Muss mal Pipi

Antolin Quiz
von Manuela Olten
Rezension von Janett Cernohuby | 06. September 2018

Muss mal Pipi

Die Sauberkeitserziehung ist für Kinder ein großer und bedeutender Schritt. Bei manchen klappt es schnell und einfach, andere brauchen länger. In der Regel beschäftigt Familien dieses Thema zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr - manchmal aber auch darüber hinaus. Manuela Olten wandte sich dem Thema auf eine etwas andere Weise zu.

Muss mal Pipi

Im Mittelpunkt ihres Buches steht ein kleiner Junge. Nun ja, klein ist er eigentlich nicht mehr. Denn klein war er als Baby und da hat er noch Windeln getragen. Nun ist er groß und braucht keine Windeln mehr. Doch das ist nicht immer leicht. Zuhause darf er beispielsweise nicht im Stehen Pipi machen, im Kaufhaus darf er sich wiederum nicht auf das Klo setzen. Beim Kinderarzt allerdings schon. Denn dort reinigt sich das Klo auf Knopfdruck von selbst. Klar, im Schwimmbad oder in der Badewanne wird Pipi nicht gerne gesehen. Und neulich im Restaurant sahen die Klos auf der Männertoilette sehr seltsam aus.
Das ist alle sehr verwirrend und vermutlich nur von Erwachsenen durchschaubar.

Großes Thema witzig umgesetzt

Tja, auf Toilette zu gehen ist gar nicht so einfach. Wir Erwachsene haben uns einen Berg Verhaltensregeln ausgedacht, der für Kinder sehr verwirrend sein kann. Vor allem, wenn sie gerade mitten in der Sauberkeitserziehung sind. Manuela Olten zählt sie mit viel Witz und Humor auf. Für Kinder ist es ein Spaß, durch das Buch zu blättern und sich die Szenen anzuschauen. Sind die Kinder schon etwas älter, entstehen so viele Gespräche. Warum muss der Junge im Kaufhaus im Stehen Pipi und warum darf er zuhause nicht? Wie verhalte ich mich, wenn ich unterwegs mal muss?
Das Buch kann sehr hilfreich sein, wenn das Kind sich mit dem Gang auf die Toilette schwer tut. Denn nicht alle Kinder lernen es spielend einfach. Manche brauchen länger und sind sogar bis zur Einschulung noch nicht „sauber“. Gerade für diese Gruppe kann das Buch eine tolle Gesprächsbasis sein. Sie erfahren, dass auch andere Kinder so ihre Schwierigkeiten haben.
Manuela Olten erzählt die Geschichte aus dem kindlichen Blickwinkel. Damit begibt sie sich auf Augenhöhe ihres Lesepublikums und spricht mit deren Worten zu ihnen. Die Kinder sind viel eher bereit, sich auf das Thema einzulassen, können mit einem Lächeln daran herangehen und fühlen sich nicht unter Druck gesetzt.
Die Illustrationen sind witzig, frech und passen wunderbar zum Buch. Auch hier nimmt sich die Autorin kein Blatt vor den Mund, versteckt nichts, sondern zeichnet ganz offen jede Pipi-Szene nach. Zudem sind die Bilder sehr modern und haben ihren eigenen Charakter.

„Muss mal Pipi“ ist kein neues Buch, doch es ist im Aladin Verlag in neuer Auflage und als Pappbilderbuch erschienen. Herrlich witzig und geht die Autorin hier an das Thema Sauberkeit und verwirrende Verhaltensregeln heran und nimmt Kindern damit den Druck. Auch Pipi-Unfälle können passieren, werden hier aber mit Humor genommen. Ein tolles Buch, nicht nur für die Kleinsten, sondern auch für ältere Kinder, die sich mit dem Toilettengang noch etwas schwertun.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    07/2018
  • Umfang:
    34 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    3 Jahre
  • ISBN 13:
    9783848901517
  • Preis:
    9,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration: