Ooooh! Wer war hier auf dem Klooo?

Antolin Quiz

Alles über tierische "Hinterlassenschaften"
von Andy Seed, Claire Almon (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 03. Mai 2019

Ooooh! Wer war hier auf dem Klooo?

In klassischen Tierbüchern erfahren Kinder für gewöhnlich über Lebensweise, Größe, Nahrung und Verbreitung von Tieren. Andy Seed und Claire Almon sind ihr Tierbuch auf ungewöhnliche Weise angegangen. Denn sie stellen in ihrem Buch weniger das Tier selbst vor, als dessen Hinterlassenschaften. Dabei rückt aber nicht nur der Kot in den Blickpunkt, wie der Buchtitel es vielleicht vermuten lässt, sondern auch andere Spuren, die Tiere zurücklassen: Knochen, Fellreste, Fußabdrücke, Behausungen. Wir haben also ein ganz ungewöhnliches Sachbuch, das Kinder gerade deswegen sofort fasziniert.

Auf den Spuren der Tiere

Tiere hinterlassen zahlreiche Spuren in der Natur. Dazu gehören nicht nur Fußabdrücke, sondern auch Reste ihrer Beute, Fell, Federn, Eierschalen, Knochen - und natürlich der titelgebende Kot. Nach einer kurzen Einleitung, in der Naturdetektive erfahren, was zur Ausrüstung eines Fährtensuchers gehört, geht es natürlich mit den Ausscheidungen los. Was ist Kot, welche unterschiedlichen Formen und Größen gibt es und welcher gehört zu welchem Tier? Nachdem sich die Autoren ausführlich den fäkalen Hinterlassenschaften gewidmet haben, nehmen sie noch weitere Tierspuren unter die Lupe. Mindestens genauso häufig wie Kot findet man nämlich auch Fußabdrücke. Auf den folgenden Seiten bekommen wir eine Vielzahl von ihnen gezeigt und erklärt, zu welchem Tier sie gehören. Weiter geht es mit den Habitaten von Tieren, mit Nestern, Höhlen, Hügeln und unterirdischen Bauten. Auch aus angebissenen Früchten, Gemüse, Pilzen, Knochen- und Tierresten und natürlich Gewölle und Federn lassen sich Hinweise auf die Anwesenheit bestimmter Tiere ablesen.

Ooooh! Wer war hier auf dem Klooo?

Ungewöhnlicher Zugang, spannendes Tierbuch

Manchmal sind es die ungewöhnlichen Wege, untypische Zugänge, die die Neugier auf ein bestimmtes Thema wecken. Genau das sagten sich vermutlich auch Andy Seed und Claire Almon, als sie mit der Arbeit zu ihrem Tierbuch begonnen. Denn anders als sonst, präsentieren sie Kindern kein Sachbuch nach Schema F, sie stellen die Tier nicht nach gewohnten Mustern vor, sondern widmen sich einmal ihren Hinterlassenschaften und Spuren. Sie zeigen, woran man erkennen kann, welche Tiere wo im Wald, auf Wiesen oder in Gärten unterwegs sind. Sie laden Kinder dazu ein, auf Wanderungen zu gehen und zu Fährtenlesern zu werden.
Dabei decken sie ein sehr breites Spektrum ab. Sie präsentieren in ihrem Buch nicht nur die heimischen Tiere, sondern auch solche, die auf unserem Kontinent nicht vertreten sind. Sogar längst ausgestorbenen Dinosauriern wurde eine Doppelseite gewidmet.
Das Buch ist in sechs Themengebiete unterteilt, die nahtlos ineinander übergehen. Endet ein Abschnitt, gibt es abschließend ein Who-is-Who und ein Tier, bei dem eine Verfolgung gefährlich ist. Bis auf den Wolf wird man jedoch bei keinem der genannten in Versuchung kommen, denn Löwen, Eisbären und tödliche Schlangen sind in unseren Gefilden eher nicht vertreten.
Die Gestaltung des Buchs ist sehr locker und kindgerecht. Viele Illustrationen geben Einblicke in die Tierwelt. Mitunter werden auf den Seiten Lebensräume mit Tieren dargestellt, dann gibt es beispielhaft mehrere Motive verschiedenster Arten. Zwischen den Bildern wurden die Texte gesetzt, die manchmal kompakte Fließtexte sind, dann wieder kurze, stichwortartige Zusammenstellung von Fakten. Dieses lockere und verspielte Layout spricht Kinder sofort an und fängt ihren Blick ein. Die Tiere selbst und die dazugehörigen Kulissen sind sehr realistisch gezeichnet, so dass man Tierspuren in der Natur tatsächlich wiedererkennen und benennen kann.

Ooooh! Wer war hier auf dem Klooo?

„Ooooh! Wer war hier auf dem Klooo?“ ist ein großartiges Kindersachbuch, dass sich auf andere und vor allem völlig neue Weise einem Naturthema nähert. Die realistischen Illustrationen, die kurzen, kompakten Sachtexte vermitteln nicht nur viel Wissen, sie machen Kinder auch neugierig auf dieses Thema und wecken sofort die kindliche Neugier. Mit Begeisterung blättern sie im Buch, lesen oder lassen sich die Texte vorlesen, um dann mit offenen Augen und suchendem Blick beim nächsten Spaziergang dabei zu sein.
Ein wirklich großartiges Buch!

Details

  • Originaltitel:
    The Truth about Poo
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    02/2019
  • Umfang:
    64 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    4 Jahre
  • ISBN 13:
    9783551252661
  • Preis:
    14,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: