Hurra, endlich Schule!


Vorlesegeschichrten
von Miriam Cordes (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 23. Juni 2020

Hurra, endlich Schule!

Das Kindergartenjahr neigt sich dem Ende zu und die Einschulung rückt immer näher. Besonders in den letzten Wochen davor sind Kinder ganz nervös und kennen kaum noch ein anderes Thema. Jetzt sind vor allem Schulgeschichten sehr beliebt, in denen von der Einschulung und auch dem Schulalltag erzählt wird. Im ellermann Verlag ist ein Vorlesebuch zu genau diesen Themen erschienen.

Zwischen Kindergartenabschied, Einschulung und Pausenhof

In dreizehn fröhlichen Geschichten greifen unterschiedliche Autorinnen und Autoren verschiedene Themen rund um das Abenteuer Schule auf. Sie erzählen von Klaras kleinem Bruder, der auch gerne einen leuchtend orangenen Schulranzen haben möchte, aber sich noch ein paar Jahre gedulden muss. Sie erzählen von Jan und Julia, die sich schon einmal in der Schule umsehen. Sie erzählen von Meike und Florian, die bald nicht mehr gemeinsam im Kindergarten spielen können, weil Meike in die Schule kommt. Und von Max, der zum ersten Mal alleine zur Schule geht. Von Lily, die den Inhalt ihrer Schultüte mit ihrer Mitschülerin Luna teilt. Und von Marie, die ihren ersten Schultag erlebt.

Hurra, endlich Schule!

Vorlesegeschichten so bunt, wie der Inhalt einer Schultüte

„Hurra, endlich Schule“ ist eine tolles Vorlesebuch mit zahlreichen, ganz unterschiedlichen Geschichten. Sie alle greifen wichtige Themen rund um den Schulstart auf. In ihnen geht es aber nicht immer nur um Schulranzen, Schultüten und den ersten Schultag, sondern auch um tiefere Themen. Freundschaft, Kameradschaft, teilen, helfen, unterstützen, Selbstvertrauen gewinnen. Einige Geschichten wirken zunächst traurig, etwa jene von Meike und Florian, die gemeinsam in den Kindergarten gingen, aber nun Abschied nehmen müssen. Gleichzeitig macht die Geschichte auch Mut und zeigt, dass es nur ein Abschied vom Kindergarten, aber nicht von ihrer Freundschaft ist. Schule, das ist nicht der Beginn des Ernsts des Lebens, sondern der Beginn einer neuen, aufregenden Zeit. Einer Zeit, in der man neue Freundschaften schließt, Neues lernt und größer wird. Zum ersten Mal den Schulweg alleine gehen, macht Kinder stärker und selbstbewusster. Die Schule ist ein Ort, an dem man Spaß hat, lacht und spielt. Alles das fließt in diese Erzählungen mit ein. Es gibt sehr viele unterschiedliche Themen, Charaktere und auch Schauplätze. Das macht das Buch bunt und abwechslungsreich. Die Geschichten bringen Unterhaltsames mit, sind witzig und vermitteln unterschwellig auch Pädagogisches und Werte. Dank der unterschiedlichen Autoren unterscheiden sie sich in ihrem Erzählstil und lassen den Vorleseband noch bunter werden.

Hurra, endlich Schule!

"Hurra, endlich Schule!“ ist eine tolle Sammlung unterhaltsamer und heiterer Vorlesegeschichten zum Schulanfang. Dabei können diese Geschichten Kinder in den letzten Wochen vor dem Schulstart begleiten, aber auch in den ersten Wochen danach. Denn es eignet sich großartig als Geschenk zur für die Schultüte.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    04/2020
  • Umfang:
    96 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    5 Jahre
  • ISBN 13:
    9783770702220
  • Preis:
    15,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: