Die kleine Motzkuh

Antolin Quiz
von Annette Langen (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 18. September 2015

Die kleine Motzkuh

Wenn ein Bilderbuch sein 15-jähriges Jubiläum feiert, kann man ruhigen Gewissens sagen, der Titel ist ein voller Erfolg. Die Rede ist von der kleinen Motzkuh, die vor nunmehr 15 Jahren zum ersten Mal Einzugin die Bücherregale von Kindern hielt. Das Thema des Buches ist die Trotzphase und sein anhaltender Erfolg beweist, dass der Inhalt bei den Lesern ankommt. Wir von Janetts Meinung nutzen dieses Jubiläum um zu hinterfragen, warum dem so ist.

Was, ihr kennt die kleine Motzkuh nicht? Ihr habt sie vielleicht noch nicht gesehen, aber ihre Anwesenheit bestimmt schon oft gemerkt. Entdeckt wurde die kleine Motzkuh von Josefines und Justus' Oma. Dank ihrer neuen Lesebrille fiel ihr eines Tages ein winzigkleines grün-blaues Tier mit Hörnern auf. Es saß auf den Legobausteinen und streckte frech die Zunge raus. Die Motzkuh taucht überall dort auf, wo dicke Luft ist. Wenn sich Geschwister oder Freunde beim Spielen zanken, wenn man sich darüber ärgert, beim Brettspiel verloren zu haben oder wenn man gerade nicht in die Badewanne will. Die Motzkuh fliegt aber auch gerne mal zu Mama und Papa und ärgert sie beim Kochen oder bei der Hausarbeit.
Was man gegen die kleine Motzkuh unternehmen kann? Am besten man schnappt sie ganz geschwind und wirft sie zum Fenster raus. Ihr werdet sehen, sofort kehrt wieder Ruhe und Harmonie ein.

Eigentlich war nicht das 15-jährige Jubiläum der Anlass dafür, dass wir uns das Buch zulegten, sondern die Trotzphase unseres Jüngsten. Er kann schon ein rechter Dickkopf sein, wenn er sich in Wut brüllt. Was dann hilft? Bis vor dem Kauf dieses Buches nichts. Jetzt reicht es, wenn man ganz leise flüstert: "Pst….hörst du das? Ich glaub, da hat sich die Motzkuh irgendwo versteckt."
Es funktioniert. Sofort kehrt Stille ein, gefolgt von einem zaghaften Lächeln. Danach begeben wir uns gemeinsam auf die Suche nach dem Störenfried und werfen selbigen anschließend zum Fenster hinaus, spülen ihn im Klo herunter oder setzten ihn auf dem Balkon aus. Die schlechte Laune ist dann verflogen.
Auch unterwegs ist die Motzkuh ein hilfreicher Begleiter. Dem Bilderbuch liegt eine kleine Stoff-Spielfigur bei. Diese passt wunderbar in die Hosentasche. Sobald das Kind quengelt, holt man einfach die Motzkuh heraus und schon herrscht Ruhe.
Was ist es, das diesen Trick funktionieren lässt? Die Antwort ist einfach. Zum einen sind Kinder im Alter zwischen zwei und vier Jahren in der magischen Phase. In dieser Zeit ist in der kindlichen Vorstellung alles möglich. Zum anderen ist die Trotzphase kein böses Verhaltensmuster des Kindes, sondern ein natürlicher Entwicklungsschritt. Kinder beginnen, das Ich wahrzunehmen, eigene Wünsche zu entwickeln und sie erfüllt zu bekommen. Das führt natürlich zu Konflikten, besonders dann, wenn ein Kind "nicht seinen Willen haben kann". Doch man sollte dem Kind verständnisvoll begegnen, ihm in diesem Entwicklungsschritt entgegen kommen. Die Motzkuh tut dies, indem sie die "Schuldige" für die schlechte Stimmung ist. Das schafft einerseits Ablenkung und andererseits wird Kindern die Möglichkeit gegeben, die schlechte Stimmung einfach aus dem Haus zu werfen. Je mehr man eine solche Situation mit Humor nimmt, desto leichter können beide Seiten mit dem Trotzalter umgehen.
Das Bilderbuh "Die kleine Motzkuh" hilft hierbei. Sehr sogar, wie wir selbst erfahren haben.

15 Jahre und über 200.000 verkaufte Exemplare beweisen, dass "Die kleine Motzkuh" nicht irgendein Buch zum Thema Trotzalter ist, sondern DAS Buch schlechthin. Mit Humor und vor allem mit Respekt vor den Gefühlen von Kindern wird ein sehr anstrengendes Thema aufgegriffen und beiden Seiten - Eltern wie auch Kindern - gezeigt, wie man ihm die Brisanz nehmen kann. Wir können dieses Buch nur empfehlen, nicht zuletzt, weil wir uns selbst von seiner Wirkung überzeugt haben.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    08/2015
  • Umfang:
    32 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    2 Jahre
  • ISBN 13:
    9783649668169
  • Preis:
    10,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
  • Illustration:
  • Extras:

Könnte Ihnen auch gefallen: