Herr Eisbär will nach Hause

von Ronojoy Ghosh
Rezension von Janett Cernohuby | 04. Oktober 2017

Herr Eisbär will nach Hause

Ein jeder von uns möchte an einem schönen Ort leben, wo er sich wohl fühlt, wo er glücklich ist und wo er spürt, dass er hingehört. Trifft nur eines dieser Dinge nicht zu, schlägt das aufs Gemüt. Man ist betrübt, traurig und sogar schlecht gelaunt. Davon erzählt auch das Bilderbuch "Herr Eisbär will nach Hause".

Vom griesgrämigen Eisbären

Herr Eisbär lebt in einem Haus in einer großen Stadt. Doch er mag dieses Zuhause nicht. Ständig ist er griesgrämig und absolut nichts kann ihn aufheitern. Er spürt, dass eine Großstadt kein Ort ist, an dem sich ein Eisbär wohlfühlt. Doch wo findet man einen solchen Ort? Darauf weiß Herr Eisbär keine Antwort, doch er weiß, dass er ihn suchen will. Und so packt er seine Koffer und macht sich auf den Weg - bis er schließlich an den Nordpol kommt. Hier ist alles weiß, kalt und frostig. Herr Eisbär liebt diesen Ort sofort und bleibt von nun an für immer hier.

Die Suche nach der Zugehörigkeit

Heimat ist nicht nur ein Ort, an dem man aufwächst und lebt, es ist ein Ort, an dem man Familie und Freunde hat, wo man sich geborgen fühlt und glücklich ist. Alles das fehlt Herrn Eisbär. Kein Wunder also, dass er immerzu verstimmt ist und sich an nichts erfreuen kann. Nicht einmal an einem herrlich leckeren Eis.
Und so wird das Bilderbuch zu einem Roadtrip. Zu einer Suche nach sich selbst, nach der eigenen Herkunft und nach einem Zuhause, an das man wirklich gehört. Dabei lernt er die Welt kennen. Er reist durch den Dschungel, in die Berge und durch die Wüste. Überall ist es schön, aber nicht schön für einen Eisbären.
Die Geschichte ist wunderbar kindgerecht und liebenswert erzählt. Natürlich wissen Kinder von Anfang an, wohin der Bär gehört, gleichzeitig ist es für sie spannend zu beobachten, welche Wege er geht. Konzentriert lauschen die dem Vorlesenden und betrachten mit großen Augen die Bilder.
Diese sind sehr klar gezeichnet. Auf übermäßig viele Details wurde verzichtet und stattdessen der Eisbär in den Mittelpunkt gerückt. Dadurch kann man sich sehr gut auf ihn einlassen, auf seine Stimmung und seine Suche. Großflächig und mitunter plakativ werden die einzelnen Abschnitte seiner Reise dokumentiert, bis er am Ende glücklich und mit einem Lächeln im Gesicht am Nordpol sitzt, warme Sachen für seine neuen Freunde strickt und mit sich zufrieden ist.

"Herr Eisbär will nach Hause" ist eine berührende und zugleich humorvolle Geschichte über einen Bären, der sich auf die Suche nach seinem Zuhause macht. Mit einer klaren Sprache und ebenso deutlichen Bildern nimmt Autor Ronojoy Ghosh seine jungen Leser mit auf eine Suche, die durch viele Teile der Welt führt.

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    No Place Like Home
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    08/2017
  • Umfang:
    32 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    4 Jahre
  • ISBN 13:
    9783943390605
  • Preis:
    12,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration: