Die kleine Spinne Widerlich

Komm, wir spielen Schule!

Antolin Quiz
von Diana Amft, Martina Matos (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 24. April 2017

Komm, wir spielen Schule!

Je weiter der Sommer voranschreitet, desto aufgeregter werden viele Kinder. Denn für einige endet bald die Kindergartenzeit und mit dem kommenden Herbst fängt für sie ein neuer Abschnitt an: Die Schulzeit. Was wird sie wohl erwarten? Die kleine Spinne Widerlich übt schon einmal, Schulkind zu sein.

Komm, wir spielen Schule!

Die kleine Spinne Widerlich ist ganz aufgeregt. Bald kommt sie in die Schule und fragt sich, wie es dort wohl sein wird. Von ihren Eltern weiß sie, dass man Lesen, Schreiben und Rechnen lernt und sich zwischendurch in den Pausen erholen kann. Um sich das besser vorstellen zu können, spielt sie mit ihrer kleinen Schwester und ihrem Freund Niesi Schule. Von Onkel Langbein lernen sie Zählen, mit Mucki haben sie eine tolle Sportstunde und Oma Erna bringt ihnen das Lesen bei. Auch Sachunterricht, Kunst und Musik werden in der Schule unterrichtet. Doch am meisten freuen sich die kleinen Spinnen auf die Schultüte, die ganz bestimmt mit vielen tollen Überraschungen gefüllt sein wird.

Eine niedliche Geschichte über den Schulstart

Viele Kinder sind aufgeregt, wenn sie in die Schule kommen. Was wird sie dort erwarten? Wie wird es sein? Von den Erwachsenen hören sie so manches, was manchmal auch einschüchternd wirkt. In altersgerechten Geschichten können sie das Thema Schule verarbeiten und sich auf den großen Tag vorbereiten. Ein solches Bilderbuch ist auch das neue Abenteuer der kleinen Spinne Widerlich "Komm, wir spielen Schule!". Genau wie so viele Vorschulkinder, kann es auch die kleine Spinne kaum noch erwarten. So viele Fragen geistern ihr durch den Kopf und sie kann an nichts anderes mehr denken. Daher beschließt sich, einfach Schule zu spielen, um auf ihre Fragen Antworten zu finden.
Diese Idee ist nicht neu. Viele Kinder spielen genau dieses Spiel, tauchen ein in die Rollen von Lehrern und Schülern und können so Eindrücke und Emotionen besser verstehen und verarbeiten. Diese Möglichkeit bekommen sie auch mit dieser warmherzigen Geschichte. Sie weckt die Vorfreude auf den Schulstart, zeigt spielerisch, was Kinder in der Schule alles lernen werden und wie viel Freude sie dabei haben können. Doch auch Ängste werden genommen. So lädt die Geschichte Kinder und Eltern dazu ein, sich zusammenzusetzen und über die bevorstehenden Änderungen zu sprechen. Sie kommen ins Gespräch, tauschen sich aus und Eltern erzählen schon bald von ihrer eigenen Einschulung und wie sie es damals erlebt haben. Das macht Mut und steigert die Vorfreude sogar noch etwas.
Als besonderes Extra liegt dem Buch ein lustiges Poster bei, auf dem das ABC abgedruckt ist. Über dem Schreibtisch aufgehängt, wird es zu einem tollen Blickfang.

In "Komm, wir spielen Schule!" schnuppert die kleine Spinne Widerlich spielerisch Schulluft und lässt alle Vorschüler daran teilhaben. Sie zeigt ihnen, wie es in der Schule sein wird und was die Schüler alles lernen werden. Die warmherzige, niedliche Geschichte begeistert Kinder und begleitet sie während ihrem aufregenden Weg von der Kindergartenzeit zur Schulzeit.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Gefühl:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: