Komm kuscheln

Antolin Quiz
von Simona Ciraolo
Rezension von Janett Cernohuby | 26. Februar 2019

Komm kuscheln

In den Arm genommen zu werden, lieb gehabt, getröstet oder ermutigt zu werden, das möchte ein jeder von uns. Doch nicht jeder bekommt diese Zuneigung, nicht jeder kann sie geben. Ein trauriger Gedanke, doch man sollte nicht verzagen. Irgendwo gibt es jemanden, der ganz viel Liebe zu verschenken hat. Manchmal dauert es nur ein bisschen, bis man denjenigen findet. Davon erzählt Simona Ciraolo in ihrem Bilderbuch „Komm kuscheln“.

Ein Kaktus mag kuscheln

Felipe ist ein junger Kaktus und stammt aus einer hoch angesehenen und berühmten Kaktusfamilie. Gutes Aussehen, vornehmes Verhalten und eine gepflegte Distanz gehören hier zum A und O. Doch Felipe ist anders. Felipe mag nicht von der Ferne stolz bewundert werden. Er möchte in den Arm genommen und lieb gehabt werden. Er möchte Freunde haben und kuscheln. Doch bei einem Kaktus mit pieksigen Stacheln ist das gar nicht so leicht. Felipe gibt aber nicht auf und findet am Ende doch noch jemanden, den er in die Arme schließen und mit dem er kuscheln kann.

Komm kuscheln

Gefühlvolle Geschichte mit ungewöhnlichen Charakteren

„Komm kuscheln“ - eine Bitte, die Kinder so oft stellen und der wir gerne nachkommen. Doch nicht immer ist Kuscheln und das Liebe schenken so selbstverständlich. Wie viele Kinder müssen wohl auf diese Liebe verzichten? So wie Felipe im Bilderbuch. Seiner Familie geht es nicht um Freundlichkeiten, ihnen ist Ansehen und Stolz viel wichtiger. Daher merken sie auch nicht, wie traurig der kleine Felipe ist. Wie sehr er sich nach Liebe und Geborgenheit sehnt. Als er dann endlich jemanden trifft, der vielleicht sein Freund wird, endet das zunächst in einem großen Unglück. Doch anstatt Trost und Zuspruch bei seiner Familie zu finden, bekommt er nur Vorwürfe zu hören. So kommt es, dass sich Felipe immer mehr abgrenzt und von der Welt zurückzieht.

Komm kuscheln

Kann man es ihm verdenken? Wohl kaum. Denn ein jeder sehnt sich nach Liebe und Geborgenheit. Genau diese Thematik greift Simona Ciraolo wunderbar gefühlvoll, aber auch mit einer Prise Humor in ihrem Buch auf. Ihre Hauptfigur ist ein Kaktus. Eine Pflanze mit lauter Stacheln, die pieksen und stechen. Klar hält man sich von so einer lieber fern. Schließlich strahlt sie bereits die Warnung aus, ja nicht zu nahe zu kommen.
Doch ist das wirklich so? Kann das äußere Erscheinungsbild uns nicht auch täuschen? Kann in dem stacheligen, pieksigen Kerl nicht ein weicher Kern stecken? Das zeigt die Autorin in ihrer Geschichte auch auf. Ein jeder von uns sucht Liebe, Geborgenheit und Anerkennung. Völlig egal, wie er aussieht.
Das Bilderbuch gibt unglaublich viel Spielraum für Interpretationen. Äußerlichkeiten, Ansehen, Charaktereigenschaften, Ausbruch aus anerzogenen Verhaltensmustern, gegen den Strom schwimmen, Geduld und das Wissen, dass auf jeden für uns der richtige Freund wartet. Das Buch liest man nicht einfach nur, betrachtet seine Illustrationen, sondern man spricht anschließend auch darüber. Kinder sind begeistert von dem kleinen Kaktus, der ihnen so liebenswert und freundlich entgegenblickt. Der in einer gefühlskalten Umgebung aufwächst und doch eigentlich nur einen Freund zum Liebhaben sucht.

Komm kuscheln

Die Geschichte wird getragen von ausdrucksstarken Illustrationen. Plakativ gezeichnet, mal mit wenig Hintergrund, mit wenigen Details, dann wieder mit vielen Elementen ausgestattet, erzählen die Bilder die eigentliche Geschichte. Die wenigen Sätze geben nur einen Rahmen vor, führen wie ein roter Faden durch das Buch. Doch die wahren Gefühle, die kleinen ausschmückenden Details, Gespräche und Entwicklungen stecken in den Bildern selbst.

Komm kuscheln

„Komm kuscheln“ ist ein bezauberndes und herziges Bilderbuch von Simona Ciraolo. Mit einem ungewöhnlichen Charakter und einfachen aber ausdrucksstarken Illustrationen erzählt sie eine Geschichte voller Gefühl, aber auch mit einer Portion Humor. Es ist eine Geschichte mit viel Liebe, viel Raum für Interpretationen und für Gespräche.

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    Hug me
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    02/2019
  • Umfang:
    32 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    3 Jahre
  • ISBN 13:
    9783959390682
  • Preis:
    16,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: