Ich bin fast genau wie du

von Karl Newson, Kate Hindley (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 29. April 2020

Ich bin fast genau wie du

Toleranz und Offenheit sind in unserer Zeit wichtige Schlagwörter. Wir bringen unseren Kindern bei, Mitmenschen nicht auszugrenzen, nur weil sie anders sind. Weil sie andere Merkmale haben oder sich anders verhalten. Eine spielerische und heitere Einladung zu Toleranz ist Karl Newsons und Kate Hindleys Bilderbuch.

Gleich und doch anders

Auf 32 Seiten zeigt uns das Buch ganz viele und unterschiedliche Kinder und Tiere. Sie alle haben etwas gemeinsam, sie alle sind grundverschieden. Sie alle beginnen ihren Tag mit einem leckeren Frühstück, nur findet jeder etwas anderes lecker. Sie verbringen ihre Freizeit mit tollen Aktivtäten, die ihnen Spaß machen. Doch der eine tanzt gerne, der andere liest lieber, die nächste klettert und wieder jemand anders singt gerne. So zeigt sich von Seite zu Seite, wie unterschiedlich die einzelnen Figuren sind, aber wie sie durch ihre Unterschiede auch wieder Gemeinsamkeiten haben, die sie zusammenbringen.

Ich bin fast genau wie du

Spielerischer Bilderbuchspaß

Die Autoren nähern sich den Themen Toleranz und Offenheit auf sehr verspielte und witzige Weise. Und auch auf sehr offene Art. Sie mischen Kinder mit Tieren, vermenschlichen Tiere und lassen beide Gruppen miteinander agieren.
Ist das störend? Irritierend? Nicht für Kinder. Sie haben kein Problem, Menschen und Tiere in gleichen (und doch anderen) Rollen nebeneinander handeln zu sehen. Sie machen in ihrer Vorstellungskraft keine Unterschiede.  Hier haben sie so manchem Erwachsenen viel Offenheit - und damit verbunden Vorstellungskraft - voraus. Die Botschaft hinter dem Bilderbuch wird durch dieses Tier-Kind-Gespann betont und verstärkt.

Ich bin fast genau wie du

Karl Newson erzählt seine Geschichte von Gemeinsamkeiten und Unterschieden mit sehr einfachen und klaren Worten. Auch ist der Text in Reimform verfasst, so dass er fröhlicher und charmanter klingt. Die manchmal recht einfachen und kurzen Aussagen werden von Kate Hindleys witzigen Illustrationen begleitet und getragen. In ihnen wird mit vielen Details und fröhlich durchs Bild tummelnden Figuren gezeigt, welche Unterschiede Gemeinsamkeiten sind. Manches Bild kommt dabei mit sehr wenigen Details aus, andere bieten viel zum Hingucken und Schmunzeln. Allen wohnt Spaß und eine fröhliche Einladung zur Toleranz inne.

Ich bin fast genau wie du

Jeder Mensch ist einzigartig, jeder Mensch ist anders und jeder Mensch hat andere Fähigkeiten. In diesen Verschiedenheiten ähneln wir uns gleichzeitig und haben doch wieder viel gemeinsam. Wichtig ist nur, dass wir das akzeptieren und tolerieren. Um das zu verstehen, haben Karl Newson und Kate Hindley ein Bilderbuch geschaffen, das witzig, spielerisch und liebevoll umgesetzt ist.

Details

  • Originaltitel:
    The same but differnt too
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    02/2020
  • Umfang:
    32 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    3 Jahre
  • ISBN 13:
    9783522459228
  • Preis:
    13,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: