Lernerfolg Vorschule

Erste Formen mit der Schere schneiden


Mein Lernblock
von Birgitt Carstens, Charlotte Wagner (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 13. Februar 2019

Erste Formen mit der Schere schneiden

Für Vorschulkinder ist es nicht nur hilfreich, vor dem Schuleintritt erste Buchstaben und Zahlen zu kennen, sondern auch andere feinmotorische Kompetenzen zu beherrschen. Dazu gehört auf jeden Fall das Ausschneiden von Formen und Figuren. Die Reihe „Lernerfolg Vorschule“ greift dieses Thema in einem umfangreichen und gut durchdachten Übungsblock auf und bietet kleinen Schlaumäusen viele tolle Aufgaben.

Ausschneiden lernen ist ganz einfach

Der Block vereint auf über 90 Seiten zahlreiche abwechslungsreiche und durchaus anspruchsvolle Übungen rund um das Thema Ausschneiden von Formen. Anders als in Bastelbüchern für Kleinkinder geht es hier nicht darum, den Umgang mit der Schere zu erlernen, sondern ihn zu üben und zu verbessern. Demzufolge sind natürlich auch die Aufgaben anspruchsvoller. Hier werden nicht mehr Linien ins Papier geschnitten, hier werden ganz konkret Figuren und Formen ausgeschnitten. Das sind manchmal große Formen, dann aber auch wieder kleine. Denn eine jede Ausschneid-Aufgabe hat einen Hintergrund. Mit den Dreiecken, Kreisen oder Vierrecken sollen Bilder vervollständigt, Puzzles gelegt, Rätsel gelöst oder sogar Figuren gelegt werden. Manchmal benötigt man für diese Aufgaben zusätzlich Kleber, manchmal soll auch etwas ausgemalt werden. Das bringt auf jeden Fall viel Abwechslung und fördert Kinder in ihrer feinmotorischen Entwicklung.

Lernerfolg Vorschule: Erste Formen mit der Schere schneiden

Altersgerechte Aufgaben für einen gelungenen Schulstart

Die ist für die Schulreife nicht unwichtig. Der Umgang mit Stift sowie Zeichen- und Bastelgeräten sollte vor Schulantritt beherrscht werden. Dazu gehört auch das Arbeiten mit der Schere. Denn die Fähigkeiten, die durch das Schneiden geschult werden, darunter die Hand-Augen-Koordination, sind natürlich auch für das Schreiben und Zeichnen wichtig.
Der Vorschulblock konzentriert sich also ganz auf den Umgang mit der Schere. Zwischendurch gibt es immer wieder Gelegenheiten zum Ausmalen und Spielen. Schließlich soll Üben Spaß machen. Das sieht man auch in den Aufgaben, die sehr vielseitig und abwechslungsreich gestaltet sind. Wie nebenbei greifen sie geometrische Grundlagen auf. Kinder sollen nicht nur Kreise, Vierecke und Dreiecke ausschneiden, sie werden auch dazu angeregt, diese zuzuordnen oder daraus Motive zu legen. Wie kann aus Dreiecken und Viereck eine Rakete entstehen? Wie gelingt es, mit Halbkreisen und Kreisen Blumen zu legen, wie wird aus Halbkreisen und Dreieck ein Pinguin? Nach den Knobelaufgaben folgen wieder Bastelaufgaben, in denen man eine Hexentreppe oder sogar einen Würfel zusammenbaut. Egal welche Aufgaben die Kinder gerade bearbeiten, bei allen müssen sie gut überlegen, konzentriert herangehen und mitunter logisch vorgehen. Natürlich wird, insbesondere bei den Legeübungen, auch ein Lösungsweg angezeigt. Versteckt, nicht zu offensichtlich, damit Kinder es sich nicht zu einfach machen. Aber er wird auch nicht ausgelassen, um das Motivationserlebnis aufrecht zu erhalten.

Lernerfolg Vorschule: Erste Formen mit der Schere schneiden

„Erste Formen mit der Schere Schneiden“ aus der Reihe Lernerfolg Vorschule ist ein toller Block für alle Familien, deren Kinder bald in die Schule kommen. Dieser Block fördert einmal nicht das Schreiben von Zahlen oder Buchstaben, sondern konzentriert sich auf den sicheren Umgang mit der Schere. Auch das ist ein wichtiger Bereich, den Kinder im Schulalltag brauchen werden.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: