Geschichte

Antolin Quiz

Eine Zeitreise in spektakulären Bildern
von Dorling Kindersley
Rezension von Stefan Cernohuby | 11. Oktober 2020

Geschichte

Wo beginnt eigentlich Geschichte? Viele sind der Meinung, sie beginnt ab dem Zeitpunkt, wo es Aufzeichnungen gibt. Doch tatsächlich sollte die Geschichte der Menschheit ab dem Zeitpunkt beginnen, wo man Erdhistorisch gesehen schon von Menschen sprechen kann. Im DK Verlag ist man zumindest dieser Meinung, denn dort ist das neue Werk „Geschichte – Eine Zeitreise in spektakulären Bildern“ erschienen.

Aller Anfang ist lange her

Die Geschichte des Menschen beginnt in der Urzeit und in Afrika. Von dort hat sich der Mensch über einen Zeitraum von etwa 300.000 Jahren auf alle Kontinente verbreitet. Das war wohlgemerkt alles in einem Zeitraum, bevor es die ersten Hochkulturen gab. Und doch wurden bereits die ersten Städte gebaut und Obelisken aufgestellt. In Mesopotamien entstand eine der ersten Hochkulturen und von da an befindet man sich in der Antike, im Altertum. Die Wanderung geht von Ägypten über Rom, China, bis hin zu den Kelten und Germanen.

Geschichte. Eine Zeitreise in spektakulären Bildern

Das Mittelalter – und der Rest der Welt

Wenn man an eine Periode der europäischen Geschichte denkt, in der in beinahe 1.000 Jahren vieles beim Alten geblieben ist, denkt man ans Mittelalter. Doch nicht nur Ritter, Burgen und Klöster als Zentren des Wissens werden hier erwähnt, man wirft auch einen Blick über den Tellerrand. So betrachtet man im gleichen Zeitraum auch die Entwicklung Japans, Südostasiens und die Kulturen Nordamerikas. Aber auch Afrika und Polynesien wird in diesem Zeitraum nicht vergessen, genauso wenig wie das mongolische Reich und die Ming-Dynastie.

Geschichte. Eine Zeitreise in spektakulären Bildern

Entdeckungen – auf zu neuen Ufern

Mit dem 15. Jahrhundert änderte sich vieles. Nicht nur, dass die Druckerpresse den Buchdruck revolutioniert, auch alte Reiche fallen und Entdecker machen sich auf zu neuen Ufern. Neue Kontinente wurden (wieder)entdeckt und erobert und absolute Monarchen übernahmen das Zepter. Bis zu den darauffolgenden Revolutionen, die auf mehreren Kontinenten ausbrachen und dem Absolutismus in dieser Form ein Ende machten. Und schließlich gab es da auch noch die industrielle Revolution.

Moderne – wenig Zeit für große Veränderungen

In der Moderne überschlagen sich die Ereignisse. Technologische Neuerungen, der Fall großer Reiche, politische Umwälzungen und der Beginn des Informationszeitalters müssen sich in einem Abschnitt miteinander arrangieren.

Geschichte. Eine Zeitreise in spektakulären Bildern

Eindrucksvolle Bilder

Schon der Titel des Buchs kündigt die Geschichte in Kombination mit spektakulären Bildern an. Das ist wahr. Man erhält teils fast doppelseitige Illustrationen und Fotos von historischen Bauwerken, Persönlichkeiten und Erfindungen, Skizzen und Weltkarten. Allerdings sind die unterschiedlichen Zeitperioden, denen sich das Buch widmet, auch sehr unterschiedlich lang. Insofern widmet man sich manchen Themen einigermaßen ausführlich, andere kratzen komplett an der Oberfläche. Natürlich ist es ohnehin schwer machbar, die gesamte Weltgeschichte auf 200 Seiten zu skizzieren, auch in großformatiger Form. Trotzdem kann sich der Band eigentlich nur als Angelpunkt eignen, um weiteren spannenden Themen nachzugehen. Wie war das mit Japan und den Samurai? Wie ist die industrielle Revolution vonstattengegangen? Wie sah der Alltag im antiken Rom aus? Zu all jenen Fragen gibt es weitere Bücher. Und als Überblick über die verschiedenen Zeitalter der Menschheit kann man das Werk auch heranziehen, da es jedes Kapitel einer bestimmten Jahreszahl oder einer Zeitperiode zuordnen kann. Trotzdem muss man sich der Einschränkungen bewusst sein, die ein so gewaltiges Thema mit sich bringt. Wenn man also akzeptiert, dass ein Kind, dass sich diesen Band ansieht, vermutlich mit weit mehr Fragen zurückkommt, als das Werk selbst beantworten kann, ist ein Kauf sicherlich kein Fehler.

„Geschichte – Eine Zeitreise in spektakulären Bildern“ ist ein Werk, das mindestens genauso viele neue Fragen aufwirft, wie es beantworten kann. Das ist aber so gewollt. Die Begeisterung für die Geschichte zu wecken ist jedoch etwas, dass das Buch vermutlich kann. Solange man sich darüber im Klaren ist, dass mehrere tausend Seiten Menschheitsgeschichte auf 200 Seiten nur sehr oberflächlich behandelt werden können, kann man einen Kauf in Betracht ziehen – wenn man auch akzeptieren kann, dass man daraufhin mit hunderten weiteren Fragen von seinen Kindern gelöchert wird.

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    Knowledge Ecyclopedia History!
  • Genre:
  • Erschienen:
    08/2020
  • Umfang:
    208 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    8 Jahre
  • ISBN 13:
    9783831040377
  • Preis:
    19,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: