Juli & August - Krokodil über Bord!

von Alexander von Knorre
Rezension von Janett Cernohuby | 18. Juni 2019

Juli & August - Krokodil über Bord!

Wo sind die Sommerabenteuer voll Freiheit geblieben? Ohne Erwachsene und dafür mit Begegnungen, wie sie nur Kinder haben können? In welchen Büchern können Kinder sie noch lesen, ohne dass ihnen nicht wenigstens unterschwellig mit dem erhobenen Zeigefinger gedroht wird? Na klar, bei Alexander von Knorre, der mit „Juli & August - Krokodil über Bord!“ ein herrlich fantasievolles wie spritziges Sommerabenteuer für Leserinnen und Leser ab sechs Jahren schrieb.

Mit Floß und Krokodil ins Abenteuer

Der 8-jährige August staunt nicht schlecht, als er nach einem kurzen Nickerchen auf seinem aufgeblasenen Gummi-Krokodil mitten auf dem Meer aufwacht. Wie soll er nur zurückfinden? Und wird er jemals zurückfinden? Da taucht plötzlich ein Floß auf, auf dem die gleichaltrige Juli sitzt. Das Floß, ihr Zuhause, ist mit einer Hütte, einer Hängematte, einem Huhn und einen Hochbeet ausgestattet. Also alles was man braucht, um große Abenteuer zu erleben und den Wind der Freiheit um die Nase zu haben. Nur eines fehlt Juli: ein Schiffsjunge. Wie gut, dass August auf seinem Krokodil vorbeigeschwommen kam. Er kann die Stelle als Schiffsjunge haben, wenn er drei Mutproben besteht.

Juli & August - Krokodil über Bord!

Sommerliches Leseglück: leicht und unbeschwert

Alexander von Knorre erzählt in „Juli & August - Krokodil über Bord!“ ein herrlich fantasievolles und sommerliches Abenteuer. Tatsächlich sind es mehr, als nur ein Abenteuer, denn Juli und August erleben auf hoher See zahlreiche davon. Sie begegnen exzentrischen Malern, einer Hippie-Kommune, einem Eisbären, hilfreichen Delfinen, verliebten Walen, einem Kreuzfahrtschiff und jeder Menge Treibgut. Drum herum spinnt der Autor wunderbare Geschichten. Geschichten, in denen es um Freiheit, Abenteuer und die Freude am Entdecken, Erforschen, Ausprobieren und Reisen geht. Juli und August treiben auf ihrem Floß scheinbar ziellos durchs Meer. Sie lassen sich vom Wind und von den Wellen treiben, lassen sich überraschen, was der neue Tag für Abenteuer und Begegnungen für sie bereithält. Sie versorgen sich selbst und zeigen, wie wunderbar sie doch ohne übervorsorgliche Eltern und vor allem technischem Schnickschnack auskommen. Sie ergreifen Gelegenheiten, wenn sie sich ihnen bieten. Sie nutzen die Gunst der Stunde, sind kreativ und einfallsreich und vor allem geben sie einfach nicht auf. Egal wie aussichtslos die Situation auch sein mag. Grandios ist bei allem, dass die beiden ohne jeglichen Erwachsenen auskommen. Sie leben in den Tag hinein und warten auf das, was da kommt. Von Angst, Unsicherheit und Zweifel fehlt jede Spur. Ebenso von Erwachsenen, sie sich in autoritäre Rollen setzen und den Kinder Vorschriften oder Vorhaltungen machen. Erwachsene kommen freilich vor, aber sie behandeln die Kinder keineswegs wie solche. Das verleiht dem Buch eine ganz besondere Atmosphäre.

Juli & August - Krokodil über Bord!

So nimmt eine Freundschaftsgeschichte ihren Lauf, in der sich beide auf Augenhöhe begegnen, auch wenn Juli der Kapitän ist und das Sagen hat. August fügt sich einerseits anstandslos, bekommt aber auch immer wieder seine Momente, in denen er beweist, was er drauf hat. Und so lässt man sich beim Lesen in die Geschichte hineinplumpsen, taucht in sie ein und lässt sich zusammen mit den beiden Kinder vom Floß davontragen, neugierig, welches Abenteuer als nächstes auf einen wartet.

Juli & August - Krokodil über Bord!

„Juli & August - Krokodil über Bord!“ ist ein herrlicher Sommerroman zum Vorlesen und Selberlesen. Es ist die Geschichte zweier Kinder, die frei von jeglichen Erziehungstipps, von Eltern und belehrenden Zeigefingern irgendwo übers Meer dümpeln und von einem Abenteuer ins nächste treiben. Es ist eine Geschichte, so warm wie ein Sonnenuntergang, so sanft und aufbrausend wie das Meer. Und es ist eine Geschichte voller Freiheit, Abenteuerlust und Freundschaft.

Einfach perfekt für heiße Sommertage.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: