Mein tierischer Faltspaß


Basteln ohne Schere & Kleber
von Lingen Verlag
Rezension von Janett Cernohuby | 08. Oktober 2017

Mein tierischer Faltspaß

Kinder basteln für ihr Leben gern. Doch nicht alle Kinder sind gleichermaßen begabt und bringen das gleiche Maß an Geduld und Ausdauer mit. Manche mögen aufwändige, komplexe Projekte, andere dagegen einfache und schnelle. Für diese Kinder gibt es im Lingen Verlag ein besonderes Kreaktivbuch: "Mein tierischer Faltspaß".

Ein Zoo für Zuhause

Genauso gerne wie Kinder basteln, lieben sie Tiere. Ein Besuch im Zoo ist für sie immer ein besonderes Erlebnis. Mit diesem Bastelbuch können Kinder sich zuhause ihren eigenen kleinen Zoo basteln. In diesem haben insgesamt 28 Tiere Platz. Welche das sind, kann man sich auf den ersten Seiten des Buchs genau ansehen. Hier findet sich übrigens auch eine ausführliche Erklärung zur Herangehensweise.
Dank einer Perforation können die einzelnen Steckteile mühelos aus dem Buch gelöst werden. Auch die Einsteckschlitze sind bereits vorgegeben, so dass man beim Basteln auf eine Schere verzichten kann. Ebenso auf den Kleber, denn die Tiere werden nur ineinander gesteckt. Was man allerdings vor dem Zusammensetzen noch tun muss, ist das Bemalen. Im Groben und Ganzen sind die Tiere bereits koloriert. Das ist allerdings eher eine Grundierung und Kinder werden dazu eingeladen, zu Wasserfarben, Filzstiften, Wachsmalkreiden, unterschiedlichen Stempeln und anderem zu greifen, um den Tieren ein ganz individuelles Aussehen zu verleihen.

Toller Bastelspaß

So wächst nach und nach ein kleiner Zoo in den Kinderzimmern. Mit großer Begeisterung stürzen sich Kinder ab vier Jahren auf das Buch und beginnen sofort mit dem Zusammenstecken der Tiere. Ganze Nachmittage werden damit zugebracht, die einzelnen Modelle zusammenzustecken und am Ende stolz zu präsentieren.
Das Buch biete für lange Zeit Spaß und Beschäftigung. Denn 28 Tiere sind gar nicht so schnell zusammengesteckt, gerade weil sie zuvor noch angemalt werden können (und sollen). Doch das machen Kindern sehr gerne, können sie so ihrem Tier eine ganz persönliche Note verleihen.
Qualitativ überzeugt das Buch auf der ganzen Linie. Die Seiten bestehen aus stabiler Pappe. Natürlich muss man beim Herauslösen der Teile Vorsicht walten lassen, doch sind Kinder dazu durchaus alleine in der Lage. Überhaupt brauchen sie nur sehr selten Hilfe eines Erwachsenen. Das motiviert und bestärkt. Sie können alleine tolle Zootiere basteln. Das gibt ihnen Selbstvertrauen und sie werden am Ende ihre Arbeiten stolz präsentieren. Dass Basteln zudem die Feinmotorik, Hand-Auge-Koordination und manch andere Kompetenz fördert, muss man nicht extra erwähnen. Ein sehr großer Pluspunkt ist vor allem, dass Kinder hier auf sehr unkomplizierte Weise kreativ tätig werden können. Es muss nicht lange ein Arbeitsplatz vorbereitet - und noch schlimmer - später wieder aufgeräumt werden. Einfach Buch aufschlagen, anmalen, herauslösen, zusammenstecken und fertig.

"Mein tierischer Faltspaß" verspricht nicht zu viel, wenn er auf seinem Klappentext von "sofort loslegen" schreibt. In der Tat kann man sich hier auf einfache und unkomplizierte Weise tolle Stecktiere basteln und anschließend mit ihnen Zoo spielen. Ein tolles Kreativbuch, insbesondere für verregnete Herbsttage.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    08/2017
  • Umfang:
    64 Seiten
  • Typ:
    Taschenbuch
  • Altersempfehlung:
    3 Jahre
  • ISBN 13:
    9783943390506
  • Preis:
    9,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:
  • Spieltiefe: