• Home
  • Kinder
  • Mortina - Ein Mädchen voller Überraschungen

Mortina - Ein Mädchen voller Überraschungen

Antolin Quiz

[Werbung]
von Barbara Cantini
Rezension von Janett Cernohuby | 04. Oktober 2019

Mortina - Ein Mädchen voller Überraschungen

Jetzt im Herbst, wenn die bunten Blätter von den Bäumen fallen, Morgennebel auf den Wiesen liegt und Kürbisse mit geschnitzten Gesichtern in Gärten zu sehen sind, haben wir Lust auf herbstliche und vielleicht auch etwas unheimliche Geschichten. Eine solche ist „Mortina“, ein schaurig-schöner Kinderroman von Barbara Cantini.

Das Zombie-Mädchen von nebenan

Mortina ist ein fast normales Mädchen. Sie lebt mit ihrer Tante in einer großen Villa und spielt gerne in dem dazugehörigen Garten oder Wäldchen. Nur eines unterscheidet Mortina von allen anderen Kindern: Sie ist ein Zombie. Darum muss sie auch immer gut aufpassen, dass die anderen Kinder aus dem Dorf sie nicht sehen. Es würde ihnen Angst machen, erklärt Tante Dipartita, und man würde sie aus ihrem Zuhause verjagen. Trotzdem sehnt sich Mortina danach, einmal mit den anderen spielen zu dürfen. Da kommt der Herbst und mit ihm Halloween. Mortina beobachtet, wie die Kinder gruslige Kostüme anziehen und durch die Straßen ziehen. Wäre das nicht eine ideale Gelegenheit, sich mit ihnen anzufreunden? Heimlich schleicht sich Mortina aus dem Haus...

Mortina Ein Mädchen voller Überraschungen

Gruslig-witzige Halloweengeschichte

Barbara Cantini bringt mit ihrer Mortina eine ganz entzückende, charmante Kinderbuchfigur zu ihren jungen Leser/-innen. Empfohlen für Kinder ab fünf Jahren, können sie in diesem Buch in eine ganz wunderbare Kulisse eintauchen. Diese erinnert an die Addams Family und den Stil von Tim Burton: ein bisschen schaurig, ein bisschen unheimlich und gleichzeitig witzig, schräg und liebenswürdig.
Die Geschichte selbst ist geradlinig und mit einer feinen Portion Humor erzählt. Das Mädchen Mortina ist anders als die anderen Mädchen. Aus Angst muss sie sich versteckt halten, obwohl sie so gerne Freunde finden würde. Ihr einziger treuer Begleiter ist Hund Mesto. Während man jedoch von Mortina weiß, dass sie ein Zombiemädchen ist, bleibt das bei Mesto ein Rätsel. Ist er lebendig oder auch tot?

Mortina Ein Mädchen voller Überraschungen

Die Freundschaftsfrage wird zum Kernthema der Geschichte. Was kann Mortina tun, um einerseits etwas gegen ihre Einsamkeit zu tun, andererseits aber keine unnötigen Risiken einzugehen? Da kommt Halloween wie gerufen. Wenn alle sich gruslig verkleiden, dann ist das für sie die beste Möglichkeit, sich unter die Kinder zu mischen. Tatsächlich findet sie auch schnell Anschluss. Doch es kommt, was kommen muss: Durch eine unüberlegte Äußerung gibt Mortina ihr Geheimnis preis. Und nun?
Das verraten wir natürlich nicht. Nur so viel: Die Geschichte ist toll erzählt und die begleitenden Illustrationen wunderbar stimmungsvoll. Herbstliche Orangetöne mischen sich mit der grau-schwarzen Zombiekulisse. Hier und da sind kleine Details versteckt, andere sind mit Randnotizen beschriftet. Damit werden nicht nur die Bilder lebendiger, sondern auch die Erzählung. Großartig und gekonnt hat Barbara Cantini hier Text mit Bildern zusammengeführt.

Mortina Ein Mädchen voller Überraschungen

„Mortina - Ein Mädchen voller Überraschungen“ ist eine liebenswert-schaurige Geschichte über ein ebenso zauberhaftes Zombiemädchen. Die Geschichte ist voller Witz, die Figur der Mortina hat das Potenzial zur Kultfigur zu werden. Wem das Buch gefallen hat, der kann sich schon jetzt auf die Fortsetzung im Frühjahr freuen.

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    Mortina. Una storia che ti farà morire dal ridere
  • Band:
    1
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    09/2019
  • Umfang:
    48 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    5 Jahre
  • ISBN 13:
    9783423762601
  • Preis:
    10,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: