Dr. Maus kommt heut ins Haus

von Reinhard Ehgartner, Helga Bansch (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 14. Oktober 2021

Dr. Maus kommt heut ins Haus

Bücher sind Trost, Mutmacher und Hoffnungsspender. Sie helfen uns durch schwierige Zeiten, geben uns Tipps und eröffnen neue Perspektiven. Bücher können unser Herz erleichtern, wenn es schwer vor Kummer ist. Das trifft aber nicht nur auf Bücher für erwachsene Leserinnen und Leser zu, sondern ebenso für Kinder. Auch für sie gibt es wunderbare Mutmach- und Trostbücher. Dazu gehört Reinhard Ehgartners und Helga Banschs „Dr. Maus kommt heut ins Haus“.

Ein Buch gegen jedes Wehwechen

Dr. Maus ist ein besonderer Arzt, denn Dr. Maus heilt nicht allein mit Pillen, Tropfen und Spritzen. Denn wenn sein Patient oder seine Patientin damit versorgt sind, dann verschreibt Dr. Maus die Mittel, die der Seele helfen, Trost spenden und Mut machen. Bei einem traurigen Gemüt verschreibt er täglich drei Gedichte und eine gemütliche Leseecke. Gegen die Angst vor Nachbars Hund helfen Sagen über mutige Helden. Hat man zu viele Erdbeerknödel verdrückt, kann ein Kräuterbuch die richtige Rezeptur für einen Tee liefern. Gegen Fernweh helfen Piratengeschichten und bei Langeweile ist Bilderbuchgymnastik das perfekte Gegenmittel. Und sollte einmal doch der Notfall so groß und schlimm sein, ja dann hilft nur noch die Fahrt mit Blaulicht in die Bücherei.

Dr. Maus kommt heut ins Haus

Bücher sind die beste Medizin

Buchliebhaber*innen wissen es ja schon lange: Bücher sind die beste Medizin. Sie sind süßer als Schokolade, die treuesten Begleiter und besten Trostspender. Geschichten können Balsam für unsere angeschlagenen Seelen sein. Wird kranken Kinder vorgelesen, sind sie gleich viel ruhiger und entspannter. Alles das packt Autor Reinhard Ehgartner mit Witz und Augenzwinkern in dieses Bilderbuch. In fröhlich-frecher Reimform erzählt, greift der Autor verschiedene körperliche, aber auch seelische Erkrankungen auf und lässt seinen Dr. Maus diese auf bibliophile Art behandeln. Seine Botschaft ist klar: Bücher sind eine gute Ergänzung und beschleunigen die Heilung. Genau dafür gibt es Dr. Maus mit seiner Büchermedizin.

Dr. Maus kommt heut ins Haus
Wir finden im Buch keine zusammenhängende Geschichte, sondern viele einzelne kleine Episoden. Die Figur des Dr. Maus bildet den roten Faden, der sich durch das Buch zieht.
Begleitet werden die Verse von Helga Banschs Illustrationen. Sie greift in ihren Bildern vieles aus dem Text auf, verbaut bestimmte Elemente spielerisch in den Szenen, in Details oder im Hintergrund. Sie setzt Akzente, bringt Anspielungen ein, wodurch das Betrachten der Bilder zu einem besonderen Abenteuer wird. Man versinkt in ihnen - ganz so wie es Dr. Maus in seinen Rezepten verordnet. Denn eines ist sicher: Seine Medizin kann man nicht nur einnehmen, wenn man krank ist, sondern auch wenn man gesund ist. Da schmeckt sie mindestens genauso gut und macht ebenso viel Spaß.

Dr. Maus kommt heut ins Haus

Reinhard Ehgartner und Helga Bansch haben gemeinsam ein Bilderbuch geschaffen, das eine Hommage an Geschichten, Gedichte, ja an Bücher ist. Sie zeigen, welche wohltuende Kraft das Lesen und Vorlesen auf die Seele hat. Sie verdeutlichen, wie viel Trost uns ein Buch spenden kann, während wir darauf warten, dass die Medizin ihre Wirkung tut. Oder wenn wir einfach nur einmal träumen, abschalten und den Alltag vergessen wollen.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: