. Die Darstellung der Tiere sowie ihres Lebensraums sind dabei sehr naturgetreu geworden.

Piepmatz fliegt los: Unterwegs mit den Zugvögeln

Piepmatz erlebt sein zweites, spannendes Abenteuer und lädt uns ein, ihn dabei zu begleiten. Natürlich gibt es wieder eine Menge über die Vogelwelt zu entdecken und zu lernen. Im Mittelpunkt steht dabei die Reise der Zugvögel in ihr Winterquartier.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: