Dschinn - Das Geheimnis der Wunderlampe

von Linda Chapman
Rezension von Janett Cernohuby | 25. Januar 2009

Dschinn - Das Geheimnis der Wunderlampe

Märchen- und Fabelwesen begleiten Kinder während des Heranwachsens - und manchmal auch darüber hinaus. Zwar gibt es je nach Altersgruppe unterschiedliche Ansprüche an die Art der Erzählungen, aber das phantastische Grundelement bleibt erhalten. Besonders beliebt bei jungen Lesern sind Zauberei und magische Wesen, denn sie erfüllen Wünsche und Träume. Nun wurde der Buchmarkt um ein weiteres Werk bereichert, das sich in diese Kategorie einordnen lässt: "Dschinn - Das Geheimnis der Wunderlampe".

Im Leben von Jessy, Jason, Milly und Michael gab es in letzter Zeit viele Veränderungen. Ihre Eltern haben geheiratet und beschlossen, die Hektik der Großstadt hinter sich zu lassen und stattdessen auf dem Land zu wohnen. Die vier Kinder sind nur wenig begeistert davon, vermissen sie doch ihre Freunde und ihre vertraute Umgebung. Doch bald schon bietet sich ihnen die Möglichkeit, das alles zu ändern. Denn eines Tages finden sie im Buchladen ihrer Eltern ein altes, in Leder gebundenes und mit Goldschrift versehenes Buch. Neugierig öffnen sie es und da geschieht das Unfassbare. Ein kleiner Bücherwurm, der sich al Skribble vorstellt, taucht aus den Seiten des Buches auf. Skribble erklärt den Kindern, dass sie ein magisches Buch in der Hand halten, aus welchem sie lernen können, ein Dschinn zu werden und Wünsche zu erfüllen. Während Jessy, Milly und Jason sofort begeistert sind von der Idee, ist Michael etwas skeptisch. So recht glaubt er nicht an Magie und vermutet einen Trick dahinter. Trotzdem beginnen die vier Geschwister mit der Ausbildung zum Dschinn, denn ihr größter Wunsch ist es, aus diesem kleinen Dorf wieder nach London zurückzukehren.
Während ihrer Ausbildung müssen sie viele Aufgaben lösen und bringen sich dabei selbst so manches Mal in großen Schlamassel. Doch immer ist Skribble zur Stelle, um ihnen aus der Patsche zu helfen. Der kleine Bücherwurm ist ein sehr strenger und kritischer Lehrer, der einerseits nicht an den Erfolg der Kinder zu glauben scheint, andererseits sie aber stets antreibt. Verfolgt er etwa eigene Ziele? Wer ist dieser Skribble überhaupt und wo kommt er her?

"Dschinn - Das Geheimnis der Wunderlampe" ist ein temporeiches, humorvolles und vor allem spannendes Abenteuer für junge Leser ab neun Jahren. Es ist eine Geschichte aus der realen Welt, gewürzt mit einer kräftigen Prise Magie. Vier Kinder beginnen ein neues Leben, welches anfänglich für sie jede Menge Veränderungen und Neues bringen. Dazu zählen auch Ereignisse, die ihnen nicht gefallen; wie etwa der Umzug von der Großstadt aufs Land. Doch als sie das magische Buch entdecken, erhoffen sie sich, wieder in ihr altes Leben zurückkehren zu können. Während ihrer Ausbildung lernen sie aber, dass auch ihr neues Leben viel zu bieten hat. Zum einen haben die vier nun endlich wieder Mutter und Vater, zum anderen haben sie dadurch auch zwei neue Geschwister bekommen. Mit diesen verstehen sie sich von Anfang an sehr gut. Es gibt keine Streitereien, keine Machtkämpfe. Ein Umstand, den sie sicherlich auch dem gemeinsamen Hobby verdanken. Und diese Gemeinsamkeit schweißt sie eng zusammen. Sie helfen sich gegenseitig und unterstützen einander. Auch als Gefahr droht, sind die vier Kinder unzertrennlich und füreinander da. Durch diese lehrreiche Zeit vergessen sie auch ihr Heimweh nach London.
Sprachlich ist das Buch an den Anforderungen der Zielgruppe orientiert. Klar strukturierte Sätze, eine einfache Handlung ohne viele Nebenstränge und anspruchsvolle Zusammenhänge zeichnen den Verlauf der Geschichte aus. Doch auch wenn die Autorin ein großes Augenmerk auf die einfache Struktur legte, ist das Buch keineswegs vorhersehbar. Der Beginn ist unbeschwert und auch der Verlauf der Ereignisse wird verspielt und mit kindlicher Naivität dargestellt. Doch dann nimmt das Ende eine überraschende Wendung. Diese Mischung ist es, was dem Buch einen weiteren Sympathiepunkt einbringt.

"Dschinn - Das Geheimnis der Wunderlampe" ist zusammengefasst ein wunderschönes Kinderbuch, welches eine gelungene Mischung aus Realität und Magie vorweist. Temporeich und spannend erzählt, tauchen junge Leser schon nach den ersten Seiten in dieses unterhaltsame Abenteuer ein und werden das Buch erst aus der Hand legen können, wenn sie mit dem Lesen der letzten Seite fertig sind. Allen Leseratten kann dieses Werk nur empfohlen werden.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    08/2008
  • Umfang:
    320 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    8 Jahre
  • ISBN 13:
    9783570134955
  • Preis:
    14,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: