Mein Vogelbuch

Antolin Quiz

Mit unseren Vögeln durch das Jahr
von Svenja Ernsten, Jana Walczyk (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 21. Februar 2021

Mein Vogelbuch

Die Rückkehr der Vögel aus dem Süden verbinden wir mit dem Beginn des Frühlings. Und es ist ja auch so. Wenn die Tage wieder länger werden, die Sonnenstrahlen wärmer und die Natur zu neuem Leben erwacht, dann kehren auch viele Zugvögel zurück, um ihr Lied zu singen, ihr Nest zu bauen und ihre Jungen groß zu ziehen. Svenja Ernsten und Jana Walczyk haben ihr neues Kindersachbuch ganz diesen gefiederten Gefährten gewidmet.

Vögel im Wandel der Jahreszeiten

Über 240 verschiedene Vogelarten leben bei uns. Egal ob im Wald, auf dem Land, in der Stadt, auf Feldern oder am Wasser, überall sind Vögel zuhause. Vögel sind sehr unterschiedlich in Größe, Aussehen und Lebensweise, haben aber ebenso viele Gemeinsamkeiten. Wir unterteilen Vögel in zwei Arten: Die einen, die das ganze Jahr bei uns verbringen, Standvögel, und die anderen, die den Winter im warmen Süden verbringen, Zugvögel. Ganz gleich zu welcher Art sie gehören, im Frühling sind alle Vögel auf Partnersuche. Dann zwitschern und singen sie um die Wette, um einen anderen Vogel auf sich aufmerksam zu machen. Haben sie ihren Partner gefunden, beginnen sie mit dem Bau des Nests, in das sie bald schon ihre Eier hineinlegen werden. Sind die jungen Vögel geschlüpft, müssen die Vogeleltern ständig auf Nahrungssuche gehen. Mittlerweile ist der Sommer gekommen. Wie wir Menschen suchen auch Vögel Abkühlung. Diese finden sie nicht nur im Schatten, sondern auch in von Menschen bereitgestellten Vogeltränken. Sobald der Herbst beginnt, sammeln sich die Zugvögel wieder und fliegen Richtung Süden. Andere Vögel bleiben hier. Einige von ihnen legen sich sogar Vorräte für den Winter an. Etwa der Kleiber oder auch der Eichelhäher. Auf den Winter folgt der Frühling und so kehren nicht nur die Zugvögel zurück, auch ein neuer Jahreskreislauf beginnt.

Mein Vogelbuch

Spannendes Sachwissen über Vögel

Svenja Ernsten und Jana Walczyk laden junge Tierfreunde zu einem besonderen Streifzug durch die Welt der Vögel ein. Dabei stellen sie ihnen die typischen Merkmale der Vögel vor und zeigen, wie die Tiere im Laufe eines Kalenderjahres leben.
Das Buch ist systematisch aufgebaut. Nach einer kurzen Einleitung werden die einzelnen Jahreszeiten betrachtet. Eine jede ist in mehrere Unterthemen gegliedert, die bestimmte Verhaltensweisen, und Lebensgewohnheiten der Tiere aufgreift. Dabei werden diese anhand von einzelnen Vogelarten erklärt. Exemplarisch sind auf jeder Doppelseite unterschiedliche Tiere vertreten. Kurze Sachtexte vermitteln Kindern altersgerecht Wissen und beschreiben Merkmale der jeweils dargestellten Vögel. Dabei fällt auf, dass jeder Vogel mit einer Nummer versehen ist. Denn das Buch bietet ein kostenloses Extra. In der KOSMOS App kann man Inhalte für das Buch herunterladen. Tippt man den Zahlencode des jeweiligen Vogels ein, spielt die App die Vogelstimmen ab. Svenja Ernsten trug die Sachinformationen für das Buch zusammen, die Illustrationen stammen von Jana Walczyk. Sehr detailgenau und realistisch zeichnete sie die Vögel für das Buch. Es sind wundervolle Tierportraits, die zwischen Zweigen, Blättern und in Nester eingebettet sind. Einige Vögel werden im Flug gezeigt, andere bei der Futtersuche. Obwohl es Portraits einzelner Tiere sind, verbindet der jeweils dargestellte Hintergrund sie alle zu einer Gruppe. Immer an das Grundthema der Doppelseite angepasst, erhalten wir wunderschöne Naturzeichnungen, um die sich die kompakten Sachtexte einreihen.

Mein Vogelbuch

Mit dem Erwachen der Natur im Frühling wird auch die Welt der Vögel lebendiger und bunter. Wie so ein Vogeljahr aussieht, welche verschiedenen Arten wir in unseren heimischen Gefilden beobachten können, das zeigen uns Svenja Ernsten und Jana Walczyk in ihrem tollen Kindersachbuch „Mein Vogelbuch“.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: