Merdyns magische Missgeschicke


Zaubern will gelernt sein!
von Simon Farnaby, Claire Powell, Jürgen von der Lippe (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 25. Oktober 2021

Merdyns magische Missgeschicke

Magier und Hexenmeister hat es einige große gegeben, darunter Merlin und Harry Potter. Doch von Merdyn, dem größten und mächtigsten Hexenmeister aller Zeiten, hat bisher noch niemand gehört. Bisher, denn Simon Farnaby sorgt dafür, dass der im dunklen Mittelalter vergessene Hexenmeister nun endlich den Ruhm erhält, der ihm zusteht. Und das in Form eines Buchs und Hörbuchs.

Der mächtigste Hexenmeister aller Zeiten

Merdyn ist der mächtigste Hexenmeister seiner Zeit, auch wenn über diese heute nicht mehr viel bekannt ist. Doch der Hexenmeister hat sich einiges zuschulden kommen lassen und wird daher verbannt. „Versehentlich“ gerät er dabei ins 21. Jahrhundert, wo er auf die elfjährige Rosi trifft. Rosi ist nicht gerade die Hübscheste, auch nicht die Talentierteste und ihre Familie ist auch gewiss keine Vorzeigefamilie. Seit dem Tod des Vaters fristet die Mutter, ein abgehalfterter Popstar, ihr Dasein auf dem Sofa, während Rosis pubertierender Bruder ein eitler Pfau ist. Rosi selbst träumt von einer Karriere als Sängerin, obwohl es ihr an Talent fehlt. Doch genau zu diesem Zeitpunkt tritt Merdyn in ihr Leben und stellt es ordentlich auf den Kopf. Denn Merdyn ist nicht daran interessiert, in dieser so furchtbaren Zukunft zu bleiben, sondern will zurück in seine Zeit. Rosie und Merdyn schließen einen Handel: Sie gewährt ihm Unterschlupf im alten Schuppen und hilft ihm, in seine Zeit zurückzugelangen, wofür er ihr einen Gesangeszaubertrank braut.
Natürlich kommt alles ganz anders, denn plötzlich taucht Merdyns Widersacher auf und fordert den Hexenmeister zu einem Zauberduell im Magischen Kreis heraus…

Merdyns magische Missgeschicke

Hexen-Feuerwerk an Witz und Komik

Mit einer ordentlichen Portion an Komik, Witz und schrägen Ideen kommt dieses Buch zu seinem Lesepublikum. Simon Farnaby schöpfte aus den Vollen, als er die Geschichte dieses höchst schrägen Magiers verfasste. Schon die Ausgangssituation, ein Mensch aus dem finsteren Mittelalter trifft auf die moderne Gegenwart, verspricht viele schräge Momente. Doch was dann noch an verrückten und aberwitzigen Ideen hinzukommen, hat man anfangs nicht ahnen können. Dabei gelingt es dem Autor, durchwegs ein gleichbleibendes Level an Humor und Komik zu halten. Geschichten wie diese neigen oft dazu, an einem Punkt ins Alberne und Kitschige abzudriften, doch das ist hier nicht der Fall. Im Gegenteil, bis zum Schluss bleiben die Figuren ihrem Wesen treu, verblüffen mit ihren Stärken, Schwächen und vor allem Marotten. Immer wieder bekommen wir unerwartete Wendungen und Entwicklungen präsentiert. Am Ende erleben wir dann einen Showdown, der einem Hollywoodstreifen in nichts nachsteht. Dadurch bleibt die Spannung auch immer erhalten und es fällt schwer, das Buch zur Seite zu legen oder das Hörbuch zu unterbrechen.

Merdyns magische Missgeschicke

Buch und Hörbuch

Das Abenteuer um den mittelalterlichen Zauberer und das moderne Mädchen kommt als Buch und als Hörbuch zu seinem jungen Publikum.
Merdyns magische MissgeschickeDas Buch besticht durch seine witzige Gestaltung. Die Kapitel beginnen und enden mit einem schrägen Vers. Der Text selbst wird nicht nur durch schräge Schwarz-weiß-Illustrationen aufgelockert, sondern hat auch typografisch Abwechslung zu bieten. Merdyns Hexensprüche, seine lauten Ausrufe, aber auch Geräusche und anderes sind durch andere Schriftart und besonderes Layout hervorgehoben. Natürlich dürfen auch Fußnoten nicht fehlen, die Erklärungen zu Merdyns antiquierte Ausdrucksweise geben. Augenzwinkernd werden hier Formulierungen und auch Redewendungen erklärt.

  • Umfang:
    384 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • ISBN 13:
    9783499007200

 Merdyns magische MissgeschickeIm Hörbuch sieht man diese Randnotizen nicht, jedoch hört man sie. Jürgen von der Lippe versteht es, diese mit entsprechendem Tonfall vorzutragen. Überhaupt setzt der Entertainer die Geschichte grandios um. Rotzfrech, witzig und mit kreativer Leichtigkeit liest er die Geschichte, gibt den verschiedenen Charakteren eine eigene Stimme und packt genau die Portion Humor hinein, die diese Geschichte braucht. Es ist eine wahre Freude, dem beliebten Entertainer zuzuhören.

  • Spielzeit:
    8 Stunden, 11 Minuten
  • Typ:
    1 MP3-CD
  • ISBN 13:
    9783839842638

 Merdyns magische Missgeschicke

„Merdyns magische Missgeschicke“ ist ein grandioses Lese- und Hörerlebnis in diesem Herbst. Mit aberwitzigen und verrückten Ideen und einem Feuerwerk an Humor und Komik fangen Autor Simon Farnaby und Sprecher Jürgen von der Lippe ihr junges Publikum ein und präsentieren ihnen ein Abenteuer, bei dem man aus dem Lachen einfach nicht herauskommt.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: