Ferien auf Saltkrokan

Antolin Quiz

Ein Kaninchen für Pelle
von Astrid Lindgren, Maria Nilsson Thore (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 15. Mai 2020

Ferien auf Saltkrokan

Den Sommer genießen, Abenteuer erleben und Spaß haben - so wünscht sich ein jedes Kind die Sommerferien. Astrid Lindgren verstand es wie keine andere, Kinderwünsche und -träume in ihre Geschichten einfließen zu lassen. In ihrem Kinderbuch „Ferien auf Saltkrokan“ dürfen wir einen besonderen Sommerurlaub miterleben. Der Oetinger Verlag präsentiert einen Auszug dieses Buchs als Bilderbuch.

Ein Kaninchen für Pelle

Papa Melcher will in Ruhe an seinem Roman weiterschreiben und schickt Tjorven und Pelle Milchholen beim Bauern Jansson. Zeit sollen sie sich lassen, ruft er ihnen noch hinterher. Doch das braucht er Tjorven und Pelle gar nicht sagen, denn Zeit lassen sich die zwei immer. Und so erkunden sie nicht nur Janssons Kuhwäldchen, sondern fahren auch mit dem Bauern zur Nachbarsinsel. Während der dort Besorgungen zu erledigen hat, erfüllt sich Pelle einen Herzenswunsch. Mit dem Milchgeld kauft er sich ein Kaninchen. Als ein Unwetter die Kinder überrascht, , suchen sie Schutz in einer gemütlichen und geheimen Hütte, naschen von Waldbeeren, bevor sie mit Bauer Jansson dann wieder zurückfahren. Ein aufregender Tag liegt hinter Tjorven und Pelle, voller Abenteuer und Sommerglück.

Ferien auf Saltkrokan: Ein Kaninchen für Pelle

Aufregende Feriengeschichte

Dieses Bilderbuch enthält einen Ausschnitt von Astrid Lindgrens Feriengeschichte auf Saltkrokan. Trotzdem kommt in ihm Urlaubsstimmung und Abenteuer wunderbar rüber. Wir begleiten die zwei Freunde Tjorven und Pelle, wie sie einen aufregenden Nachmittag erleben. Einen Nachmittag voller Entdeckungen, spannenden Begegnungen, die Erfüllung von lang gehegten Wünschen, aber auch einen Nachmittag mit manch gefährlicher Situation. Doch zum Glück geht alles glimpflich aus und die Erwachsenen bekommen nichts von all dem mit.
Astrid Lindgren hat hier eine wunderbare Sommergeschichte erzählt. Eine Geschichte voller Ferienidylle, Abenteuer, Freiheit und mit vielen besonderen Entdeckungen. Hier dürfen Kinder sie selbst sein. Sie dürfen durch die Natur streifen, ihre eigenen kleinen Abenteuer erleben und ihre Freiheit genießen. Es gibt keine Zwänge, keine Regeln. Außer der einen, pünktlich zur Rückfahrt an der Fähre zu sein. Und wer kommt dann zu spät? Genau, Bauer Jansson.
Begleitet wird die Geschichte von Maria Nilsson Thores Illustrationen. Sie fängt das Ferienflair toll ein. In natürlichen Farben zeichnet sie Saltkrokan mit seinen umliegenden Inseln. Sie packt Schweden-Feeling in ihre Kulisse und setzt dazwischen zwei liebenswerte Kinder, die mit wachen Augen die Welt erkunden. Genau wie es die Geschichte vermag, so lassen uns auch die Bilder in diese Ferienidylle eintauchen und das Abenteuer genießen.

Ferien auf Saltkrokan: Ein Kaninchen für Pelle

„Ferien auf Saltkrokan. Ein Kaninchen für Pelle“ ist eine wundervolles Bilderbuch, das man nicht nur zur Ferienzeit (vor-)lesen kann. Es erzählt von Sommerspaß und Abenteuer, von Inselflair und von Kinderglück. Einfach nur empfehlenswert.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: