Niederlande

von Charlotte Dematons (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 08. Juli 2016

Niederlande

Die Ehrengäste der diesjährigen Frankfurter Buchmesse sind Flandern & die Niederlande. Unter dem Motto "Dit is wat we delen" - "Das ist, was wir teilen" - werden Bücher und Buchkunst präsentiert. Schon jetzt zeigt der Kinderbuchverlag Bohem das großartige Wimmelbuch "Niederlande" von Charlotte Dematons.

Denkt man an die Niederlande, denkt man an Deiche und Windmühlen, an Amsterdam und seine Grachten, an den Fliegenden Holländer und Vincent van Gogh. Die Niederlande sind ein Land wie im Bilderbuch und genau dort hat es die gebürtige Französin mit Wohnsitz in den Niederlanden jetzt hineinversetzt. Sie nimmt den Leser mit auf eine Reise durch Dünen, Tulpenfelder und Wattmeerinseln, durch Freizeitparks und Waldgebiete, durch Provinzen und die großen Städte Rotterdam, Amsterdam und Den Haag. Sie zeigt mit ihren farbenprächtigen Illustrationen, wie die Niederländer Ostern, Weihnachten und Silvester verbringen, wie Prinzentag und Königstag begangen werden. Doch auch weniger erfreuliche Dinge haben Platz im Buch; wie Nebel, der sich über die Autobahnen legt und lange Staus verursacht oder die Flutkatastrophe von 1953.

Dieses künstlerische Wimmelbuch ist eine Liebeserklärung an die Niederlande, welche zur Wahlheimat für Charlotte Dematons geworden sind. Es ist aber auch eine Einladung an den Betrachter, die Schönheit selbigen kennenzulernen und weckt den Wunsch, das hier Illustrierte selbst einmal zu entdecken.
Ohne Worte zu verwenden, zeigt die Künstlerin die unterschiedlichen Gesichter der Niederlande. Auf achtundzwanzig Doppelseiten wurden die Besonderheiten des kleinen meerumschlungenen Landes komprimiert. Man muss es noch nicht bereist haben, um sich in diesen Bildern zu verlieren. Hier kann man zahlreiche kleine Szenen finden und Details erkennen. Man sieht Gebäude und Landschaften aus der Vogelperspektive, man betrachtet die Werke großer Maler und selbst ein Nachbarschaftsstreit fehlt nicht in den Szenen.
Beim Zeichnen der Kulissen für das Buch orientierte sich Charlotte Dematons am Stil der alten Meister und lehnte ihre Bilder daran an. Farbenprächtig und kunstvoll offenbaren sich die Szenen dem Auge des Betrachters. In einigen Motiven gibt es unglaublich viel zu sehen und zu entdecken, andere hingegen bieten etwas weniger Details. Auf manchen bringt die Künstlerin anachronistische Elemente ein, wenn an der niederländischen Küste Michiel de Ruyter mit seinem Schiff die Engländer in einer Seeschlacht schlägt, während ein modernes Flaggschiff der Königlichen Niederländischen Marine daneben vorbeifährt. Solche Elemente gibt es immer wieder im Buch zu entdecken, doch sie stören nicht. Im Gegenteil, sie zeigen uns die historische Vergangenheit dieses Landes und seine Gegenwart.
Doch ganz überlässt Charlotte Demantos das Finden der zahlreichen Details nicht dem aufmerksamen Auge der Betrachter, sondern legt dem Buch ein kleines Booklet bei. Hierin werden die Motive noch einmal genauer beleuchtet und mit Hinweisen darauf versehen, was in den Bildern alles zu finden und zu erkennen ist. Wer möchte kann dieses Booklet neben das Buch legen, wenn man seinen Blick über die Illustrationen schweifen lässt, und die besonderen Ereignisse und Figuren gezielt suchen und erkennen.

Wimmelbücher sind ganz gewiss nicht nur für Kinder geeignet, denn das vorliegende Buch über die Niederlande begeistert Erwachsene fast mehr als junge Buchfreunde. In ihm nimmt Künstlerin und Autorin Charlotte Dematons mit auf eine Abenteuerreise durch das Land der Deiche und Windmühlen, zeigt uns seine Schönheit und weckt die Sehnsucht, all dies einmal selbst zu erkunden. Ein großartiges Buch, das das Gastland der Frankfurter Buchmesse auf ganz besondere Weise vorstellt.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    03/2016
  • Umfang:
    56 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    3 Jahre
  • ISBN 13:
    9783959390361
  • Preis:
    24,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: