Mutige Menschen

Antolin Quiz
von Annett Stütze, Britta Vorbach, Dorina Tessmann (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 17. August 2021

Mutige Menschen

In unserer Geschichte haben viele mutigen Menschen Neues gewagt, Dinge verändert und Ideen ins Rollen gebracht, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Fünf dieser mutigen Menschen stellen die Autorinnen Annett Schütz und Britta Vorbach in einem Erstlesebuch jungen Leser*innen vor.

Inspirierende Persönlichkeiten

Mutige Menschen findet man in allen Epochen und Bereichen: in der Wissenschaft, im Gesellschaftlichen, im Sozialen und natürlich im Bereich Umweltschutz. Zeitlich lenken die Autorinnen ihren Blick auf die Moderne und auf Themen, die uns (immer noch) bewegen. So können Kinder nachlesen, wie die Bürgerrechtlerin Rosa Parks durch ihren Protest auf die Unterdrückung der Schwarzen durch die Weißen aufmerksam machte. Sie lesen von Greta Thunberg und ihren Kampf für das Klima, vom Arzt Ignaz Semmelweis und seiner Erkenntnis, dass Händewaschen Leben rettet. Sie begleiten Astronaut Alexander Gerst ins Weltall und erfahren, wie Louis Braille die Blindenschrift erfand.
Es werden aber nicht nur die Personen selbst vorgestellt, nicht nur ihre Arbeit gezeigt, sondern es gibt immer auch informatives Hintergrundwissen zum Thema selbst, zu der Zeit, in der diese Menschen lebten und wie deren Taten unsere Gesellschaft verändert haben - oder es noch tun.

DUDEN Dein Lesestart: Mutige Menschen

Spannende Biografien für Erstleser*innen

Mit seiner Erstlesereihe „Der Lesestart“ will der Dudenverlag Kinder zum selbstständigen Lesen motivieren und findet den richtigen Zugang dafür. Das ist zuerst natürlich einmal das Thema selbst. Mutige Menschen. Damit sind aber nicht große Entdecker und Naturforscher gemeint, nein, damit sind die Helden des Alltags gemeint. Beispielsweise Händewaschen - das ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Ganz automatisch waschen wir uns vor dem Essen oder nach dem Spielen die Hände. In Krankenhäuser wäre es unvorstellbar, dass Ärzte ohne Mundschutz und Handschuhe operieren. Vor 200 Jahren sah das aber noch ganz anders aus. Da war der Vorstoß Semmelweis‘ unglaublich und stieß bei vielen auf Ablehnung. Für Kinder ist das unglaublich, ebenso, dass Schwarze im Bus hinten sitzen oder gar aufstehen mussten, wenn ein Weißer den Platz haben wollte. Aber zu Zeiten Rosa Parks war dies gelebte Praxis. Keine schöne, aber seither kämpfen viele für Menschen für Gleichberechtigung. Näher an der Erlebniswelt der Leserschaft, aber dennoch nicht weniger spannend ist der Klimaschutz. Man sieht, die Autorinnen haben hier ganz unterschiedliche, aber für Kinder sehr faszinierende Themen ausgewählt und nicht nur spannend, sondern vor allem auch altersgerecht aufbereitet. Beim Lesen lernen Kinder viel Neues dazu, beginnen zu hinterfragen und nachzudenken. Da wird die Festigung der Lesekompetenz fast schon zu einem Nebeneffekt. Aber nur fast, denn das Buch ist ganz darauf ausgerichtet. Das erkennt man nicht nur an der großen Erstleseschrift und en klar strukturiertem Textbild. Schwierige Wörter werden erklärt und erweitern den Wortschatz. Am Ende jedes Kapitels gibt es abwechslungsreiche Leserätsel, die einmal auf das Thema Bezug nehmen, zum anderen auch überprüfen, wie gut Kinder die Texte erfasst und verstanden haben.
Abgerundet wird das Layout durch eine farbenfrohe Gestaltung, viele Fotos und abwechslungsreiche Illustrationen. Sie lockern den Lesefluss auf, bieten kurze Pausen und begleiten die Texte.

DUDEN Dein Lesestart: Mutige Menschen

„Dein Lesestart“ ist das Motto des Dudenverlags, der mit seinen Erstlesebüchern Kinder die Welt des Lesens und der Texte erschließen möchte. Das gelingt mit einem spannendem Thema, das sich zur Aufgabe gemacht hat, besondere und mutige Menschen vorzustellen, und mit einer altersgerecht aufbereiteten Gestaltung. Herausgekommen ist ein Sachbuch für Erstleser*innen, an dem sie viel Spaß haben werden.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: