Für eine Umwelt ohne Plastik

Antolin Quiz
von Neal Layton
Rezension von Janett Cernohuby | 15. März 2020

Für eine Umwelt ohne Plastik

Ist die Rede von Umweltschutz, steht das Thema Plastik an erster Stelle. Vor Jahren noch ein beliebtes Material, sind uns seine Schattenseiten immer bewusster geworden. Wir versuchen mehr und mehr, es aus unserem Alltag zu verdrängen; es durch Alternativen zu ersetzen. Darum ist es wichtig, auch unsere Kinder für das Thema zu sensibilisieren. Neal Layton nahm sich dem an und erklärt auf sehr kindgerechte Weise das Plastikproblem unseres Planeten.

Eine Welt voller Plastik

Trinkflasche, Brotdose, Legobausteine, Schnuller, Einkaufsbeutel, Müllsäcke, Schrankgriffe, Uhren - es gibt kaum Gegenstände, die nicht aus Plastik bestehen. Selbst in Stoffen findet sich das Material, das aufgrund seiner Beschaffenheit so unglaublich praktisch ist. Es kann jede Form annehmen, mal weich, mal fest sein. Doch so toll wie Plastik auf den ersten Blick scheint, ist es dann doch nicht. Im Gegenteil. Plastik hat nämlich einen großen Nachteil: es verrottet nicht. Und da es dies eben nicht tut, sammelt sich immer mehr Plastikmüll. Der ist aber nicht nur auf Deponien zu finden, sondern hat aufgrund unserer Lebensweise auch einen Weg in die Natur gefunden. Dort verschmutzt er vor allem die Meere und wird zur Todesfalle für die darin lebenden Tiere. Sie halten die herumschwimmenden Plastikbeutel, Trinkhalme, Flaschen, Becher und mehr für Futter und schlucken es. Sie verheddern sich in Netzen, die Fischer verloren haben, in Getränkehalterungen und anderem Unrat. Egal wie, alles führt dazu, dass sie qualvoll zugrunde gehen.
Wir müssen endlich aufhören, mit Plastik unseren Planeten zu vermüllen. Wir müssen es recyceln (was aber auch nur eingeschränkt funktioniert) und andere Materialien finden, die wir anstelle von Plastik verwenden können.

Für eine Umwelt ohne Plastik

Das Problem Plastik

Plastik ist schlecht.
Plastik gilt es zu vermeiden.
Plastik kann durch Alternativen ersetzt werden.
Solche und ähnliche Sätze werden immer wieder gesagt, wenn es um das Thema Umweltschutz geht. Kinder hören es, verstehen aber nicht die Gründe, die dahinter stecken. Genau hier will Neal Layton Abhilfe schaffen. Mit seinem Kinderbuch will er erklären, was Plastik ist, warum es problematisch ist und wie es vermieden werden kann.
Das gelingt ihm auch sehr gut. Sein Buch ist ein Sachbilderbuch, das wie eine Geschichte aufgebaut ist und sich mit diesem Material beschäftigt. Der Autor beschreibt, wo wir in unserem Alltag überall Plastik finden. Er erklärt, warum das problematisch ist und was die größten Schwächen dieses Materials sind. Auch der Erfinder des Plastiks wird in diesem Zusammenhang erwähnt.
Schritt für Schritt werden Kinder mit dem Thema vertraut gemacht. Dafür greift der Autor auf eine altersgerechte Sprache und Ausdrucksweise zurück. Er begibt sich quasi auf Augenhöhe mit seiner Leserschaft, bringt Beispiele und Vergleiche, die den Kindern vertraut sind. So können sie sich das Erklärte besser vorstellen und leichter verstehen.

Für eine Umwelt ohne Plastik

Da es sich hier, wie schon erwähnt, um ein Sachbilderbuch handelt, sind die Erklärungen nicht nur wie eine Geschichte aufbereitet, zusätzlich nehmen die Illustrationen einen großen Teil ein. Sie sind comichaft und verspielt gestaltet, was dem Buch einen lockeren Gesamteindruck verleiht. Ganz gezielt setzt der Autor zwischen die Illustrationen aber auch Elemente aus Fotos. Damit erreicht er eine ganz besondere Wirkung. Die Aufmerksamkeit des Betrachters wird ganz gezielt zu einem bestimmten Bild und Aussage gelenkt. Gleichzeitig wird die Dringlichkeit des Themas unterstrichen und die tatsächlichen Auswirkungen hervorgehoben. Wir haben hier ein Sachbuch, das bewusst wachrüttelt und Kinder zum Umdenken bewegt.

Für eine Umwelt ohne Plastik

„Für eine Umwelt ohne Plastik“ von Neal Layton ist ein faszinierendes Bilderbuch, in denen Kinder das Material Plastik in all seinen Facetten erläutert wird. Sie erfahren, warum es in so vielen Alltagsdingen zu finden ist, warum es für die Umwelt schädlich ist und wie wir durch den Verzicht und das Finden von Alternativen unsere Umwelt ein Stück besser machen können.

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    A Planet Full of Plastic
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    05/2030
  • Umfang:
    32 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    4 Jahre
  • ISBN 13:
    9783551252999
  • Preis:
    12,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: