Mein Vogelhaus

von Clover Robin
Rezension von Janett Cernohuby | 26. Februar 2020

Mein Vogelhaus

Viele Menschen stellen oder hängen sich ein Vogelhäuschen in ihren Garten. Auch auf größeren Dachterrassen findet man sie immer häufiger. Dabei haben Vogelhäuser zweierlei Bedeutung: Entweder dienen sie Vögeln als Nest und Brutkasten oder sie sind ein Futterplatz, an dem wir den Tieren Körner und Kerne hinlegen. Wie unterschiedlich Vogelhäuser aussehen können, das zeigt Clover Robin in ihrem außergewöhnlichen Pappbilderbuch „Mein Vogelhaus - Schwalbe, Spatz und Specht“.

Ein Zuhause für unsere gefiederten Freunde

Vogelhäuser sind Schutz, Rückzugsort und Niststätte zugleich. Aufgrund der Lebensweise von uns Menschen finden immer weniger Vögel Nistplätze, um ihren Nachwuchs aufzuziehen. Hier müssen wir ihnen helfen. Doch Vogelhaus ist nicht gleich Vogelhaus. Je nach Vogelart werden an sie ganz unterschiedliche Anforderungen gestellt. So sind beispielsweise Entenhäuser kleine Hütten, die in Seen schwimmen, um die Tiere vor Feinden zu schützen. Tauben dagegen leben in einem Taubenschlag, Vogelhäuser, die wie Türme auf Grundstücken stehen.
Einige häuschenartige Bauten sind aber keine Nistplätze, sondern Futterhäuschen. Sie versorgen Vögel mit Futter, wenn sie in der Natur nichts mehr finden. Auch sehr gut ist es, wenn man den Tieren Vogeltränken bereitstellt. Hier können sie nicht nur ihren Durst stillen, sondern auch ein Bad nehmen.

Liebevoll gestaltetes Pappbilderbuch

Dass man hier ein außergewöhnliches Pappbilderbuch in den Händen hält, wird dem Betrachter bereits auf dem ersten Blick bewusst. Denn schon die Form präsentiert sich als Haus mit einem Spitzdach. Auf dem Einband sind mehrere Gucklöcher eingebunden, aus denen uns Schwalben entgegenschauen oder wir einen Blick ins Innere des Hauses erhaschen können.
Neugierig geworden? Definitiv, und so wird man gleich zum Buch greifen  und es aufschlagen. Innen präsentieren sich wunderbare Naturszenen, die mit einer besonderen Drucktechnik illustriert wurden. Leuchtende, satte Farben der Natur lassen realistische Szenen entstehen. Auch die Tiere erkennt man ganz deutlich. Die Szenen zeigen uns unterschiedliche Lebensräume, in denen wir große und kleine Vogelhäuser sehen. Diese werden zum Mittelpunkt jeder Doppelseite und besitzen Klappen, die uns einen Blick hinein gewähren. Hier erfahren Kinder, welche Vögel in dem jeweiligen Haus leben, wie die Brutstätten mit Vogeleiern aussehen und viele weitere Besonderheiten. Zu den vorgestellten Vertretern gehören alte Bekannte: Enten, Tauben, Specht, Schwalben, Spatzen und Eulen.

Da sich dieses Buch an Kinder ab drei Jahren richtet, sind die Informationen natürlich allgemein und einfach gehalten. Doch sie vermitteln erstes Sachwissen, wodurch Kinder viele spannende Fakten lernen. Sie beginnen sich für die Natur zu interessieren und wollen vielleicht selbst ein Vogelhäuschen im Garten oder wenigstens ein Futterhäuschen auf dem Balkon aufstellen.

„Mein Vogelhaus - Schwalbe, Spatz und Specht“ ist ein außergewöhnliches und besonderes Pappbilderbuch für Kinder ab drei Jahren. Ausgestattet mit Gucklöchern und tollen Klappen ermöglichen sie einen Blick in Vogelhäuser, zeigen wie die Nistplätze der Tiere aussehen und wie was sie besonders macht. So bekommen Kinder erstes Natursachwissen auf spielerische Weise und mit großartigen Naturillustrationen vermittelt.

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    Bird House - book of nature #1
  • Band:
    1
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    02/2020
  • Umfang:
    16 Seiten
  • Typ:
    Pappbilderbuch
  • Altersempfehlung:
    3 Jahre
  • ISBN 13:
    9783570177570
  • Preis:
    13,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: